Newsletter

Tipps & Tools für PR- und Medienprofis

Tagesschau startet neues Messenger-Angebot, Studie zu präventiven Anwaltsstrategien, LeserInnen von Lokalpresse sind (mit)teilungsfreudige MultiplikatorInnen

Foto: © Fotolia/vladans

1. Die Tagesschau startet ein neues Messenger-Angebot und liefert ab kommender Woche Eilmeldungen, Videos und ein Thema des Tages via Facebook Messenger und Telegram. Das Angebot löst den Chatbot Novi ab.
ndr.de >>

2. Laut einer Studie zu präventiven Anwaltsstrategien gegenüber Medien der Otto-Brenner-Stiftung wird die Wirkungskraft solcher Schreiben oftmals überschätzt. Drohende AnwältInnen verfehlen häufig ihr Ziel, gerade investigative Rechercheure nähmen sie als Ansporn. Deshalb kämen „immer öfter ‚weiche‘ Methoden der Beeinflussung“ zum Einsatz: JuristInnen arbeiteten deshalb immer öfter mit PR-Leuten zusammen, um ins Gespräch zu kommen. Die Gefahr für JournalistInnen, sich einlullen zu lassen, steige.
otto-brenner-stiftung.de >>; daniel-bouhs.de >>

3. Score-Studie: LeserInnen von Lokalpresse sind (mit)teilungsfreudige MultiplikatorInnen. Interessante Beiträge leitet mehr als jede/r zweite LeserIn von E-Paper (68 %), App (65), Print (64) und Online (60) mind gelegentlich an andere Personen weiter.
horizont.net >>

Handelsblatt Media Group partnert mit der Google Zukunftswerkstatt, CSR Benchmark 2019, Influencer Studie von YouGov

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Die Handelsblatt Media Group und die Google Zukunftswerkstatt werden Bildungspartner und legen ein gemeinsames Programm zur digitalen Weiterbildung in Deutschland auf. Dieses umfasst u.a. kostenlose Trainings für die Öffentlichkeit in Düsseldorf sowie Angebote der Google Zukunftswerkstatt bei ausgewählten Veranstaltungen der Handelsblatt Media Group.
handelsblattgroup.com >>

2. Für Unternehmen spielen soziale, gesellschaftliche und ökologische Themen eine zunehmend wichtige Rolle. Doch beim Thema Nachhaltigkeit müssen viele laut CSR Benchmark 2019 von NetFed noch eine Schippe drauflegen. In den Online-Auftritten fehlten häufig grundlegende Informationen wie Aussagen zum Menschenbild (nur bei 8 Prozent der untersuchten Unternehmen vorhanden), zur Wertschöpfungskette (12 Prozent) und zum Klimawandel (21 Prozent).
csr-benchmark.de >>; horizont.net >>

3. Zwei von drei Deutschen finden, dass Influencer einen zu großen Einfluss ausüben. Besonders weit verbreitet ist diese Meinung in der Altersgruppe der 18- bis 34-Jährigen. Das zeigt eine Untersuchung des Marktforschungsinstituts Yougov.
t3n.de >>

Kinder-Medien-Studie 2019, Trendbarometer Industriekommunikation, wann der Betriebsrat bei Social Media mitredet

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Kinder im Alter von vier bis 13 Jahren schauen mehrfach pro Woche Filme, Serien oder Fernsehsendungen, auch Audio-Angebote stark nachgefragt. Zudem lesen laut aktueller Kinder-Medien-Studie 74 % der Sechs- bis 13-jährigen Kinder mindestens eine der 46 abgefragten Kinderzeitschriften. Das entspricht einer Reichweite von 4,3 Millionen Kinder. Unter den Magazinen holt das „Lustige Taschenbuch2 mit 492.000 Lesenden die höchste Reichweite.
kinder-medien-studie.de >>

2. Big Data & Data Analytics sind die eindeutig stärksten Trends im Bereich B2B-Marketing und -Kommunikation, bleiben jedoch auch die größten Herausforderungen für B2B-Unternehmen. Das ist das Ergebnis des Trendbarometers Industriekommunikation des Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik).
bvik.org >>

3. Social Media-Kanäle zu betreiben, ist inzwischen Unternehmensalltag. Allerdings gibt es dabei rechtlich einiges zu beachten. Wann auch der Betriebsrat mitbestimmt, erklärt Rechtsanwalt Hendrik Heitmann in einem Beitrag.
springerprofessional.de >>

