Newsletter

Tipps & Tools für PR- und Medienprofis

Schweizer Verleger starten Login-Allianz, Beispiele erfolgreicher Digitalisierung: Signal Iduna, 35 Top-EntscheiderInnen aus Werbung, Marketing und Medien

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Allianz gegen Google, Facebook & Co.: Die Schweizer Verleger wollen mit einer gemeinsamen Login-Allianz dafür sorgen, dass bei den Schweizer Medienhäusern mehr Werbegeld hängen bleibt. Die Allianz soll 2019 an den Start gehen.
blick.ch >>

2. Best Practice: Alain Veuve stellt bei t3n positive Beispiele der Digitalisierung vor. Dieses Mal: Signal Iduna. „Die Signal Iduna hat die tiefgreifenden Veränderungen durch die Digitalisierung und das veränderte Kundenverhalten in unserer Branche frühzeitig erkannt und mit der digitalen Transformation des Unternehmens begonnen. […] Im Mittelpunkt steht nun unser Transformationsprogramm „Vision 2023“, das wir Anfang dieses Jahres gestartet haben. Dabei handelt es sich um eine konzernweite Strategie für eine digitalere Welt. Unser Ziel ist es, durch umfassende Lösungen mehr Lebensqualität zu schaffen. Dazu setzen wir unter anderem auf die Zusammenarbeit mit Startups und auf agile Arbeitsweisen, in denen ressortübergreifend Teams an neuen Lösungen und Produkten arbeiten“, verrät Christoph Grimm, Digital Project Lead bei Signal Iduna.
t3n.de >>

3. Klicktipp: Um erfolgreiche Strategien und Projekte auf den Weg zu bringen, müssen Führungskräfte die richtige Balance zwischen Vision und Vernunft finden, schreibt Eva-Maria Schmidt bei Horizont Online und stellt 35 Top-EntscheiderInnen aus Werbung, Marketing und Medien vor, denen dies gelungen ist.
horizont.net >>

PR-Berufsfeldstudie 2018, Lead Nurturing, Tijen Onaran im Interview

Foto: © Fotolia/vladans

1. Die Anforderungen an das moderne Kommunikationsmanagement steigen. Dennoch fühlen sich viele PR-Abteilungen in Unternehmen noch als Verlautbarungsstelle. Allerdings bereitet die Entwicklung der Gehälter wenig Freude. Das zeigt die aktuelle PR-Berufsfeldstudie 2018, die in Kooperation von Bundesverband deutscher Pressesprecher (BdP), Quadriga Hochschule Berlin und Universität Leipzig entstand.
pressesprecher.com >>

2. Einem Report von Marketing Sherpa zufolge kann diese strategische Kundenbetreuung bares Geld bedeuten. Demnach generieren Unternehmen, die Lead Nurturing betreiben, einen um 35 Prozent höheren ROI als Betriebe, die sich alleine mit Zahlen zu Leads begnügen. Springer-Autorin Johanna Leitherer fasst zusammen, wie erfolgreiches Lead Nurturing im B2B-Segment funktioniert.
springerprofessional.de >>

3. Moderne KommunikatorInnen brauchen die „Kompetenz des digitalen Storytellings und des Community-Managements“, betont Tijen Onaran, CEO von Global Digital Women, im Interview mit dem PRReport.
prreport.de >>

Kolle Rebbe reduziert seine Anteile an Honey, Bedeutungsverlust der Unternehmenswebsite, Alan Hilburg

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Honey, das Joint Venture von Kolle Rebbe und Territory (Gruner + Jahr) für Content Campaigning, sollte der Werbeagentur zusätzliche Spielfelder eröffnen. Nun reduziert Kolle Rebbe seine Beteiligung von 50 auf 20 Prozent. „Eine andere Erklärung könnte sein, dass sich Honey für Kolle Rebbe schlicht nicht so bezahlt gemacht hat wie erhofft“, schreibt Mehrdad Amirkhizi bei Horizont Online. Komplett bei Honey ausstiegen wolle Kolle Rebbe aber nicht.
horizont.net >>

