Newsletter

KW08-2021: Clubhouse-Effekt? Stock-Fotografie? Social Media Content und Marke?

Liebe Leserinnen und Leser,

die Zeit fliegt und in den vergangenen 14 Tagen haben wir auch wettermäßig einen Schnellkurs in Sachen Temperaturamplitude sowie Sonne und Schnee erhalten. Ähnlich schnell soll es hier auch weitergehen. Knapp 25 Minuten Podcast für Sie mit Insights zu TikTok und Twitch, ein erste Analyse zum Effekt von Clubhouse auf das Thema Audiocontent und die Medienlieblinge des Jahres 2020 – das alles und noch viel mehr, bekommen Sie jetzt, hier und heute direktamente in Ihr Postfach.

Wir wünschen gute Lektüre!


– PODCAST –


Podcast: Social Media Content und Marke – Stephanie Tönjes arbeitet als Senior Communications Managerin im Bereich Corporate Communications bei der Deutschen Telekom. Sie betreut die Social-Media-Aktivitäten des Telkos und arbeitet auch an der strategischen Entwicklung für diesen Bereich. Nicht selten geht es dabei auch um neue Netzwerke, Plattformen und natürlich auch neue Contentstrategien, die zum Unternehmen und zu den Netzwerken passen müssen. Im Interview lässt uns Stephanie Tönjes auch ein wenig hinter die Kulissen schauen, wenn es z.B. um TikTok und Twitch geht.
Nachhören auf medienrot.de >>; bei spotify.com >>; bei iTunes >>; bei Overcast>>; per RSS >>


– WISSEN FÜR PROFIS –


Wann ist Stock-Fotografie geeignet? Vom Symbolfoto für einen Blogbeitrag über die interne PowerPoint-Präsentation hin zur neuen PR-Broschüre: Ab wann sind Bilder aus Stockarchiven geeignet? Wann buche ich einen Fotografen? Und worauf muss ich achten, wenn ich bei den großen Agenturen einkaufe? Die Bildbeschaffer aus Hamburg geben Auskunft über Möglichkeiten und Grenzen der Stockfotografie.
Weiterlesen auf medienrot.de >>


Spüren Sie noch den Clubhouse-Effekt? Das fragt sich medienrot-Chefredakteur Jens Stoewhase und reflektiert in seinem Beitrag, wie sich die Audiosphäre aktuell verändert und was wir aus dem Clubhouse-Hype mitnehmen können, selbst wenn dieses Social Network schnell „aufgefressen“ werden sollte.
Weiterlesen auf medienrot.de >>


– TIPPS DER REDAKTION –


Die Medienlieblinge des Jahres 2020: Volkswagen-Chef Herbert Diess, Lufthansa-CEO Carsten Spohr und Daimler-Chef Ola Källenius stehen im Medienpräsenz-Ranking 2020 an der Spitze. Fast ein Viertel der CEO-Berichterstattung der Dax- und MDax-Chefs fiel im vergangenen Jahr auf diese drei Manager. Einzige Frau unter den SpitzenmanagerInnen ist die ThyssenKrupp-Vorstandsvorsitzende Martina Merz, die im CEO Communication Monitor des Beratungsunternehmens KEYNOTE Platz 8 erreicht.
Weiterlesen auf medienrot.de >>


Politik als Chance: „Noch ist es die Bildungselite der Großstädter, die Clubhouse in seinen Bann gezogen hat. Das zeigt unsere Studie im Auftrag von von Prof. Tobias Kollmann der Universität Duisburg-Essen. Im Superwahljahr sehen wir Potenzial vor allem für politische Inhalte“, fasst Janina Mütze, Gründerin und Geschäftsführerin von Civey, die Ergebnisse der aktuellen Kurzstudie zur Hype-App zusammen.
Weiterlesen auf medienrot.de >>


Fünf Trends, die die Kommunikation in 2021 verändern werden: Die Akademische Gesellschaft für Unternehmensführung & Kommunikation stellt erstmals den Communications Trend Radar vor. Für 2021 haben WissenschaftlerInnen verschiedener Universitäten die Trends Denialismus, virtuelle Kommunikation, Nachhaltigkeit in der Kommunikation, Digital Nudging und Voice Interaction identifiziert.
Weiterlesen auf medienrot.de >>


Alles bleibt anders: 41 Prozent nutzen Online-News stärker als vor der Pandemie, für 27 Prozent hat die Bedeutung gedruckter Zeitungen als Informationsmedium zugenommen. 63 Prozent halten Corona-Posts auf Social Media für gefährlich. Das zeigt die aktuelle Studie „Alles bleibt anders – Ein Jahr Corona“ der Axel Springer Marktforschung und Media Impact.
Weiterlesen auf medienrot.de >>