Instagram verändert unsere News-Kultur, Burda übernimmt Netdoktor.de, Etats

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Die Medienagentur Jeschenko hat die zehn aktuell reichweitenstärksten Informationsportale vom15. bis zum 29. Juli dahingehend untersucht, wieviele der redaktionellen Beiträge auf Instagram-Posts zurückzuführen sind. Demnach  bedient sich die Redaktion von Stern.de besonders häufig an Instagram-Inhalten. ExpertInnen warnen, dass dadurch die „Gatekeeper“-Funktion der Medien aufgeweicht wird.
jeschenko.de >>

2. Burda übernimmt Netdoktor.de. Der Medienkonzern übernimmt das Netdoktor-Team und behält den Standort München. Mit der Digitalisierung der Gesundheitsbranche will Burda die Sparte ausbauen.
handelsblatt.com >>

3. +++ Etats +++
BBDO hat sich W&V-Informationen zufolge im Pitch um den Elektronikhändler Conrad durchgesetzt und betreut den Kunden ab sofort von seinem Düsseldorfer Standort aus.
wuv.de >>

Die Münchner Designagentur Zeichen & Wunder wird für die Süddeutsche Zeitung einen neuen Markenauftritt entwickeln, um das Profil der traditionsreichen Medienmarke zu schärfen.
meedia.de >>

Fullstop PR vermeldet zwei Etat-Gewinne: Die Newcomer-Agentur kommuniziert für das schwedische E-Roller-Start-up VOI und die ZTE Corporation aus China.
new-business.de >>

Stepstone-Gehaltsanalyse, Comeback des Technologie- und Gesellschaftsmagazins „Clutch“, Personalien

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Laut Stepstone-Analyse wird in Großunternehmen und Konzernen besser bezahlt als bei kleinen und mittelständischen Unternehmen. Besonders groß sind die Unterschiede zwischen großen und kleineren Unternehmen in der Agenturbranche. Demnach fallen die Gehälter in großen PR- und Marketingagenturen mit bis zu 1.000 MitarbeiterInnen knapp 20 Prozent höher aus als im Branchendurchschnitt.
stepstone.de >> via horizont.net >>

2. Die Hamburger Agentur Frau Wenk holte vor rund einem Jahr Alexander Becker als neuen Newsroom-Chef. Becker erneuerte u.a. das Technologie- und Gesellschaftsmagazins „Clutch“, das seit rund zwei Jahren nicht mehr erschienen war. Der Launch des runderneuerten Magazins steht in Kürze an – dabei kommt ein neues Vertriebsmodell zum Einsatz: Statt eines festen Copypreises zahlen die LeserInnen, was ihnen das Print-Magazin wert ist.
clap-club.de >>

3. +++Personalien +++
Regina Sofia Wagner ist die neue Leiterin des Bereichs Kommunikation der Bausparkasse Schwäbisch Hall. Sie folgt auf Siegfried Bauer.
prreport.de >>

Die Fast-Food-Kette Burger King Deutschland ernennt Simon Temps zum Manager PR & Communications. Er berichtet an den Head of Brand Marketing, Benedikt Lemsky.
food-service.de >>

Tyler „Ninja” Blevins gilt als einer der bekanntesten Influencer beim Games-Streaming-Portal Twitch. Nun ist der Jungstar zu Mixer gewechselt, dem seit 2016 zu Microsoft gehörenden Videoportal.
golem.de >> via venturedaily.com >>

Google startet neues Social Network, Pinterest mit neuen Videofunktionen, Studie zum Influencer Marketing

Foto: © Fotolia/vladans

1. Auf ein Neues! Google startet ein neues, soziales Netzwerk. Shoelace soll Menschen in Städten hyperlokal miteinander verbinden, die Gleichgesinnte für gemeinsame Aktivitäten suchen. Passende Eventempfehlungen soll es auch geben.
t3n.de >>; techcrunch.com >>

2. Pinterest führt neue Videofunktionen – einen verbesserten Video-Uploader, einen Video-Tab, eine Video-Analyse und ein Pin-Planungstool – für Content-Creators und Unternehmen ein, die in Kürze auch in Deutschland verfügbar sein sollen. onetoone.de >>

3. Influencer Marketing funktioniert bei Frauen unter 30 am besten. Die wichtigste Informationsquelle für Produktempfehlungen bleibt aber der eigene Freundeskreis, wie die Studie des Markforschungsinstituts Splendid Research zeigt.
horizont.net >>

Recma-Ranking der größten Mediaagenturen Deutschlands, BCN übernimmt „ADAC Motorwelt“, Tipps für erfolgreiches Newsletter-Marketing

