Newsletter

Landau Media Insights

Kunden und Werte – wenn man auch mal NEIN sagen muss

medienrot-Podcast

Tapio Liller ist Gründer und Managing Partner bei der Frankfurter Agentur Oseon, die sich selbst als Boutique PR-Agentur für Technologie und Digitalisierung versteht. Jens Stoewhase traf Tapio Liller zu einem kurzen Interview auf dem DPRG Zukunftsforum in Hamburg.

Der PR-Mann hatte in einer Session über seine Vorstellung von wertebewusster Arbeit mit Kunden und Themen gesprochen. In der begleitenden Diskussion zur Session stellte sich auch die Frage, wie man denn mit Kunden und Themen umgeht, die man entweder schwierig findet oder die wenig Sinn machen. Im Gespräch nahe der Alster näherten sich Liller und Stoewhase dieser Fragestellung. Und siehe da, Vertrauen ist ein Schlüssel zum – nun sagen wir mal – Glück. Wir wünschen Ihnen ein erkenntnisreiches Zuhören.

Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>
Den Podcast bei Spotify abonnieren >>
Download der Folge (ca. 9 MB) als mp3 >>
Die aktuelle Folge bei Soundcloud anhören >>

Der medienrot-Podcast wird für medienrot.de, das Corporate Blog von Landau Media, und in Staffeln produziert. Inzwischen sind wir in der dritten Staffel angekommen.

Faszination Raumfahrt – wie „Astro-Alex“ die Wissenschaftskommunikation pusht

Foto: © Fotolia/Dimonika

In Deutschland erlebt die Raumfahrt eine neue mediale Aufmerksamkeit. Astronaut Alexander Gerst dürfte dabei ein Glücksfall für die zuständigen Kommunikationsprofis bei der ESA und dem DLR sein. Die AnalystInnen des Medienbeobachters Landau Media haben sich den Beginn der zweiten Weltraummission von „Astro-Alex“ in den Online-Medien einmal genauer angeschaut. Fazit: Die Online-Reichweite ist astronomisch.

Hypes, Marken in der automatisierten Konversation und Marcia Maibach von achtung!

medienrot-Podcast

Marcia Maibach ist Digital Director bei achtung! in Hamburg. Auf dem diesjährigen DPRG Zukunftsforum in Hamburg bot Maibach eine Session an, die überschrieben war mit „Don’t believe the hype – oder etwa doch? Über den Umgang mit Hypes und Innovationen.“

Im Laufe der Diskussion während der Session wurde das Thema Voice – also die Sprachsteuerung, wie wir sie u.a. von Siri und Alexa kennen – immer wieder aufgegriffen. Für Jens Stoewhase ein Feld, das er schon in der letzten Folge mit Klas Roggenkamp am Rande thematisiert hatte. Denn es stellt sich die Frage, wie Marken zukünftig sichtbar werden, wenn Maschinen mit Maschinen kommunizieren. Kann eine Marke in einer automatisierten Konversation als Gesprächspartner überhaupt stattfinden?

An einem schattigen Plätzchen unter einem Baum nah des Alster-Ufers sprach Jens Stoewhase bei sommerlichstem Wetter für medienrot mit Marcia Maibach. Sie erzählte von fünf Regeln zum Hype und wie man mit Hypes umgehen kann. Immerhin kann es helfen, wenn man weiß, wer hinter einem Hype steckt.

Ich wünsche Ihnen gute zehn Minuten angenehmes Zuhören.

Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>
Den Podcast bei Spotify abonnieren >>
Download der Folge (ca. 13 MB) als mp3 >>
Die aktuelle Folge bei Soundcloud anhören >>

Der medienrot-Podcast wird für medienrot.de, das Corporate Blog von Landau Media, und in Staffeln produziert. Inzwischen sind wir in der dritten Staffel angekommen.

Wie sieht eigentlich die Kommunikationsarbeit aus, wenn Algorithmen übernehmen?

medienrot-Podcast
Klas Roggenkamp ist aktuell freier Berater in digitalen Kommunikationsfragen. Jens Stoewhase traf ihn ganz analog an der Spree in Berlin, um mit ihm über Digitalisierung zu sprechen – insbesondere über die Digitalisierung in der Kommunikationsarbeit. Wie werden Algorithmen in Zeiten von Bots, Messengerdiensten, Alexa und Co. die Kommunikationsarbeit in Zukunft aussehen lassen?

Irgendwie ist ja noch nichts klar. Aber es gibt steile Thesen. Und so fragte sich Stoewhase zum Beispiel: Wie sieht die Kommunikation aus, wenn der Kunde nur noch die Verbindung zwischen einem Einkaufsbot und einer Produktplattform herstellt?

Klas Roggenkamp fragt sich, ob der Newsroom – ein noch recht frisches Thema – bald schon wieder obsolet ist oder die Grundlage für Datenbanken sein wird. Gleichzeitig stellt man fest, dass die sozialen Medien durchaus Marketing und PR durcheinander geworfen oder wenigstens die Grenzen dazwischen haben verschwimmen lassen.

Steigen wir also ein: Wie kann die Kommunikationsarbeit in Zeiten von Algorithmen, sozialen Medien und künstlicher Intelligenz zukünftig aussehen?

Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>
Den Podcast bei Spotify abonnieren >>
Download der Folge (ca. 11 MB) als mp3 >>
Die 28. Folge bei Soundcloud anhören >>

Der medienrot-Podcast wird für medienrot.de, das Corporate Blog von Landau Media, und in Staffeln produziert. Inzwischen sind wir in der dritten Staffel angekommen.

ZuKuFo – oder wie Landau Media dem Hashtag auf der Spur blieb

Foto: © Marco J. Drews, Hamburg

„Fair statt Fake“ – unter diesem einprägsamen Titel veranstaltete die Deutsche Public Relations Gesellschaft, kurz DPRG, mit der Unterstützung von Landau Media am 28./29.Juni das nunmehr vierte Zukunftsforum 2018. Daher pilgerte Ende Juni das „Who is Who“ der deutschen PR- und Medienwelt an das beschauliche Alsterufer Hamburgs, genauer an die Hochschule Fresenius, um sich auszutauschen und über Werte in der Kommunikation zu debattieren. Das Zukunftsforum hat sich innerhalb der letzten vier Jahre zu einem wahren Highlight für professionelle Kommunikatoren, Journalisten sowie Studierende der Kommunikations- und Medienwissenschaften entwickelt und erfreut sich von Jahr zu Jahr immer größer werdender Beliebtheit. Auch dieses Mal war das Forum, welches erstmalig in der Hansestadt stattfand, ein wahrer Erfolg und mit rund 230 Teilnehmern restlos ausgebucht.

Muss man kommunizieren wie Donald Trump? Worte und Werte auf dem ZuKuFo 2018

medienrot-Podcast

Diese Ausgabe widmet sich dem DPRG Zukunftsforum, das Ende Juni in Hamburg stattfand. Mit dabei sind Richard Gutjahr, Peter Kropsch (dpa), Daniel Neuen (PR Report), Uwe Mommert und Beate Kiep (beide Landau Media).

Das ZuKuFo, wie es ganz muckelig auf Twitter genannt wird, ist eine Mischung aus Barcamp, also einer Un-Konferenz, und einigen gesetzten Talkformaten, in denen verschiedene Protagonistinnen und Protagonisten der Kommunikationsbranche zu Wort kommen. Landau Media hat das DPRG ZukunftsForum in diesem Jahr präsentiert. Und so war Jens Stoewhase auch für medienrot in Sachen Podcast wieder dabei.

Das ZuKuFo zog in diesem Jahr erstmalig nach Hamburg. Vielleicht auch deshalb widmete man sich 2018 unter dem Motto „Fair statt Fake“ dem starken Wort „Werte“. Gleichzeitig gab und gibt es auch genug Anlässe in der analogen und digitalen Kommunikation, die ein neues Nachdenken über Werte notwendig machen.

Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>
Den Podcast bei Spotify abonnieren >>
Download der Folge (ca. 14 MB) als mp3 >>
Die 27. Folge bei Soundcloud anhören >>

Der medienrot-Podcast wird für medienrot.de, das Corporate Blog von Landau Media, und in Staffeln produziert. Inzwischen sind wir in der dritten Staffel angekommen.

Redaktion & Produktion: Jens Stoewhase

Geht es auch ohne Fußball?

Foto: © Fotolia/by-studio

Ich fühle mich ausgegrenzt. Ich sitze gerade im Landau Media Office an der Friedrichsstraße und verfluche mein Leben, meine Eltern, die mich offensichtlich nicht gut erzogen haben, und vor allem die deutsche Kultur. Denn ich sitze hier alleine. Und ein Stockwerk unter mir beginnt langsam das Rumoren, das Ausleben der deutschen Fußball-Fankultur. Und ich frage mich einmal mehr, warum muss genau ich kein Fußballfan sein!