Corona-Kommunikation der Bundesregierung: Lange Sätze, Schachtelsätze, Wortungetüme und nicht erklärte Fachbegriffe – Pressemitteilungen der Bundesregierung zu Corona sind oft unverständlich und erschweren den BürgerInnen die Aufnahme von Informationen zur Corona-Pandemie. Das ist das Ergebnis einer Studie von KommunikationswissenschaftlerInnen der Universität Hohenheim.
Weiterlesen auf medienrot.de >>


Mensch vs. Internet: Was können wir tun, um uns vor Manipulation, Fake News und Co. zu schützen? Mit dieser Frage beschäftigen sich ForscherInnen vom Max-Planck-Institut für Bildungsforschung und der University of Bristol aus verhaltenswissenschaftlicher Perspektive.
Weiterlesen auf medienrot.de >>


Joint Venture nur für TikTok: Die Agenturen Performance Media und Odaline haben das Joint-Venture FYPX gestartet, das sich der Werbung rund um TikTok verschreibt. FYPX will sowohl strategisch-kreative Beratung als auch Mediaplanung und -einkauf anbieten.
Weiterlesen auf medienrot.de >>


Bosch und Merck gewinnen den „Integrated Communication Award 2020/2021“: Das F.A.Z.-Institut hat Preise für die beste integrierte Kommunikation verliehen: Die Robert Bosch GmbH in der Kategorie Performance und die Merck KGaA in der Kategorie Prozessintegration.
Weiterlesen auf medienrot.de >>


– MEDIENROT SWISS –


Branchenmeldungen: Qualitative Studie: Jugendliche bevorzugen visuelle Formate wie Bilder und Videos, um sich über die Nachrichtenlage zu informieren. Generell wünschen sie sich mehr positive und gebündelte Nachrichten. +++ Digital Ad Trust Switzerland: Die drei Verbände IAB, SWA und LSA gründen Verein für mehr Sicherheit im Digitalmarkt +++ Sechs Köpfe verlassen Hinderling Volkart Bern und gründen Mutoco.
Weiterlesen auf medienrot.ch >>


– PERSONALIEN –


Katharina Bauer ist neue Standortleiterin der Münchner Dependance der Agentur Lewis Communications GmbH.
teamlewis.com >>

Seit Anfang des Monats arbeitet Christiane Wolff als Chief Marketing Officer (CMO) bei der Agenturgruppe Dentsu und ist dort für die DACH-Region zuständig.
prreport.de >>

Mitte April übernimmt Betty Kieß die Leitung der Unternehmenskommunikation Europa beim Bekleidungskonzern C&A. Kieß kommt vom Energieversorger Eon.
fashionunited.de >>

Sebastian Matthes baut die Chefredaktion des Handelsblatts aus und macht Kirsten Ludowig zu seiner Stellvertreterin. Die 39-Jährige Wirtschaftsjournalistin ist die erste Frau, die in die Chefredaktion der Düsseldorfer Wirtschaftszeitung aufsteigt.
kress.de >>

Jonas Grashey wird Co-Geschäftsführer der Fazit Communication, dem Content-Marketing-Unternehmen der FAZ-Gruppe. Zuletzt war Grashey als Managing Director für Burda Style Premium im Burda-Konzern tätig.
wuv.de >>

Ex-Handelsblatt-Chefredakteur Sven Afhüppe soll künftig für die Deutsche Bank weltweit Lobbyarbeit betreiben. Er übernimmt zum 1. März die neu geschaffene Position des Leiters für politische Angelegenheiten weltweit (Global Head of Political Affairs).
db.com >>

Der Verlag Werben & Verkaufen GmbH ist ab sofort Teil der Ebner Media Group GmbH & Co. KG (EMG). Die neuen ChefredakteurInnen der W&V sind Verena Gründel und Rolf Schröter, beide waren ab Juli 2019 Mitglieder der Chefredaktion. Der bisherige Chefredakteur und Geschäfts­leiter Holger Schellkopf verlässt den Verlag „in gegenseitigem Einvernehmen“.
wuv.de >>


– BRANCHENTERMINE –


16.02.2021 – 01.03.2021
IMC International Media Conference >> (Online-Konferenz)

03.03.2021
VDZ Distribution Summit >> (Online-Konferenz)

25.03.2021 – 26.03.2021
#OMKB2021 >> (Online-Konferenz)

Wichtige Branchentermine finden Sie laufend aktualisiert in unserem praktischen und aktuellen Branchenkalender >>


– DAS BESTE ZUM SCHLUSS –


„Macht‘s gleich“: Der Verein ProQuote Medien startet einen wöchentlichen Podcast zum Thema Sexismus. Die Journalistinnen Liske Jaax und Sarah Stendel aus dem Vorstand von ProQuote wollen wissen: Wie können wir die Arbeitswelt für Medienschaffende gerechter machen? Ob Equal Pay, sexuelle Belästigung oder Mansplaining in Konferenzen – Baustellen gibt es viele. Bei „Macht’s gleich“ sprechen Jaax und Stendel darüber mit Expertinnen und Kolleginnen. Und die liefern jede Menge Ideen, wie es besser laufen könnte.
Weiterlesen auf medienrot.de >>