Newsletter

Landau Media Insights

Alle Sorgen los! Social Media Insight-Analysen für die Gothaer

Ab sofort geben AnalystInnen von Landau Media hier Einblicke in ihre Arbeit – und zwar anhand von Praxisbeispielen. Los geht’s mit einem Blick auf die Social Media Insight-Analysen für die Gothaer.

Alle Sorgen los – mit dieser Kampagne wirbt die Gothaer Versicherung seit einiger Zeit auf allen Kanälen. Die Sorge, einen möglichen Shitstorm zu verpassen, hat Landau Media der Gothaer abgenommen. Rund um die Uhr monitoren die Social-Media-Experten des Medienbeobachters die sozialen Netze für den Versicherungsdienstleister und behalten dabei auch dessen Wettbewerber im Blick. Foren, Foto-Communities, Microblogs, Social Networks, Verbraucherportale und Weblogs. Jeden Tag erreicht ein automatisierter Alert die Unternehmenskommunikation, die über alle neuen Posts informiert wird.

Landau Media startet mit dem Monitoring von Foto-Communities

Ab Februar 2015 integriert der Medienbeobachter Landau Media das Monitoring von Foto-Communities in sein Portfolio (weiterführende Infos >>). Los geht’s mit dem erfolgreichen Bildernetzwerk Instagram. Durchsucht werden dabei allein im Foto-Community Monitoring täglich Millionen von Profilen, Posts und Hashtags. Wie das im Detail aussieht, hat uns Kati Brauchmann, Produktmanager Social Media Monitoring bei Landau Media, im E-Mail-Interview verraten.

Landau Media kürt die beliebtesten CarSharing-Anbieter im Social Web

Car2Go und DriveNow haben unter den CarSharing-Anbietern im Social Web die Nase vorn. Unseren Analysten zufolge erreichen sie zusammen 80 Prozent der deutschen CarSharing-Fangemeinde auf Facebook (123.134 Fans). Car2Go, die Mobilitätsdienstleistung der Daimler AG, führt mit 70.072 Fans das Facebook-Ranking an. Mit 53.062 Facebook-Fans landet DriveNow, das CarSharing Joint Venture der BMW Group und der Sixt SE, auf dem zweiten Platz.

SocialWebBuzz TecDax-Firmen

Das Dezember-Resultat verzeichnet einen deutlichen Rückgang in der Erwähnung von TecDax-Unternehmen in den Onlinemedien. Von 66.000 auf 57.000 Erwähungen ging es somit um 14 Prozent abwärts. Der wesentliche Grund ist die Weihnachtszeit. Hier zeigten sich bei allen Medien und auch beobachteten Firmen wesentlich geringere Aktivitäten.

Ganz wesentlich konnte Evotec in der Rangliste punkten. Grund dafür waren die Empfehlungen der Aktien-Analysten gleich zu Beginn des Monats. Sie fielen positiv aus und lauteten auf Halten oder Kaufen der Aktie.

Jenoptik und Pfeiffer Vacuum rutschten insgesamt stark ab. Mit O2, Xing und Nordex sind wieder die drei Firmen auf dem Treppchen, die auch im ganzen vergangenen Jahr eine deutliche Medienwahrnehmung verzeichnen konnten.

Die Zahlen im Überblick: