Newsletter

Tipps & Tools für PR- und Medienprofis

Der neue Digitalauftritt des Spiegel, Goldmedia-Trendmonitor 2020, 12 Trends für 2020

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Ab heute erscheint der digitale SPIEGEL im Web, in seinen Apps und auf allen anderen digitalen Plattformen mit einem vollständig erneuerten Auftritt – und heißt, wie das gedruckte Nachrichten-Magazin, DER SPIEGEL. Was ist neu? Nachrichten, Kommentare und Magazinbeiträge unterscheiden sich optisch deutlicher als zuvor. Artikel aus dem Bezahlbereich Spiegel Plus werden gezielter integriert. Und die Redaktion kann nun flexibel Themenblöcke aus News und Hintergründen bauen.
spiegelgruppe.de >>; horizont.net >>; meedia.de >>

2. Der Goldmedia-Trendmonitor 2020 gibt einen Ausblick auf ausgewählte Trends in den Bereichen Medien, Telekommunikation, Entertainment und Internet: TikTok ist das neue Snapchat, Twitch entwickelt sich zum YouTube-Challenger, digitale Flatrates etablieren sich als erfolgreiches Geschäftsmodell.
goldmedia.com >>

3. Lesetipp: Von Nachhaltigkeit über Shoppable Posts bis hin zu neuen Agenturmodellen – Koschade PR hat zwölf ExpertInnen dazu befragt, welche Trends und Entwicklungen Marketer in diesem Jahr kennen müssen.
koschadepr.de >>

#Nikuttaontour, CEO-Reputationsindex, Etats

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. #Nikuttaontour: 7 Tage, 14 Standorte bei DB Cargo, von Seddin bis Kornwestheim – ihre Erlebnisse teilt die neue Vorstandsvorsitzende von DB Cargo, Sigrid Nikutta, bei Twitter.
twitter.com >>

2. Im CEO-Reputationsindex des Berliner Wirtschaftsforschungsinstituts Dr. Doeblin im Dezember 2019 belegt Lufthansa-Chef Carsten Spohr den ersten Rang. Zum Spitzentrio gehören noch Kasper Rorsted (adidas) und Joe Kaeser (Siemens). Der CEO-Reputationsindex wird in einer halbjährlichen Umfrage bei WirtschaftsjournalistInnen aus den Einstufungen aller Dax-CEOs bei den Indikatoren „Kompetenz und Persönlichkeit“, „Strategischer Weitblick“, „Offener Umgang mit den Medien“ und „Sympathie“ gebildet.
wp-online.de >>

3. +++ Etats +++
Die Kreativagentur Grey hat das Mandat der Jobplattform Stepstone gewonnen und legt zum Start ins neue Jahr sogleich die erste Markenkampagne für das Unternehmen vor.
horizont.net >>

Die Kölner Brauerei Cölner Hofbräu Früh und die Agentur Counterpart Group gehen künftig getrennte Wege – nach mehr als 13-jähriger Zusammenarbeit. Die Zusammenarbeit endet mit Beginn des Jahres 2020.
wuv.de >>

Seit Oktober unterstützt die Fink &Fuchs AG die Kommunikation des IT-Infrastruktur-Lösungsanbieters Dätwyler international. Das Schweizer Unternehmen hilft Unternehmen, deren Digitalisierungsstrategien auf der Basis intelligenter IT-Infrastrukturen umzusetzen. (per Mail)

WDR holt Agentur für Krisen-PR, Personalien, Social-Media-Trends 2020

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Der Westdeutsche Rundfunk hat 2020 und 2021 den Vorsitz in der ARD inne und engagiert dafür eine externe Kommunikationsagentur. Nach einer öffentlichen europaweiten Ausschreibung habe die Agentur „Media 5“ aus München im Herbst 2019 den Zuschlag bekommen. Wie die Welt am Sonntag zuvor berichtete, rechne der WDR wegen der erwarteten Erhöhung des Rundfunkbeitrags mit einer „kritischen Berichterstattung“ und habe deshalb eine Kommunikationsberatung mit den Schwerpunkten Krisenkommunikation und öffentlich-rechtlicher Rundfunk beauftragt.
digitalfernsehen.de >>

2. +++ Personalien +++
Christof Schmid übernimmt bei Twitter in Deutschland ab dem 01. Januar 2020 die Position des Head of Communications. In dieser Rolle zeichnet der 42-Jährige für die gesamte Presse und Öffentlichkeitsarbeit des Unternehmens in Deutschland verantwortlich.
horizont.net >>

Die Werbeholding WPP schafft in der Chefetage eine eigene Stelle für die Themen Inklusion und Diversity – und besetzt diese prominent mit Adrianne Smith, Gründerin des „Cannes Can: Diversity Collective“.
wuv.de >>