Mit Sonderpädagogik zum Head of Social Media für deutsche Landwirte

medienrot-Podcast

Lutz Staacke ist Head of Social Media beim Deutschen Landwirtschaftsverlag. Für ihn geht es längst nicht mehr nur noch um Schweine, Rinder und Traktoren. Sein Team betreut in enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Fachredaktionen alle wichtigen Themen rund um das landwirtschaftliche Arbeiten und Leben im 21. Jahrhundert.

Jens Stoewhase traf Staacke auf der re:publica und hat sich einige seiner großstädtischen Vorurteile nehmen und gleichzeitig den Wandel eines Fachverlages erklären lassen. Bitte folgen Sie ihm gern für ein paar Minuten aufs Land – auch wenn es die Geräuschkulisse nicht erahnen lässt.

Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>
Den Podcast bei Spotify abonnieren >>
Download der Folge (ca. 12 MB) als mp3 >>
Die 26. Folge bei Soundcloud anhören >>

Der medienrot-Podcast wird für medienrot.de, das Corporate Blog von Landau Media, und in Staffeln produziert. Inzwischen sind wir in der dritten Staffel angekommen.

Redaktion & Produktion: Jens Stoewhase

Lotto – oder wie man Innovation außerhalb der Blase managt

medienrot-Podcast

Ute Hamelmann ist Frau Dampf in allen Gassen. Für die einen ist sie noch immer die Schnutinger, die Cartoonistin, die schon vor vielen Jahren u.a. für medienrot Cartoons zeichnete, die die PR- und Kommunikationsszene liebevoll auf den Arm nahm.

Darüber hinaus gehörte Hamelmann bereits zu der ersten Garde Bloggerinnen, als man noch dachte, das Bloggen wäre fast nur den Männern vorbehalten. Doch all das ist noch gar nichts. Denn Ute Hamelmann ist beruflich auch noch Innovationsmanagerin bei der Westdeutschen Lotterie oder einfacher gesagt: bei Westlotto.

Jens Stoewhase traf sie auf der re:publica und hat sich kurz und knapp erklären lassen, wie frau denn die Innovation ausgerechnet im Laden der Lottozahlen managt.

Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>
Den Podcast bei Spotify abonnieren >>
Download der Folge (ca. 8 MB) als mp3 >>
Die 25. Folge bei Soundcloud anhören >>

Der medienrot-Podcast wird für medienrot.de, das Corporate Blog von Landau Media, und in Staffeln produziert. Inzwischen sind wir in der dritten Staffel angekommen.

Redaktion & Produktion: Jens Stoewhase

Sportlicher Wettkampf: Landau Media informiert mit Online Newsletter aus der Sportmarketingszene

Die Fußball-Weltmeisterschaft steht vor der Tür, die Formel 1 läuft auf Hochtouren und in Wimbledon wird bereits der Rasen ausgerollt. Ob Fußball, Leichtathletik oder Basketball – die großen Sportevents reißen regelmäßig Millionen Menschen mit und erreichen begeisterte Fans auch medial mit stetig wachsenden Reichweitenzahlen.

Besonders für Sponsoren, Vermarkter, Markenartikel-Hersteller, Klubs, Ligen und Vereine ist der Sport auch ein lukratives Milliardengeschäft. Permanentes Futter für die Sportberichterstattung in den Medien.

Mit einem wöchentlichen Online-Pressespiegel zum deutschen und internationalen Sportmarkt hält Landau Media über die wichtigsten Entwicklungen und Trends auf dem Sportmarkt, über Mega-Events und Deals aus dem Vermarktungssektor auf dem Laufenden.

„Das regelmäßige Medien Update aus der Sportszene ist nicht etwas nur für Vermarkter“, so Uwe Mommert, Geschäftsführender Gesellschafter von Landau Media. „Wir selektieren und kuratieren für unsere Kunden die wichtigsten Nachrichten aus einer Vielzahl von Quellen und schaffen so einen effizienten Überblick über die Meldungslage im Sportgeschäft“, so Mommert weiter. „Wir wollen Kommunikationsprofis, Marketingverantwortliche und Sportmanager begeistern. Jede Top-Meldung, jede relevante News wird von uns im Pressespiegel kuratiert und rubriziert präsentiert – verfügbar auf allen Geräten.“ Sportlich immer auf dem Laufenden zu sein, muss nicht teuer sein. Schon für monatlich 90 Euro lässt sich der Newsletter abonnieren. Wer sich noch im Juni dazu entschließt, startet mit einem kostenfreien Testzeitraum in den ersten 90 Tagen. Interessenten akkreditieren sich ganz einfach unter kontakt@landaumedia.de

Mehr Informationen rund um Pressespiegel finden Sie unter www.landaumedia.de/pressespiegel