Newsletter

Profis geben ihre Tipps und Tricks weiter

Das ist neu bei der Google Bildersuche

Bild: Screenshot Google Bildersuche mit Filter Lizenzen

Seit Kurzem ermöglicht Google Images eine größere Hilfestellung beim Weg zur Lizenzierung eines Fotos. Was genau hat sich geändert? Was bedeutet das für die PR- und Medienbranche? Welche Rechtefragen sind zu beachten? Und warum vergleichen die Hamburger Bildbeschaffer die Bildersuche mit der berüchtigten Herbertstraße auf dem Kiez von St. Pauli? Ein Gastbeitrag.

Welche Trends beeinflussen die B2B-Kommunikation im Jahr 2021?

Foto: © AdobeSTock/maxsim

Durch die fortschreitende Digitalisierung wird auch die Kommunikation komplexer. Das vergangene Jahr und Corona haben uns allerdings umso deutlicher gezeigt, dass es erfolgsentscheidend ist, zu kommunizieren. Die authentische Kommunikation von Mensch zu Mensch ist für B2B-Unternehmen daher essentiell. Venera D’Elia, Leiterin Business Development bei Möller Horcher, erklärt im Interview, worauf es im Jahr 2021 wirklich ankommt.

Personen auf Bildern

Foto: © AdobeStock/Tiko

Der Mensch ist und bleibt in den Medien wie auch in der PR-Branche das beliebteste Fotomotiv. Gerade bei der Abbildung von Personen stellen sich immer wieder die gleichen Fragen: Was hat es mit dem Persönlichkeits- und dem Urheberrecht auf sich? Was darf ich nicht versäumen, wenn ich Personenbilder verantwortungsvoll einsetzen will? Und was bedeutet in diesem Zusammenhang konkludentes Verhalten? Diesen Fragen gehen die Hamburger Bildbeschaffer in ihrem Gastbeitrag nach.

Chinas Social Media-Welt – der Schlüssel zur lokalen Zielgruppe

Foto: © AdobeStock/Maridav

Konsumenten in China gelten als stark vernetzt und verrückt nach Social Media. Deutsche Marken und Unternehmen können sich diese Vorliebe zu Nutze machen und auf digitalen Kanälen die eigene Sichtbarkeit erhöhen. Dafür müssen sie wissen, welche Netzwerke für ihr Geschäft relevant sind und was lokale User erwarten.

Buchtipp: Trendthema Podcasting – Schritt für Schritt erklärt

Foto: AdobeStock/Christian Horz

Doris Hammerschmidt, Rundfunk-Journalistin und Mitinhaberin der Medienproduktion München, einer Agentur für Audio-Produktionen, erklärt in ihrem Werk „Das Podcast-Buch. Strategie, Technik, Tipps – mit Fokus auf Corporate Podcasts von Unternehmen & Organisationen“ das Trendthema Podcasting Schritt für Schritt. Das Buch soll zeigen, was einen erfolgreichen Podcast ausmacht, wie man einen Podcast mit einer Strategie verbindet oder ein Kommunikationsziel erreicht.

HR-Leseliste für Dezember 2020

Foto: © AdobeStock/ferkelraggae

Auch für den Lockdown- und Besinnlichkeitsmonat Dezember gibt es natürlich wieder viele spannende Artikel und Beiträge aus dem Personalwesen. Diesmal unter anderem mit Resilienz, Zusammenhängen, Schattenseiten, Zielgruppenverhalten und zu wenige Vorständinnen.

B2B Kommunikation: 8 Fragen zur Pressemitteilung für Fachmedien

Foto: © AdobeStock/momius

Der digitale Alltag in der oft kleinen B2B-Redaktion wird hauptsächlich durch einen banalen Kalender bestimmt. Zu Messezeiten werden die Emailpostfächer mit Produktankündigungen und Termineinladungen geflutet. Wenn es spezielle Saisonabläufe in einer Branche gibt, dann wird man in der Redaktion zu diesen Zeiten ebenfalls mit Pressemitteilungen überüppig bedacht. In einigen Branchen gibt es ständig viel zu kommunizieren. Entweder weil sich innerhalb der Branche der Publikationsdruck durch einen harten Wettbewerb erhöht hat oder weil es sich um schnelldrehende Produkte handelt, um hier zwei Beispiele zu nennen.

In Summe führt das auf der Seite der RedakteurInnen oft zu den gleichen Fragen, die sich die KollegInnen immer wieder stellen. Fällt ein Großteil der Antworten darauf negativ aus, läuft man Gefahr, dass die eigene Pressemitteilung nicht oder nur bei wenigen Onlinemedien auftaucht. Ich habe hier einige der Fragen zusammengesammelt und will gern die Hintergründe dazu ein wenig beleuchten. Womöglich hilft es ja.

Wie Agenturen vom braven Dienstleister zum Trusted Advisor werden: 7 Dinge, die Trusted Advisor anders machen

Brave Dienstleister – das sind die allermeisten Agenturen. Sie erfüllen zuverlässig die Wünsche ihrer Kunden und arbeiten diese ab. Mit großen Konsequenzen: wenig Augenhöhe im Projekt, häufig kurzfristige Entscheidungen der Kunden, Diskussionen über Zeiterfassung und Abrechnung und vor allem: das Gefühl, unter den Möglichkeiten einer wirklich effizienten Zusammenarbeit zurück zu bleiben. Eine mögliche Lösung, um auf Augenhöhe gemeinsam nicht nur an den Kommunikationszielen des Kunden, sondern auch an den dahinterstehenden Unternehmenszielen arbeiten zu können, kann das Auftreten als Trusted Advisor sein. Diese Rolle setzt allerdings ein völlig neues Repertoire an Handwerk und Haltung voraus.

HR-Leseliste für November 2020

Foto: © AdobeStock/fizkes

Natürlich gibt es auch für den November mit seinem sprichwörtlichen Wetter wieder viele Leseempfehlungen. Die spannendsten Beiträge drehen sich um digitale Give-Aways, emotionale Mitarbeitende, Tipps für Video-Interviews, Wollmilchsauen, sinnlose Zeugnisse, nutzlose Diversity-Beauftragte und die HR-Zukunft, die uns schon überholt hat.