Newsletter

Tipps & Tools für PR- und Medienprofis

Bauer Advertising kooperiert mit HitchOn, „Heinsberg Protokoll“, SoMe-Werbung der Bundesministerien

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Bauer Advertising arbeitet künftig mit der Influencer-Agentur HitchOn zusammen. Die Mainzer Agentur soll der Bauer Media Group dabei helfen, maßgeschneiderte Inhalte für zielgruppengenaue Influencer-Kampagnen zu entwickeln.
wuv.de >>

2. Lesetipp: „Heinsberg Protokoll“ – Storymachine, die Berliner Agentur von Kai Diekmann, Philipp Jessen und Michael Mronz, verantwortet die Social-Media-Begleitung der Covid-19-Studie des Bonner Virologen Hendrik Streeck. Erstmalig bekennt sich die Agentur in der Öffentlichkeit zu einem Auftraggeber. Im Interview mit MEEDIA begründet das Philipp Jessen damit, dass die Studie „größtmögliche Öffentlichkeit und Sichtbarkeit“ erhalten soll. ExpertInnen hingegen zweifeln an der Aussagekraft des Heinsberg-Protokolls: Die Ergebnisse der Studie aus dem nordrhein-westfälischen Gangelt sind vermutlich durch methodische Fehler verfälscht. Es sei u.a. unklar, ob der verwendete Antikörpertest eine Immunität gegen Sars-CoV-2 zuverlässig nachweisen könne, da er wohl auch bei harmloseren Corona-Viren anschlägt.
meedia.de >> (Interview); sueddeutsche.de >> & tagesspiegel.de >> (Kritik)

3. In der Corona-Krise weiten Unternehmen ihre Werbung auf Facebook und Instagram aus. Auch die Politik investiert laut Facebooks Werbebibliothek stärker auf SoMe-Plattformen. Besonders das Bundesgesundheitsministerium nutzt die Plattformen derzeit, um Informationen zum Infektionsschutz zu verbreiten. Demnach flossen seit März 2019 rund 50.000 Euro für Werbung in die beiden Netzwerke. Vom 6. März bis 4. April waren es rund 14.000 Euro, u.a. für die Kampagne #WirBleibenZuhause.
de-de.facebook.com >> via horizont.net >> (paid)

Kommunikationsbranche fordert Corona-Zusatzregelungen, was für die Zukunft der Medien entscheidend ist, Personalien

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Kommunikationsverbände schlagen Alarm: Angeführt von GPRA-Chairman Uwe Kohrs fordern VertreterInnen der Kommunikationsbranche zusätzliche Unterstützung von der Politik, die über das aktuelle Corona-Hilfsprogramm hinausgehen soll. Vielen Unternehmen drohe die Insolvenz.
dprg.de >>; prreport.de >>

2. Lesetipp: Benjamin Piel, Chefredakteur des Mindener Tageblatt, hat für kress fünf Beobachtungen notiert, die für die Zukunft der Medien entscheidend sind.
kress.de >>

3. +++ Personalien +++
Maria Exner, bisher Managing Editor und stellvertretende Chefredakteurin bei ZEIT ONLINE, wird stellvertretende Chefredakteurin des ZEITmagazin. Leonie Seifert, Ressortleiterin „Magazine“ von ZEIT ONLINE, wird Mitglied der Chefredaktion von ZEIT ONLINE.
zeit-verlagsgruppe.de >>

Silke Bernhardt hat zum 1. April die neu geschaffene Position des Head of Communications & Public Affairs des Geschäftsfeldes Reifen von Continental in Hannover übernommen.
continental.com >>

Die Hypo-Vereinsbank verpflichtet Andrea Rexer als Kommunikationschefin. Sie folgt auf Marion Nagl, die die Bank verlässt.
new-business.de >>

BuzzFeed Deutschland steht zum Verkauf, journalistischen Online-Angebote in Zeiten von Corona, Personalien

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Das digitale US-Medienunternehmen BuzzFeed sucht für sein Deutschlandgeschäft einen Käufer. Durch einen Verkauf will das US-Medienunternehmen das Geschäft in Deutschland aufrechterhalten. Aktuell arbeiten in Deutschland neun Beschäftigte für Buzzfeed.
sueddeutsche.de >>

2. Die Auswirkungen der Corona-Krise auf die täglichen Nutzerzahlen der journalistischen Online-Angebote sind enorm: 91 der 100 reichweitenstärksten Marken lagen über dem Februar, zahllose Anbieter gewannen 50% und mehr hinzu, reihenweise Rekorde wurden aufgestellt.
meedia.de >>

3. +++ Personalien +++
Seit dem 1. April ist Katrin Kolossa neue Geschäftsführerin der Influencer Agentur Buzzbird. Sie löst damit Co-Founder Felix Hummel ab, der Buzzbird gemeinsam mit Andreas Türck im Jahr 2016 gründete.
adzine.de >>

Stefan Beeg ist neuer Head of Communications bei Bernhard Schulte Shipmanagement (BSM), einer Reederei mit Sitz in Limassol, Zypern.
thb.info >>

Bettina Lauer ist seit dem 1. März neue Pressesprecherin der FDP.
pressesprecher.com >>

TikTok an der Schwelle zu 2 Mrd. Downloads, Wendy Clark wird Global CEO von Dentsu Aegis Network, Etats

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. TikTok an der Schwelle zu 2 Mrd. Downloads: Keine andere App wurde im 1. Quartal 2020 so oft heruntergeladen wie die Kurzvideo-App. Das soziale Netzwerk ist auch in Deutschland insbesondere beim jungen Publikum und bei Sportfans sehr beliebt.
horizont.net >>

2. Wendy Clark wechselt von DDB Worldwide zum Dentsu Aegis Network (DAN). Dort übernimmt die Managerin ab September als GLobal CEO. Sie ist zugleich auch die erste Frau, die eine CEO-Funktion in einem integrierten globalen Agenturnetzwerk übernimmt.
meedia.de >>

3. +++ Etats +++
Das Münchner Büro von Saatchi & Saatchi hat sich den Werbeetat der AOK Bayern gesichert. Die Entscheidung fiel nach einer öffentlichen Ausschreibung.
horizont.net >>

Opengear, ein Anbieter von Out-of-Band-Managementlösungen für den Schutz kritischer Infrastrukturen, intensiviert seine PR-Aktivitäten im deutschsprachigen Raum. Dabei holt sich das Unternehmen Unterstützung bei der Münchener Agentur PR-COM. (per Mail)

Schröder+Schömbs PR gewinnt vier Neukunden: die Sportswear-Marke ASICS Europe B.V., die ALD Lease Finanz GmbH, den Betten- und Matratzen-Hersteller Auping Germany B.V. & Co. KG und Kaufnekuh.de – Crowdbutching.com GmbH
pr-journal.de >>

Gordon Repinski, Springer führt BI Deutschland und Gründerszene zusammen, Sternstunde für regionalen Journalismus, Miss your office?

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Bereits zum 1. Mai wird Gordon Repinski vom Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) zu Media Pioneer wechseln, rund ein halbes Jahr früher als ursprünglich kommuniziert. Das Morning Briefing zähle inzwischen knapp 170.000 AbonnentInnen. Täglich kämen zwischen 500 und 1.000 Neuanmeldungen hinzu.
meedia.de >>

2. Axel Springer führt den Business Insider Deutschland und das Start-up-Portal Gründerszene unter dem Dach von BI Deutschland zusammen. Gründerszene soll aber als eigenständige Marke erhalten bleiben.
horizont.net >>

3. Lesetipp: „Wir erleben derzeit eine Art Sternstunde für lokalen und regionalen Journalismus“, attestiert Klaus Meier, Professor für Journalistik an der Katholischen Universität Eichstätt. Als Learning aus der Krise sollten Medienhäuser seiner Meinung nach mitnehmen „Themen immer von den Menschen, den einfachen Bürgern aus zu denken, von ihren Fragen – und nicht nur aus Sicht der Eliten in Politik, Wirtschaft und Kultur.“
schwaebische.de >>

+++ BONUS +++
Miss your office? Die Kids Creative Agency aus Zürich hat einen Geräuschgenerator lanciert, der das Zuhause zum Büro macht.
persoenlich.com >>

Was von Marken in der Corona-Krise erwartet wird, Corona-Krise offenbart Stärken und Schwächen in der Kommunikation, #adidasgate

Foto: © Fotolia/vladans

1. Was von Marken in der Corona-Krise erwartet wird – und wie sie kommunizieren müssen: Der Special Report des Edelman Trust Barometer belegt, dass VerbraucherInnen erwarten, dass sich Marken in dieser Krise engagieren. Laut einer aktuellen Blitz-Umfrage von Wavemaker und [m]SCIENCE will mehr als jede/r dritte Deutsche will nach Corona verstärkt auf Marken setzen, die in der Krise geholfen haben.
horizont.net >> (Edelman Trust Barometer); new-business.de >> (Wavemaker)

2. Die Corona-Krise zeigt Stärken und Schwächen in der Kommunikation auf: Gerade jetzt zeigt sich, ob zuvor eine starke Community aufgebaut wurde, attestiert Michael Schwertel, Professor für Medien und Digitales Marketing an der Cologne Business School.
pressesprecher.com >>

3. Vor wenigen Wochen sprachen alle Konzerne noch von ihrem Purpose. In der Krise zeigt sich, wer es wirklich ernst meinte. Adidas nicht. Ein Gast-Kommentar von Max van Poele, Attention Manager bei der Agentur Hypr. prreport.de >>

YouTube plant eigenes Kurzvideo-Feature, Personalien, wie sagt man es den Leuten?

