Newsletter

Landau Media Insights

Digitaler Content für Marken – die Musik machts

Daniel Koch ist Journalist, Copywriter, Moderator, Content-Konzepter, Was-mit-guten-Marken-Macher – so beschreibt er sich bzw. seinen Job bei LinkedIn selbst.  Er war aber auch der letzte Chefredakteur des leider inzwischen vergangenen Musikmagazins Intro.  Im Interview mit ihm – das wir unter voller sozialer Distanz per Telefonat aufzeichneten – erzählt Daniel Koch über die Entwicklung von Inhalten für Marken, die sich mit ihren Produkten im popkulturellen Umfeld von Musik und Festivals zeigen wollen.

Ganz konkret erklärt Daniel Koch, wie er zum Beispiel mit dem Autohersteller Seat an musikaffinen Konzepten arbeitet. Doch steigen wir direkt für Anfang da ein: Daniel beschreibt seinen Job mit eigenen Worten  und Jens Stoewhase wollte auch von ihm wissen, was er denn Marken-Machern konkret anbietet.

Podcast bei iTunes abonnieren >>
Die aktuelle Folge bei Spotify anhören >>
Die aktuelle Folge bei Soundcloud anhören >>
Podcast bei Overcast abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>
Download der Folge (ca. 18 MB) als mp3 >>

Der medienrot-Podcast wird für medienrot.de, das Corporate Blog von Landau Media, und in Staffeln produziert. Inzwischen sind wir in der fünften Staffel angekommen. Redaktion & Moderation: Jens Stoewhase; Schnitt: Melanie Gollin

 

Wie bei Landau Media dem Corona-Virus getrotzt wird

Foto: © AdobeSock/vladimirzuev

Inzwischen gehen wir in die fünfte Woche voller Einschränkungen, HomeOffice und komplett sich verändernden Arbeitsprozessen. Beim Medienbeobachter und medienrot-Herausgeber Landau Media hat man ebenfalls reagiert und sich den neuen Herausforderungen gestellt.

Wie kommuniziert man für und mit der Internetwirtschaft?

Alexander Rabe ist Geschäftsführer vom eco – Verband der Internetwirtschaft e.V. Gleichzeitig ist er das, was man in Berlin einen GWKler nennt. Er ist Absolvent des Studiengangs Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation der Universität der Künste Berlin.

Was liegt da näher als in Zeiten von Corona mit dem Menschen zu sprechen, dessen Verband der größte seiner Art für die Internetwirtschaft in Europa ist? Denn irgendwie hängen wir mit unseren Jobs alle am Netz. Der eco – Verband der Internetwirtschaft wird in diesem Jahr schon 25 Jahre alt. Das Netz, wie wir es kennen und nutzen, ist nur wenig älter. Zum Einstieg wollte Jens Stoewhase dann auch gleich von Alexander Rabe wissen, wie genau denn solch ein Verband arbeitet, der die Internetwirtschaft vertritt?

Podcast bei iTunes abonnieren >>
Die aktuelle Folge bei Spotify anhören >>
Die aktuelle Folge bei Soundcloud anhören >>
Podcast bei Overcast abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>
Download der Folge (ca. 18 MB) als mp3 >>

Der medienrot-Podcast wird für medienrot.de, das Corporate Blog von Landau Media, und in Staffeln produziert. Inzwischen sind wir in der fünften Staffel angekommen. Redaktion & Moderation: Jens Stoewhase; Schnitt: Melanie Gollin

 

#ArtikelPreviews4free – Landau Media schaltet digitale Artikel-Previews frei

Viele KundInnen der Landau Media GMBH & CO. KG arbeiten momentan – genau wie der Berliner Medienbeobachter selbst – dezentral, aus dem HomeOffice oder an anderen Orten. Um seinen KundInnen die digitale Arbeit jenseits ihres Arbeitsplatzes zu erleichtern, hat Landau Media temporär für die Dauer der Corona-Krise für alle Media Accounts die Nutzung der digitalen Artikel-Previews freigeschaltet.

Der Drummer in den sozialen Medien

Der Drummer, Musikproduzent und inzwischen auch Schauspieler Markus Lingner wird eigentlich nur Onkel genannt. Er ist in der deutschen Musikszene inzwischen einer der großen Player. Auf der Bühne steht er regelmäßig mit dem deutschen Rapkünstler Alligatoah, mit der Hamburger Techno-Marching-Band Meute tourt er inzwischen weltweit und mit und für den Buchautor und Comedian Marc-Uwe Kling arbeitet er an Songs und ist 2020 auch musikalisch und schauspielerisch am Film „DIE KÄNGURU-CHRONIKEN“ beteiligt.

Onkel und Jens Stoewhase kennen sich seit vielen Jahren, Stoewhase durfte ihn über einige Zeit als Tourmanager begleiten. Und für unseren medienrot-Podcast haben wir den Onkel direkt während seiner Vorbereitungen zur nächsten Europatournee mit der Meute abgepasst. Das klappte nur per Telefon, der Sound ist dadurch etwas kratzig.

Doch worüber spricht man mit einem Musiker in einem Podcast über Kommunikation? Natürlich über die Nutzung sozialer Medien, die Arbeit als Künstler mit eben genau diesen und über den Medienwandel und wie dieser die Prozesse jenseits von Bühne und Studio beeinflusst.

Der Einstieg für dieses Interview ist dann auch die direkte Frage: Wie nutzt der Onkel denn die sozialen Medien – sowohl beruflich als auch privat?

Podcast bei iTunes abonnieren >>
Die aktuelle Folge bei Spotify anhören >>
Die aktuelle Folge bei Soundcloud anhören >>
Podcast bei Overcast abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>
Download der Folge (ca. 15 MB) als mp3 >>

Der medienrot-Podcast wird für medienrot.de, das Corporate Blog von Landau Media, und in Staffeln produziert. Inzwischen sind wir in der fünften Staffel angekommen.

#LMFishbowl – gelungener Auftakt mit Digitalstaatsministerin Dorothee Bär und VW-Plattform-Strategin Anna-Lena Müller

Talk-Gäste der Premiere waren Digitalstaatsministerin Dorothee Bär (2. von rechts) und Anna-Lena Müller, Plattform-Strategin bei Volkswagen (Mitte). Das Event wurde von den Journalisten Franziska Bluhm (2. von links) und Jens Stoewhase (links) moderiert. Die Gastgeber von Landau Media waren Beate Kiep (3. von rechts), Uwe Mommert (3. von links), Michael Busch (4. von rechts) und Axel Take (rechts), alle aus der Geschäftsführung von Landau Media. (Foto: © obs/Landau Media GmbH & Co. KG/Holger Kohl)

Am 29. Januar hatte der Berliner Medienbeobachter Landau Media zur Premiere der „Landau Media Fishbowl“ ins Soho House Berlin geladen. Mehr als 100 PR-Profis waren der Einladung gefolgt und diskutierten mit Digitalstaatsministerin Dorothee Bär und VW-Plattform-Strategin Anna-Lena Müller die Frage „Wieviel Personality braucht Digitalisierung in Politik und Wirtschaft?“ Ein gelungener und unterhaltsamer Abend.