Marius Maissen, ehemaliger Leiter Kommunikation bei JardinSuisse, gründet seine eigene Agentur. Der studierte Kommunikationswissenschaftler und langjährige Kommunikator zweier Arbeitgeberverbände hat sich per Dezember 2019 selbstständig gemacht.
persoenlich.com >>

3. Die vier wichtigsten Social-Media-Trends 2020 listet Vivien Stellmach: kurzweilige Inhalte und verantwortungsvolle Nutzung, TikTok, Insta & Co., Influencer Marketing und Virtual Reality und Augmented Reality.
basicthinking.de >>

Divimove will Influencer-Agentur Tube One übernehmen, gute PM schreiben, Tipps für Podcast-SEO

Foto: © Fotolia/vladans

1. Der Medienkonzern Bertelsmann will sein Angebot im Bereich Online- und Influencer-Marketing ausbauen und die Spezialagentur Tube One Networks übernehmen. Das geht aus einer Anmeldung beim Bundeskartellamt hervor.
horizont.net >>

2. Eine Pressemitteilung oder -information heißt so, weil PR-Leute und PressesprecherInnen damit die Presse informieren oder Wissen mit ihr teilen. Zu viele PMs geben aber gar nichts „Teilbares“ her. Wie es besser geht, weiß pressesprecher-Kolumnist Claudius Kroker.
pressesprecher.com >>

3. Lesetipp: Googles Suchmaschinen-Guru John Mueller gibt Tipps für Podcast-SEO. Demnach sollten genügend schriftliche Hinweise auf den Inhalt erfolgen, damit Suchanfragen zum Angebot passen können.
t3n.de >>

Richard Gutjahr, News-Podcasts, Frank Dopheide

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Richard Gutjahr wirft dem Bayerischen Rundfunk vor, ihn nicht ausreichend im Kampf gegen Angriffe und Bedrohungen unterstützt zu haben. Der BR weist Gutjahrs Kritik zurück.
gutjahr.biz >> (offener Brief); sueddeutsche.de >>

2. News-Podcasts bieten laut einer Analyse von Nic Newman und Nathan Gallo vom Reuters-Institut eine Chance für Qualitätsinhalte. Bisher erreichten die Formate allerdings eher besser Gebildete, die breite Masse stehe noch aus.
Goldmedia geht davon aus, dass 2020 jede/r Dritte in Deutschland zumindest gelegentlich Podcasts hören wird. Durch Pod-Ratings werden die Inhalte außerdem besser vermarktbar.
reutersinstitute.politics.ox.ac.uk >>; tagesspiegel.de >>; onetoone.de >> (Goldmedia)

3. Nachgereicht: Gabor Steingart holt einen alten Weggefährten ins Team von Media Pioneer. Frank Dopheide, zuletzt Geschäftsführer beim Handelsblatt, arbeitet künftig als Markenexperte und Aufsichtsrat in Berlin. meedia.de >>

Themen und Trends für 2020, Lesetipps für einen gelassenen Start ins neue Marketing-Jahr, Etats

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Welche Themen oder Trends werden das kommende Jahr 2020 prägen? Das Team vom pressesprecher hat seine Twitter-Follower nach ihrer Einschätzung gefragt. Das Ergebnis: Purpose bleibt das Thema Nr. 1, der Klimawandel wird uns weiter beschäftigen und ein Wirtschaftsabschwung könnte alles ändern.
pressesprecher.com >>

2. Lesetipps für einen gelassenen Start ins neue Marketing-Jahr: Marketingprofis verraten, mit welchem Buch sie abschalten und was sie sich fürs neue Jahr vornehmen.
onetoone.de >>

3. +++ Etats +++
Beim Pitch um den globalen Etat um Carlsberg alkoholfreies Bier hat sich Grey Europe erfolgreich durchgesetzt.
new-business.de >>

Die Leifheit AG mit Hauptsitz Nassau/Lahn hat nach einem Pitch ihren internationalen Media-Etat in die Obhut der Düsseldorfer Agentur CROSSMEDIA gelegt.
crossmedia.de >>

Heimat Zürich hat den Hersteller von Haushalts- und Gewerbegeräten Miele als Neukunden gewonnen.
werbewoche.ch >>

Madsack startet eigene Digitalagentur, Kress ehrt Udo Müller als Medienmanager des Jahres, DB-Kommunikationsdebakel um Greta

Foto: © Fotolia/vladans

1. Die Madsack Mediengruppe bündelt ihre Dienstleistungen für digitales Marketing in einer eigenen Agentur. Die Digitalathleten gehen im Januar an den Start und positionieren sich als Full-Service-Anbieter für Onlinemarketing. Rolf Grummel und Max Hase sind die Geschäftsführer.
presseportal.de >>; meedia.de >>

2. kress zeichnet Udo Müller als Medienmanager des Jahres aus. Der Ströer-Chef Udo habe aus dem einstigen Außenwerber ein agiles Unternehmen geformt, das die Herausforderungen der Digitalisierung annimmt, heißt es in der Begründung der Jury.
kress.de >>