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Laut The Information plant YouTube ein eigenes Kurzvideo-Feature und will damit TikTok Konkurrenz machen. Bei YouTube Shorts soll es sich um kurze Videos handeln, die in einem neuen Feed erscheinen können und vermutlich ein Teil des Community-Bereichs werden soll.
theinformation.com >> via googlewatchblog.de >>

2. +++ Personalien +++
Andrea Petzenhammer kommuniziert seit dem 1. April für die Berliner Digitalagentur TLGG sowie für die ausgegründete Unternehmensberatung TLGG Consulting.
prreport.de >>

Jens Urban ist seit dem 1. April neuer Leiter des Medien- und Kommunikationsstabes im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).
topagrar.com >>

Gudmund Semb hat die Position des Chief Marketing & Communications Officer bei Mann+Hummel in Ludwigsburg übernommen. pr-journal.de >>

3. Lesetipp: Düstere Szenarien oder Appelle an die Einsicht der BürgerInnen – Die Kolleginnen der FAZ haben sich Gedanken gemacht, wie die Regierung in dieser Krise kommunizieren kann.
zeitung.faz.net >>

Ranking der inhabergeführten Agenturen 2019, veränderte Mediennutzung, Hirschen Group startet neue Webinar-Reihe

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Im Ranking der inhabergeführten Agenturen 2019 gibt eine keine Veränderung an der Spitze: Serviceplan liegt weiter mit großem Abstand vorn. Dahinter rangiert wie gehabt Jung von Matt. Allerdings rückt die Fischer-Appelt-Gruppe nach der Übernahme von Philipp und Keuntje ziemlich nah an die Nummer 2 heran.
wuv.de >>

2. 79 % der Deutschen nutzen Messenger Apps, um sich während der Covid19-Epidemie mit Freunden, Bekannten und der Familie auszutauschen und ihren Alltag (Kinderbetreuung, Einkäufe, Pflege etc.) zu organisieren. Damit sind WhatsApp und Co. die meist genutzten Kommunikationskanäle in der Corona-Krise. Das zeigt einer Erhebung von MessengerPeople in Zusammenarbeit mit YouGov im Zeitraum vom 20. bis 23. März 2020 . Wie Deloitte in einer Umfrage ermittelte, kann kein anderes Medienangebot so deutliche Zuwächse verzeichnen wie das lineare Fernsehen: Bei 21 Prozent der Befragten läuft das TV-Gerät derzeit, täglich über zwei Stunden länger als vor der Pandemie. Weitere 23 Prozent schauen bis zu zwei Stunden mehr am Tag.
onetoone.de >> (MessengerPeople & YouGov); presseportal.de >> (Deloitte)

3. Webinar-Tipp: Die Hirschen Group startet heute um 17 Uhr eine neue Webinar-Reihe. Zum Auftakt geht’s um das Thema „Krisenmanagement – Was Entscheider jetzt brauchen“. Die Teilnahme ist nach Anmeldung per E-Mail gratis. Weitere Termine sollen zeitnah folgen.
kreative-transformation.com >>

GAPR erweitert Qualitätsstandards, Krisenberatung für Kreativfirmen, Etats

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Die GPRA hat die Einführung eines erweiterten Qualitätsstandards für PR- und Kommunikationsagenturen beschlossen. Der international anerkannte Consultancy Management Standard (III) wird die bereits bestehenden Qualitätskriterien ergänzen und ist künftig für alle Mitglieder verbindlich.
gpra.de >>

2. Ex-Aegis-Manager Frank Kluge startet Krisenberatung für Kreativfirmen: Zusammen mit seinem früheren Kollegen Daniel Pannrucker und der HR-Expertin Marion Rachner hat er das Angebot Tas*c*force ins Leben gerufen. Zielgruppe sind Agenturen, Vermarkter, digitale Medien und andere Firmen aus der Kreativ- und Digitalbranche.
horizont.net >>

3. +++ Etats +++
Die Münchner PR-Agentur Talk of Town. Wächter & Wächter sicherte sich in einem internationalen Pitch den PR-Etat der italienischen Nice group. (per Mail)

Die Hamburger Kreativagentur Boom wird Lead-Agentur Digital für die Getränkemarke Hella.
ibusiness.de >>

Die Frankfurter Agentur SIDELINES hat sich in einem Pitchverfahren der IKK Südwest durchgesetzt und unterstützt ab sofort die Marken- und Leistungskommunikation.
ikk-suedwest.de >>

Worauf Unternehmen in der Coronakrise bei ihrer PR beachten müssen, Corona-Pandemie und die Medien, Newsticker

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Coronakrise: Auf welche drei Punkte Unternehmen jetzt bei ihrer PR achten müssen, erklärt Tilo Bonow, Gründer und CEO der Berliner PR-Agentur Piabo: Aktualität prüfen, Botschaften definieren, Chancen nutzen.
deutsche-startups.de >>

2. Hörtipp: Medien finden in Corona-Zeiten so viel Zuspruch wie selten zuvor, beobachtet Daniel Bouhs Doch sie seien nur auf den ersten Blick Profiteure der Corona-Krise – vor allem Zeitungen litten unter Anzeigen-Einbrüchen.
ndr.de >>

3. In Sonderlagen sind Newsticker für Medienportale ein ideales Instrument. Medienberater Christian Lindner hat alle Corona-Dauerläufer von lokalen und regionalen Verlagen in Deutschland gecheckt, verglichen und analysiert. Hier seine ersten fünf Praxis-Tipps für den optimalen Corona-Ticker:
newsroom.de >>