2. Bedeutungsverlust der Unternehmenswebsite: Nur noch 38 Prozent der KonsumentInnen vertrauen einer Umfrage des Digital-Knowledge-Management-Anbieters Yext zufolge der Unternehmenswebsite, 72 Prozent halten Suchmaschinen für vertrauenswürdig.
yext.de >>

3. Laut LA Times ist Alan Hilburg „die erste Person, die ein CEO bei einer Krise anrufen sollte“. Im Interview mit fischerAppelt spricht er über Desaster, Nervosität und Olivenöl. Er begrüßt das Verständnis, „dass Krisenmanagement nicht nur eine Kommunikationsfunktion besitzt, sondern auch eine Geschäftserhaltungsfunktion“.
fischerappelt.de >>

Umbau bei Daimler, Personalien, Kritik am Content Marketing

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Daimler baut von fünf auf drei Geschäftsbereiche um – es entstehen drei rechtlich selbstständige Aktiengesellschaften Mercedes-Benz, Truck und Mobility mit der Daimler AG als Dachgesellschaft. Damit kommt es auch zu Veränderungen in der Organisation der Kommunikation des Autobauers: Zum 1. Oktober wird die Nutzfahrzeugkommunikation neu aufgestellt. Die Abteilung Content Management Mercedes-Benz Trucks & Daimler Buses unter der Leitung von Uta Leitner verantwortet die in- und externen Inhalte und die dazugehörigen Pressesprecherfunktionen. Künftig kommen die Inhalte für die Wirtschafts- und Produktpresse aus einer Hand.
prreport.de >>

2. +++ Personalien +++
Von Mindshare zu Carat – Stefan Uhl verstärkt wird zum 15. Oktober „Geschäftsführer für Carat Deutschland“ und verantwortet das Team sowie die Geschäftsentwicklung der Agenturgruppe am Standort Rhein-Main.
wuv.de >>

FischerAppelt holt Merlin Koene als Leiter der neuen Abteilung Corporate Communications. Zudem erweitert die Agentur ihr Portfolio mit einer Unit für digitale Geschäftsmodelle. Koene war bis Januar Konzernsprecher bei ProSiebenSat.1.
kress.de >>

Katja Berghoff wird neue Chefin Ogilvy Public Relations mit Sitz in Düsseldorf. Sie folgt auf Babette Kemper, die sich „neuen beruflichen Herausforderungen“ stellt (wir berichteten).
prreport.de >>

3. Dr. Hans-Peter Siebenhaar kritisiert Content Marketing als eine moderne Form der Schleichwerbung. Unternehmen sollten „ihr Geld für klar erkennbare Werbung und eine transparente Pressearbeit ausgeben“.
frauwenk.de >>

rosa & leo, Valtech Mobility GmbH, Etats

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Mit „rosa & leo“ schickt die FAZ eine eigene Digitalagentur ins Rennen. Die Geschäfte führen Susanne Busshart, zuletzt mit eigener Beratungsfirma aktiv, und Thomas Schultz-Homberg, seit 2013 Chief Digital Officer der FAZ. Sie starten mit zunächst sieben festen MitarbeiterInnen und einem Netzwerk aus Freien.
presseportal.de >>

2. Audi hat Details zu dem geplanten Joint-Venture mit der Digitalagentur Valtech bekannt gegeben: Das Gemeinschaftsunternehmen wird unter dem Namen Valtech Mobility GmbH an den Start gehen. Die Agentur soll digitale Lösungen für zahlreiche Aspekte des vernetzten Fahrzeugs entwickeln.
horizont.net >>

3. +++ Etats +++
Global Communication Experts GmbH (GCE) übernimmt die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für den deutschsprachigen Markt für Visit Santa Cruz County, Santa Cruz (Kalifornien, USA).
pr-journal.de >>

Serviceplan Public Relations & Content hat sich in einem Pitch gegen den bisherigen Etathalter und weitere Agenturen durchgesetzt und wird künftig den Kommunikationsetat für den deutschen Markt des Grillherstellers Weber-Stephen betreuen.
serviceplan.com >>