3. Was die Deutsche Bahn aus dem Kommunikationsdebakel rund um Greta lernen muss, hat Vivien Stellmach aufgeschrieben.
basicthinking.de >>

Gekaufte Likes, Tagespost Stiftung für katholische Publizistik, Newsletter „The Cramm“

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Zehntausende deutsche Facebook-, Instagram- und Youtube-Accounts haben in den vergangenen Jahren offenbar von gekauften Likes profitiert – darunter ist auch die Seite eines Bundestagsabgeordneten. Das zeigt eine Liste, die SZ, NDR und WDR exklusiv vorliegt.
sueddeutsche.de >>

2. Kirchen-Kommunikation: Der emeritierte Papst Benedikt ruft eine gemeinnützige Stiftung namens Tagespost Stiftung für katholische Publizistik ins Leben. Sie investiert in die Ausbildung katholischer JournalistInnen und „in Maßnahmen, die der katholischen Stimme größeres Gehör verschaffen“. 2020 wolle die Stiftung eine halbe Mio. Euro bereitstellen.
turi2.de >>

3. Die 15-jährige Olivia Seltzer verschickt täglich ihren Newsletter „The Cramm“, der rund einer Mio. Jugendlichen in 80 Ländern die Nachrichten näher bringt. Dafür stehe die junge Kalifornierin jeden Morgen um fünf Uhr auf, lese Nachrichten und schreibe – mittlerweile mit einem Team.
thecramm.com >>; sueddeutsche.de >>

Anwalt geht rechtlich gegen SoMe-Angebote der Bundesregierung vor, Personalien, Ethik-Kodex Influencer Marketing

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Weil die Bundesregierung mit ihren Social-Media-Accounts die Integrität der Meinungsbildung verletze, geht ein Berliner Anwalt rechtlich gegen sie vor. Die Bundesregierung hält die Klage für unzulässig, es fehle die nötige Klagebefugnis. tagesspiegel.de >>; deutschlandfunkkultur.de >>

2. +++ Personalien +++
Der politische Deutschland-Korrespondent der NZZ in Berlin, Benedict Neff, fängt im kommenden Jahr bei Axel Springer an: Er wird Referent des Vorstandsvorsitzenden Mathias Döpfner.
newsroom.de >>

Ralf Specht ist Mitgründer der 2011 für Jaguar gestarteten Exklusiv-Agentur Spark44, 2018 rückt er sogar als CEO an die Spitze. Nun scheidet Ralf Specht aus der Führung der inzwischen konzerneigenen Firma aus. Spark44 bestätigt den Abgang. horizont.net >>

Zum 1. Januar 2020 übernimmt Jens Dralle die Leitung des Ressorts Test & Technik bei AUTO MOTOR UND SPORT. motorpresse.de >>

3. Download-Tipp: Der Bundesverband Influencer Marketing hat mit der Uni Leipzig einen Ethik-Kodex für InfluencerInnen, AuftraggeberInnen und Agenturen erarbeitet.
bvim.info >>

Hamburger PR-Agentur a+o schließt, MDR-Schulprojekt „Eure Geschichte“ wird fortgesetzt, Etats

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. a+o vermeldet nach 23 Jahren das eigene Ende. Die wirtschaftliche Prognose für 2020 habe sich kurzfristig und überraschend geändert: Der Geschäftsbetrieb wird bereits zum Ende des Jahres eingestellt. Die Hamburger PR-Agentur arbeitet unter anderem für Google Deutschland.
twitter.com >>; wuv.de >>

2. Das MDR-Schulprojekt „Eure Geschichte“ wird fortgesetzt. Der Sender entwickelt zusammen mit dem Verband der Geschichtslehrer ein multimediales Online-Lehrbuch zur Deutschen Einheit. Es soll zum Schuljahr 2020/21 online gehen – pünktlich zum 30. Jahrestag der Wiedervereinigung.
presseportal.de >>; mdr.de >>

3. +++ Etats +++
Kolle Rebbe erhält vom DOSB den Auftrag für die Markenkommunikation des Olympiateams für die Spiele 2020 in Tokio. kolle-rebbe.de >>

Thjnk ist nach einem Pitch neue Leadagentur von Generali und verantwortet künftig den kompletten Markenauftritt des Versicherers. Der Hamburger Standort der Agentur löst BBDO ab, das seinerseits 2016 den Etat gewonnen hatte. horizont.net >>

Die Berliner Kommunikationsagentur We Do communication GmbH gewinnt den Pitch des Spitzenverbandes der Unfallkassen und Berufsgenossenschaften – DGUV und übernimmt zum 1. Januar die zwei ausgeschriebenen Etats zur strategischen Beratung und kreativen Umsetzung sowie zur Social-Media-Kommunikation der Präventionskampagne „kommmitmensch“.
pr-journal.de >>