Newsletter

Landau Media Insights

Christoph Keese zu Gast bei Landau Media

Inzwischen ist es fast schon eine kleine Tradition: Peter Turi hat eine neue Ausgabe seiner Printedition fertig und Landau Media lädt zur Launchparty. Mal traf sich die Branche in Hamburg, mal in Düsseldorf zum MediaTalk mit dem Medienmacher. Und zuletzt fand sich die Medienszene in Berlin ein, am Stammsitz von Landau Media, und hörte dem Springer-Mann und MediaTalk-Gast Christoph Keese zu.

Keese ist inzwischen selbst CEO und Co-Gründer bei der Axel Springer hy GmbH, die Unternehmen auf dem Weg durch den Digitalisierungsdschungel begleitet und berät. Gleichzeitig verfasst der Mann erfolgreich Bücher. So war der erste „Leak“ im MediaTalk auch ein klein wenig Eigenwerbung: Christoph Keese schreibt an seinem nächsten Buch, das 2018 auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt werden soll. Der Arbeitstitel lautet „Disrupt Yourself“. Die Neuerfindung in einer digitalisierten Welt steht dabei im Fokus.

Beim Talk sprach Christoph Keese dann auch recht deutlich von den Herausforderungen, die inzwischen so ziemlich jede Branche erfasst haben. Disruption und Digitalisierung seien eben nicht mehr nur Buzzwords, sondern Gegenwartszustände. Es wurde klar: Wer nicht mitmacht und daran arbeitet seine eigenen Geschäftsmodelle zu hinterfragen, könnte morgen oder übermorgen schon nicht mehr dabei sein. Seine Erfahrungen, die er vor wenigen Jahren mit der Führungsriege von Axel Springer im Silicon Valley machte, bringen es auf den Punkt: „Die Stärke des Silicon Valley: Die stellen wirklich uns in den Mittelpunkt. Sie und mich. User Centricity.“ Darin sah und sieht Keese den wichtigen Motor für Disruptoren. Sie versetzen sich in die Lage der NutzerInnen und suchen nach dem nervenden Punkt im Umgang mit einem Produkt oder einer Dienstleistung. Sie suchen nach einer Lösung für diesen einzelnen Punkt und gehen mit einem Minimum Viable Product (MVP) auf KundInnen zu und greifen den Marktführer oder gleich eine ganze Branche an.

Eine Zusammenfassung des charmanten Gesprächs sehen Sie hier:

Natürlich sind auch zahlreiche Schnappschüsse an dem Abend entstanden.






Fotos: Olga Begandt, Landau Media

Die große Galerie des Abends finden Sie auf landaumedia.de >>

#20LandauMedia: Go with the flow

Jaqueline Marx, Doreen Bartsch, Christiane Schade (v. l. n. r.)

Landau Media feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Jubiläum – und rund 280 Mitarbeiter feiern kräftig mit. In der Reihe „#20LANDAUMEDIA“ werfen wir einen Blick hinter die Kulissen und zeigen die Menschen und Teams, ohne die Medienbeobachtung, Pressespiegel-Service und Medienanalysen nicht möglich wären.

Das Medienblatt-Team um Christiane Schade sorgt mit exakter Handarbeit und Fingerspitzengefühl für top aufbereitete Clippings. Neben der digitalen Clipping-Produktion für das Landau Media Kundenportal MediaAccount wird hier auch noch ganz traditionell zum Schneidelineal gegriffen. Ausschneiden – Aufkleben – und ab zum Versand.

Hier sorgen die Mitarbeiter um Doreen Bartsch in einem Crossover-Mix aus Lagerlogistik, Postdienstleistungen und digitalem Clippingversand für einen reibungslosen und schnellen Transport der Clippingpakete an die Endkunden.


Bild-Jenny-Nickisch_150x150pxÜber den Autor:
Jenny Nickisch verantwortet PR und Marketing in der Unternehmenskommunikation bei Landau Media. Zuvor war sie für die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Social-Media-Beraterin u.a. in Tansania im Einsatz und unterstützte deren Projekte in der Entwicklungshilfe mit Medien- und PR-Arbeit.

 

Kommunikation, Hackathons und ein Gespräch zwischen Canapés und Konferenzkaffee

medienrot-Podcast

Dr. Michael Schmidtke leitet bei Bosch die digitale Kommunikation. Auf dem diesjährigen K-Kongress konnte ich von Herrn Schmidtke erfahren, warum die Kommunikation mit vernetzten Systemen auch für PR- und Medienprofis immer wichtiger wird und wie Hackathons bei Bosch Einzug hielten. Ein schnelles Mittagsgespräch zwischen Canapés und Konferenzkaffee.

Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>
Download der Folge (ca. 9 MB) als mp3 >>
Die 9. Folge bei Soundcloud anhören >>

Der medienrot-Podcast wird für medienrot.de, das Corporate Blog von Landau Media und in Staffeln produziert. Die zweite Staffel entstand auf dem Kommunikationskongress 2017 in Berlin.

#20LANDAUMEDIA: QUALITÄT IST KEIN ZUFALL

Kathleen Janke, Isabell Unger, Evelyne Schwarz und Bernd Wölki in Papierform (v. l. n. r.)

Landau Media feiert in diesem Jahr sein 20jähriges Jubiläum – und rund 280 Mitarbeiter feiern kräftig mit. In der Reihe „#20LANDAUMEDIA“ werfen wir einen Blick hinter die Kulissen und zeigen die Menschen und Teams, ohne die Medienbeobachtung, Pressespiegel-Service und Medienanalysen nicht möglich wären.

Das Team Qualitätsmanagement weiß genau, worauf es bei der Formulierung von Suchbegriffen und der Anlage von Suchtexten ankommt. Das vierköpfige Team um Evelyne Schwarz hat nur eines im Sinn: Immer das beste Suchergebnis. Dafür schrauben sie an Erklärtexten und Suchprofilen, bearbeiten eingehende Kundenfeedbacks und leiten daraus Verbesserungen für Suchbegriffe und den Rechercheprozess ab. Die Latte hängt hoch: der bekannte Landau Media Qualitätsstandard ist ein Kundenversprechen, das hier jeden Tag aufs Neue verteidigt wird.


Bild-Jenny-Nickisch_150x150pxÜber den Autor:
Jenny Nickisch verantwortet PR und Marketing in der Unternehmenskommunikation bei Landau Media. Zuvor war sie für die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Social-Media-Beraterin u.a. in Tansania im Einsatz und unterstützte deren Projekte in der Entwicklungshilfe mit Medien- und PR-Arbeit.

 

#20LANDAUMEDIA: EINER FÜR ALLE UND ALLE FÜR EINEN

Kati Brauchman, Henriette Schmidt, Sascha Henger, Maria Becker, Johannes Sobottka (v. l. n. r.)

Landau Media feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Jubiläum – und rund 280 Mitarbeiter feiern kräftig mit. In der Reihe „#20LANDAUMEDIA“ werfen wir einen Blick hinter die Kulissen und zeigen die Menschen und Teams, ohne die Medienbeobachtung, Pressespiegel-Service und Medienanalysen nicht möglich wären.

Mixed Emotions. IT-Koordination, Software-Entwicklung und Produktmanagement im Social Media Monitoring – bei Landau Media arbeiten alle Hand in Hand. Seit acht Jahren entwickelt Kati Brauchmann das Produkt Social Media Monitoring. Dabei hat die Bloggerin ihre Passion zur Berufung gemacht und behält alle Social Media Trends im Blick.

Im Bereich der Software-Entwicklung und IT-Koordination sind Arbeitsteilung und blindes Vertrauen das A und O. Mit der Scrum Methodik als Lösung für die agile Softwareentwicklung sind Sascha und Johannes im ständigen Austausch mit den Usern und werden dabei u.a. von Maria und Henriette tatkräftig unterstützt.


Bild-Jenny-Nickisch_150x150pxÜber den Autor:
Jenny Nickisch verantwortet PR und Marketing in der Unternehmenskommunikation bei Landau Media. Zuvor war sie für die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Social-Media-Beraterin u.a. in Tansania im Einsatz und unterstützte deren Projekte in der Entwicklungshilfe mit Medien- und PR-Arbeit.

 

 

Ich mache viele Dinge aus dem Bauch heraus.

medienrot-Podcast

Anfang 2017 wechselte Frank Behrendt mit einem Big Bang von fischerAppelt zu Serviceplan PR in die Geschäftsführung. Am Standort Köln will der Branchenkenner die eigene PR-Expertise und die seines neuen Arbeitgebers neuen Kunden schmackhaft machen. Doch Behrendt ist nicht nur PR-Profi für Dritte, sondern spätestens seit seinem Buch „Liebe dein Leben und nicht deinen Job.: 10 Ratschläge für eine entspannte Haltung“ auch als Kommunikationsprofi in eigener Sache unterwegs.

Im Vorfeld der Veröffentlichung seines neuen Buches „Die Winnetou-Strategie: Werde zum Häuptling deines Lebens“ sprach Jens Stoewhase mit Behrendt am Rande des Kommunikationskongresses im Berliner Soho-House. Zwischen Tür und Angel sowie kurz und schmerzlos ging es dabei um lockere Social-Media-Flockigkeit, die Digitalisierung in der Branche und warum wir Kommunikationsmenschen vor Robotern nicht wirklich Angst haben müssen.

Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>
Download der Folge (ca. 10 MB) als mp3 >>
Die 8. Folge bei Soundcloud anhören >>

Der medienrot-Podcast wird für medienrot.de, das Corporate Blog von Landau Media und in Staffeln produziert. Die zweite Staffel entstand auf dem Kommunikationskongress 2017 in Berlin.

#20LANDAUMEDIA: Die Tonalität macht die Musik

Eike Tölle, Stefanie Friedrichs (v. l. n. r.)

Landau Media feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Jubiläum – und rund 280 Mitarbeiter feiern kräftig mit. In der Reihe „#20LANDAUMEDIA“ werfen wir einen Blick hinter die Kulissen und zeigen die Menschen und Teams, ohne die Medienbeobachtung, Pressespiegel-Service und Medienanalysen nicht möglich wären.

Wo Technik und Methodik zusammentreffen, sind die Mitarbeiter aus der Medienanalyse nicht weit. Das Team um Eike Tölle und Stefanie Friedrichs weiß genau, wie das richtige Analyse-Design aufzusetzen ist, welche Analyse-Methodik passt und welche KPIs dabei helfen, das Ruder in der Kommunikationsarbeit immer in der Hand zu behalten.


Bild-Jenny-Nickisch_150x150pxÜber den Autor:
Jenny Nickisch verantwortet PR und Marketing in der Unternehmenskommunikation bei Landau Media. Zuvor war sie für die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Social-Media-Beraterin u.a. in Tansania im Einsatz und unterstützte deren Projekte in der Entwicklungshilfe mit Medien- und PR-Arbeit.

 

#20LANDAUMEDIA: SCHNELLER ALS DIE POST ERLAUBT

Annika Schlemmer, Heidrun Hille, Manuela Borowietz, Petra Schukat (v. l. n. r.)

Landau Media feiert in diesem Jahr 20-jähriges Jubiläum – und rund 280 Mitarbeiter feiern kräftig mit. In der Reihe „#20LANDAUMEDIA“ werfen wir einen Blick hinter die Kulissen und zeigen die Menschen und Teams, ohne die Medienbeobachtung, Pressespiegel-Service und Medienanalysen nicht möglich wären.

Neben den liebevoll Paul und Paula genannten Paternoster-Lagerliften gehören 12 Mitarbeiter zu der unschlagbaren Versand-Kombo bei Landau Media. In einem Crossover-Mix aus Lagerlogistik, Postdienstleistungen und digitalem Clippingversand sorgen sie mit Herz und Leidenschaft dafür, dass jeder Kunde mit Sicherheit das richtige Clippingpaket erhält und sich kein Ausschnitt verirrt. Getreu dem Motto: „Und ab geht die Post!“


Bild-Jenny-Nickisch_150x150pxÜber den Autor:
Jenny Nickisch verantwortet PR und Marketing in der Unternehmenskommunikation bei Landau Media. Zuvor war sie für die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Social-Media-Beraterin u.a. in Tansania im Einsatz und unterstützte deren Projekte in der Entwicklungshilfe mit Medien- und PR-Arbeit.

Kritik bringt mich auch immer wieder dazu, Stellung nehmen zu können.

medienrot-Podcast

Für diese Ausgabe konnten wir Sascha Pallenberg in der Kaminbar eines Berliner Hotels interviewen. Pallenberg wechselte Anfang des Jahres von der Techblogger-Seite zur Daimler AG und macht dort den Head of Digital Content. Jens Stoewhase sprach mit ihm über seine mediale Begleitung während der aktuell laufenden Automesse IAA, über drei überstandene Shitstorms und eine Industrie, die aktuell mit dem Dieselgate und Kartellvorwürfen zwei handfeste Skandale meistern muss. Im Gespräch erfahren wir weiterhin, warum Daimler die Chance dringend nutzen sollte, sich auch zu einem Medienhaus zu wandeln UND warum das Podcasten die wirklich große Zukunft noch vor sich hat. Wir vom medienrot-Team hoffen, dass Ihnen die folgende halbe Stunde launiges Gespräch gefällt.

Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>
Download der Folge (ca. 27 MB) als mp3 >>
Die 7. Folge bei Soundcloud anhören >>

Einige weiterführende Links zu dieser Podcastfolge:

#20Landau Media: Hier ist Handarbeit gefragt

Susanne Kunkel, Marlies Barnack, Anita Hoffmann (v. l. n. r.)

Landau Media feiert in diesem Jahr sein 20jähriges Jubiläum – und rund 280 Mitarbeiter feiern kräftig mit. In der Reihe „#20LANDAUMEDIA“ werfen wir einen Blick hinter die Kulissen und zeigen die Menschen und Teams, ohne die Medienbeobachtung, Pressespiegel-Service und Medienanalysen nicht möglich wären.