Die Berliner Kampagnenagentur Ballhaus West entwickelt eine Menschenrechtskampagne für die Frankfurter Buchmesse.
new-business.de >>

Richtlinien für PR in digitalen Medien und Netzwerken, Tripadvisor, Philips‘ Social-CEO

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Sechs Verbände der Kommunikationsbranche, u.a. DRPR, DPRG, GWA und OMG, haben sich auf gemeinsame Richtlinien für PR in digitalen Medien und Netzwerken geeinigt, um einen rechtssicheren Umgang mit Influencer-Marketing, Fake-News und Social Bots zu gewährleisten. Demnach muss u.a. der Finanzier einer Botschaft klar erkennbar sein und Produktrezensionen müssen offenlegen, wenn sie die Produkte kostenlos erhalten haben. Wer diese Richtlinien einhält, sei rechtlich auf der sicheren Seite, so Uwe Kohrs, Vorsitzender des von den PR-Verbänden gegründeten Trägervereins des PR-Rats. Eine hundertprozentige Sicherheit gäbe es aber auch damit nicht – einige juristische Fragen seien noch ungeklärt.
wuv.de >>

2. Tripadvisor entwickelt sich zur sozialen Reise-Community mit Feed, Influencern und Markenwebseiten, beobachtet Verena Gründel. In Zukunft sollen NutzerInnen ihre Reise-Erfahrungen mit ihren Freunden auf der Seite austauschen. „Wir wollen Facebook oder Instagram nicht ersetzen. Aber wir wollen das soziale Netzwerk für Reisen sein “ erklärt Co-Gründer und Vorstandschef Stephen Kaufer. Deutschland sei dabei einer der wichtigsten Märkte. „Wir rekrutieren in Deutschland gerade Influencer und Blogger, damit sie ihre Inhalte bei uns online stellen und taggen“, so Kaufer. Die neue Version soll zum Jahresende online gehen – auch hierzulande.
handelsblatt.com >>

3. Social CEO: Philips in Deutschland positioniert seinen CEO Peter Vullinghs seit mehr als einem Jahr über soziale Medien. Wie speziell die Business-Netzwerke Linkedin und Xing genutzt werden, erläutert Kommunikationsleiter Sebastian Lindemann. So postet Vullinghs beispielsweise bei Xing als Insider für digitale Gesundheitslösungen einmal pro Monat einen Beitrag zu Gesundheit und E-Health.
pressesprecher.com >>

Sonja Zöchling Stucki, Influencer-Marketing-Programm bei Pinterest, „3 Influencers to watch“

Foto: © Fotolia/vladans

1. Sonja Zöchling Stucki, Head Corporate Communication des Flughafens Zürich, ist – bereits zum vierten Mal – Unternehmenssprecherin des Jahres in der Schweiz. Karin Müller von Swiss und Luzi Weber von Migros folgen im Ranking der besten Schweizer Unternehmenssprecher auf den Plätzen.
prreport.de >>

2. Mit seinem neuen Influencer-Marketing-Programm will Pinterest es Marken einfacher machen, mit Influencern auf Pinterest zu kooperieren und die Performance der Zusammenarbeit zu messen. Damit treten Anbieter wie Open Influence, HYPR, Klear, AspireIQ, Mavrck und Influence.co dem Pinterest Marketing Partner Ecosystem bei und erhalten Zugang zu Profil-Statistiken wie monatliche Betrachter und Follower, sowie Pin-Statistiken wie Impressions, Repins und Close-ups.
onetoone.de >>

3. „3 Influencers to watch“: Horizont Online und die Analyse-Plattform InfluencerDB stellen drei Influencer vor, die im vergangenen Monat für Aufsehen sorgten. Zum einen der „Top-Influencer“, der mehr als 400.000 Follower, ein positives Wachstum und einen sogenannten Qualityscore von über 85 Prozent aufweisen kann, der „Rising Star“ ist, der mindestens 50.000 Follower, 4,5 Prozent Wachstum und einen Qualityscore von mindestens 75 Prozent hat, sowie die „Monthly Discovery“, die mindestens 10.000 Follower, ein positives Wachstum und einen Qualityscore von mindestens 75 Prozent aufweisen sowie in besonderer Art und Weise im vergangenen Monat herausgestochen haben muss. Im August waren das: @xlaeta (Top-Influencer), @tom_juenemann (Rising Star) und @marlene_biwt (Monthly Discovery).
horizont.net >>

