Newsletter

Personalien, Burda sagt Innovationskonferenz DLD ab, Olaf Scholz bei „Joko & Klaas Live“

Michael Sonntag wechselt als Redakteur von GIGA zu Mashup Communications (Foto: © Saskia Uppenkamp)


1. +++ Personalien +++
​​GIGA-Redakteur Michael Sonntag (Foto) wechselt zur PR- und Brand-Storytelling-Agentur Mashup Communications. Parallel dazu wird der selbst ernannte „Vollzeit-Nerd“ auch weiterhin als Dozent an der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst lehren. Gemeinsam mit Michael Sonntag kommt gegen Ende des Jahres mit drei weiteren Gesichtern frischer Wind in die Berliner Agentur. Texterin Alexandra Reinig, Tourismusexpertin Katharina Kollmann und Wirtschaftsinformatiker Michael Beer, vervollständigen als Beraterin und Trainees ihre Teams. (per Mail)

Wolfgang Büchner, Ex-Chefredakteur von dpa, Spiegel & RND, ist auf dem Sprung zum Vize-Regierungssprecher von Seiten der FDP, meldet The Pioneer. Demnach berät er Christian Lindner seit etwa einem Jahr. Seit Frühjahr arbeitet er für die PR-Agentur MSL.
turi2.de >>

Larissa Greth hat zum 1. Dezember 2021 als Strategy Director bei The Goodwins angeheuert. Die erfahrene Strategin kommt von Jung von Matt/Limmat in Zürich, wo sie bisher als Senior Strategin für Kunden wie Zalando, Helsana oder Swisscom verantwortlich war. (per Mail)

Die Berliner Agentur Piabo PR besetzt die Stelle des Head of People Development & Employer Branding mit Juliane Seack. Sie wechselt von Serviceplan, wo sie zuletzt die Doppelrolle als Deputy Head of Human Resources und Senior Consultant Transformation & Change inne hatte. https://www.prreport.de/singlenews/uid-929359/

Das Mediaagenturnetzwerk GroupM baut die digitale Kompetenz und operative Exzellenz mit Paid-Search-Experte Patrick Peinecke als neuem Managing Partner aus. (per Mail)

2. Burda sagt seine Innovationskonferenz DLD im Januar in München wegen der sich hierzulande zuspitzenden Corona-Lage ab. Nachgeholt werden soll sie im Herbst 2022.
burda.com >>

3. Große Aufmerksamkeit für Olaf Scholz bei „Joko & Klaas Live“: Fast 2 Millionen sahen im Fernsehen zu, die 15 Minuten waren das meistgesehene Instagram-Video des Tages und sie landeten trotz der späten Veröffentlichung noch in der YouTube-Top-Ten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


meedia.de >>