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Mediacom verteidigt die Spitzenposition im Recma-Ranking der größten Mediaagenturen Deutschlands. Demnach wuchsen die Billings von Mediacom 2018 um 2 % auf 3,9 Mrd. Euro. OMD und Carat folgen auf den Plätzen. Großer Verlierer ist Wavemaker.
horizont.net >>

2. Ab dem ersten Quartal 2020 ist die Burda-Tochter BCN sowohl für Produktion, Herstellung und Druck als auch für Redaktion, Vermarktung, Marketing und Distribution der „ADAC Motorwelt“ zuständig. Der ADAC bleibt Herausgeber der Zeitschrift und ist über den Chefredakteur Martin Kunz weiterhin inhaltlich verantwortlich.
meedia.de >>

3. Neun Tipps für erfolgreiches Newsletter-Marketing hat Cornelia Dlugos für t3n zusammengetragen.
t3n.de >>

Donald Trump und seine KritikerInnen bei Twitter, Martin Ott verlässt Facebook, Henkel startet globale Content-Plattform

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Da US-Präsident Donald Trump seinen Twitter-Account häufig für die Kommunikation mit der Öffentlichkeit nutze, dürfe er ihm unliebsame KritikerInnen nicht von seinem Feed aussperren. Das verletze den 1. Zusatzartikel der US-Verfassung, entschied ein Bundesberufungsgericht.
washingtonpost.com >> via turi2 >>

2. Facebook-Europachef Martin Ott verlässt das soziale Netzwerk und heuert bei der We Company, dem Mutterkonzern von We Work, an. Dort übernimmt er als Managing Director für die Regionen Europa, Naher Osten und Afrika.
handelsblatt.com >>

3. Um schnellere und vereinfachte Prozesse innerhalb des Konzerns zu erreichen, hat Henkel eine globale Content-Plattform gestartet. Das Digital Asset Management (DAM) hat der Konzern mithilfe der Digitalagentur ECX.IO aufgesetzt.
onetoone.de >>

Markenmanagement als Treiber des digitalen Wandels, wie nutzen deutsche Hochschulen soziale Medien, Etats

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Das Markenmanagement ist in Unternehmen der entscheidende Treiber des digitalen Wandels. Dafür muss die Marke allerdings auch Chefsache sein – mit einem Chief Marketing Officer (CMO), der vom Top-Management unterstützt wird. So das zentrale Ergebnis der Studie „Markenmanagement im digitalen Wandel – CMOs intern unter Druck“. Dafür hat Batten & Company in Zusammenarbeit mit der Uni Köln 100 CMOs und MarkenentscheiderInnen aus den Branchen Automobil, Handel, Finanzen und Industrie befragt.
markenartikel-magazin.de >>

2. Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) ist die aktivste unter deutschen Hochschulen in den sozialen Medien, die Technische Universität München (TUM) verfügt über die größte Anzahl an Followern. Das zeigt eine Studie der Bildungsplattform Charly Education. Dafür wurden die Social-Media-Aktivitäten der 50 größten deutschen Hochschulen ausgewertet hat – insbesondere bei Facebook, Instagram und Twitter.
pressesprecher.com >>

3. +++ Etats +++
Das Londoner Dufthaus Molton Brown vergibt vergibt PR und Social Media an Rohde PR aus München.
pr-journal.de >>

Die Düsseldorfer Agentur Stagg & Friends verlängert die Zusammenarbeit mit Seat.
new-business.de >>

Das Online-Karriereportal Monster hat die Frankfurter Kommunikationsagentur Oseon mit der Betreuung seiner B2C-Kommunikation beauftragt.
pr-journal.de >>

Social-Media in der Entscheideransprache, Content Marketing bei Pfizer, Praxis-Tipps fürs Employer Branding.

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. B2B-Unternehmen setzen verstärkt auf Social-Media in der Entscheideransprache. Das zeigen aktuelle Umfragen, die während den drei Leitmessen LogiMAT, Hannover Messe und ISH durchgeführt wurden.
marconomy.de >>

2. Hörtipp: Pfizer nutzt Content Marketing für die Kommunikation mit den Fachgruppen (also Ärzten und Apothekern) und um Awareness bei den Betroffenen zu schaffen. Annette Karoline Link-Thoma ist für die digitale Content-Marketing-Strategie verantwortlich und verrät im Podcast, wie das konkret aussieht.
content-marketing.com >>

3. Wie man sich als Arbeitgeber präsentiert, kann einen entscheidenden Vorteil bei der Mitarbeitersuche bringen. Lisa-Marie Linhart präsentiert sieben Praxis-Tipps fürs Employer Branding.
karriere.at >>