Storymachine, Klenk & Hoursch, Lokaljournalismus-Studie

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Kai Diekmann, Mitgründer von Storymachine, holt Axel Telzerow als Chief Content Officer bei der Agentur. Marcus Schwarze ist wieder raus aus der Storymachine. Telzerow steuerte von 2012 bis Ende 2017 die Chefredaktion der „Computer Bild“-Gruppe und gründet nach seiner Springer-Zeit die Axel Telzerow Editorial Consulting.
turi2.de >>; kress.de >>

2. Die Klenk & Hoursch AG hat den – bisher rein männlichen – Kreis ihrer Gesellschafter vergrößert. Kathrin Schum und Nina Friedmann sind von Anfang kommenden Monats an neue PartnerInnen.
prreport.de >>

3. Eine Studie der Universität Trier um Medienwissenschaftlerin Anna-Lena Wagner zeigt: Der Lokaljournalismus hat sich hinsichtlich Themenvielfalt und Unabhängigkeit deutlich verbessert, hingegen gebe es „bei der Hintergrundberichterstattung (…) sicherlich noch Luft nach oben“. Im Interview mit der Süddeutschen Zeitung gibt Wagner weitere Einblicke in die Studienergebnisse.
meedia.de >>; sueddeutsche.de >>

Mathias Döpfner wird ins Board of Directors von Netflix berufen, Switzerland RepTrak, Bertelsmann & Saham Group

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Springer-CEO Mathias Döpfner wird ins Directors Board des Streaming-Anbieters Netflix berufen. Netflix-Chef Reed Hastings verspricht sich „wertvolle Perspektiven“ und Wachstum durch Döpfners Digitalwissen.
meedia.de >>

2. Im Switzerland RepTrak, der größten Reputationsstudie, die in der Schweiz durchgeführt wird, landet Sanitärprodukte-Hersteller Geberit an der Spitze. Die Swatch Group und Luxusgüterkonzern Richemont folgen auf den Plätzen.
organisator.ch >>

3. Der Medienkonzern Bertelsmann tut sich mit der Saham Group aus Marokko zusammen, um sein Call-Center-Geschäft weiter auszubauen. Das Joint Venture soll Anfang kommenden Jahres an den Start gehen.
horizont.net >>

Marcus Prosch, Learnings von der Content Marketing World 2018, Etats

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Personalie: Marcus Prosch, Leiter Kommunikation Sales & Digital der ProSiebenSat.1 Media SE, wird das Unternehmen zum 31. Oktober 2018 verlassen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen. Seine Aufgaben wird Stefanie Prinz übernehmen, die zum 15. Oktober 2018 aus der Elternzeit zurückkehrt.
welt.de >>

2. Content Marketing World 2018: Die fünf wichtigsten Learnings aus den USA fasst das Team von content-marketing.de zusammen:
_Die Kategorisierung „Content Marketing“ wird bald überflüssig sein.
_Aufmerksamkeit muss durch Qualität verdient werden.
_Erschaffe Talk Trigger!
_Passe Deine internen Strukturen an.
_E-Mail-Marketing wird deutlich unterschätzt.
content-marketing.com >>

3. +++ Etats +++
Die spanische Hotelkette Meliá Hotels International vergibt ihren Kommunikationsetat samt Pressearbeit in Deutschland an die Minkus PR GmbH aus Berlin.
pr-journal.de >>

Leo Burnett Laeufer gewinnt Amorelie und legt neue Markenkampagne vor.
horizont.net >>

BBDO hat für die Caritas eine Kampagne zur Suizidprävention entwickelt.
healthcaremarketing.eu >>