Newsletter

Tipps & Tools für PR- und Medienprofis

Klaus Brinkbäumer heuert bei der Looping Group an, Sven Jacobsen macht sich selbstständig, vertrauensbildende Unternehmenskommunikation

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Der frühere „Spiegel“-Chefredakteur Klaus Brinkbäumer arbeitet ab sofort für die Looping Group als Berater am Standort New York. U.a. soll er Non-for-Profit-Projekte vorantreiben, die in den USA angesiedelt sind.
meedia.de >>

2. Sven Jacobsen macht sich als Kommunikationsberater selbstständig. Seine Firma Jacobsen Communication oder kurz JC hat ihren Sitz in Köln und will v.a. Kommunikation für Familienunternehmer betreiben, etwa in Sachen Positionierung und Strategie bzgl. Internationalisierung und Digitalisierung.
prreport.de >>

3. Der Coronavirus bestimmt seit Wochen die Gespräche und die Medien weltweit. Wie Unternehmen und Organisationen kommunikativ schnell und präzise die Bedürfnisse aller Interessengruppen berücksichtigen können – sieben Tipps der Agentur Edelman.
kress.de >>

Die angesagtesten Arbeitgeber der Medienbranche, Patrick Kammerer und der mutigste Tweet seiner Karrierre, Etats

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Bertelsmann führt das kress-Ranking der angesagtesten Arbeitgeber der Medienbranche an. Sky Deutschland und Hubert Burda Media folgen auf den Plätzen. Das Ranking basiert auf den Daten der Bewertungsplattform kununu.
kress.de >>

2. Patrick Kammerer, PR-Chef von Coca-Cola, hat mit einem AfD-kritischen Tweet weltweit für Furore gesorgt. PR Report-Chefredakteur Daniel Neuen hat mit ihm über diesen ganz besonderen Tweet gesprochen.
kress.de >>

3. +++ Etats +++
Seit Januar 2020 unterstützt die Frankfurter Kommunikationsagentur markenzeichen den Carsharing-Anbieter SHARE NOW in Deutschland bei der klassischen Medien-Arbeit.
new-business.de >>

Laika Communications kommuniziert ab sofort für Monster Notebook. Die Agentur hat sich den Etat für Kommunikation rund um Markteintritt und Shop-Eröffnung gesichert. (per Mail)

C3 verteidigt den „hallo nachbar“-Etat von EWE.
pressebox.de >>

Aline Lüllmann wird taz-Geschäftsführerin, Langzeitstudie „Medienvertrauen“, Facebook verpasst seinem Messenger ein Update

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Aline Lüllmann wird Geschäftsführerin der taz: Lüllmann, die die Tageszeitung mit Andreas Bull und Andreas Marggraf leiten wird, kehrt im Juni an ihre ehemalige Wirkungsstätte zurück. Sie soll insbesondere die Digitalisierung weiter vorantreiben.
wuv.de >>

2. Jede/r zehnte Teilnehmer/in an der Langzeitstudie „Medienvertrauen“ des Instituts für Publizistik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) hält Soziale Netzwerke als Nachrichtenquelle für vertrauenswürdig. 2018 behaupteten dies nur vier Prozent.
prreport.de >>

3. Facebook will seinen Messenger entschlacken und von vielen Funktionen befreien, um sich auf die Kernfunktionalität – die Chatfunktion – zu konzentrieren. Das Re-Design hat auch Folgen für Werbungtreibende: Chatbots, Spiele und Unternehmen-Chats verschwinden mit dem Redesign nämlich aus der Chat-Ansicht der Nutzer.
techcrunch.com >>; stadt-bremerhaven.de >>

Facebook sagt Entwicklerkonferenz F8 ab, Corona-Krisenkommunikation, Demet Ikiler

Foto: © Fotolia/vladans

1. Nach dem MWC hat auch Facebook seine für Anfang Mai geplante Entwicklerkonferenz F8 wegen der Coronavirus-Gefahr abgesagt. Die Konferenz soll durch örtliche Veranstaltungen, Live-Streams und Videos ersetzt werden. Laut Redaktionsnetzwerk Deutschland wurden bislang schon 230 Messen wegen des Coronavirus abgesagt oder verschoben, darunter 50 Veranstaltungen in Europa – mit dem Schwerpunkt Italien. Angesichts der Coronavirus-Ausbreitung hält Bundesinnenminister Seehofer eine Absage der Internationalen Tourismusbörse für geboten.
wuv.de >>
rnd.de >> (Redaktionsnetzwerk Deutschland); rbb24.de >> (ITB)

2. Da das Corona-Virus auch auf Twitter immer mehr zum Gegenstand vieler Tweets und Konversationen wird, hat Twitter in der Schweiz in Kooperation mit dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) ein Aufklärungstool gestartet. 10 Regeln für die Corona-Krisenkommunikation haben Tina und Rüdiger Straub von der Hamburger Kommunikationsagentur Straub & Straub aufgeschrieben.
horizont.net >>; straub-straub.de >> (Kisenkommunikationstipps)

3. Demet Ikiler ist neue CEO der Group M für die Region Europe, Middle East and Africa (EMEA). Sie folgt auf Dominic Grainger und verantwortet künftig Strategie sowie Geschäftsentwicklung des Media-Verbunds verantworten. Zu Group M gehören Mediaagenturen wie Mediacom, Mindshare und Wavemaker.
campaignlive.co.uk >>

Bild beantragt Rundfunklizenz, Mopo-Führungsspitze soll ausgewechselt werden, wie der DRPR über die Ethik wacht

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Bild beantragt eine Rundfunklizenz – die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (MABB) bestätigt den Eingang des Schreibens. Der Antrag werde derzeit geprüft und der Zulassungskommission ZAK vorgelegt. Eine Entscheidung könnte bereits am 18. März fallen. Es geht um Video- und Live-Formate, wie sie Bild seit Jahresbeginn verstärkt digital verbreitet.
kress.de >>; turi2.de >>

2. Die Führungsspitze der Hamburger Morgenpost (Mopo) soll nach dem Verkauf des Verlages an den Digital-Unternehmer Arist von Harpe komplett ausgewechselt werden. Laut taz verlassen Chefredakteur Frank Niggemeier, Vize Alexander Krug und Verlagsleiterin Susan Molzow die Zeitung. Von Harpe selbst werde Verlagsleiter und habe Ex-Vize-Chefredakteur Maik Koltermann als Chefredakteur zurück zur Mopo geholt.
taz.de >>

3. Für professionelle PR existieren klare Ethik- und Verhaltensregeln. Der Deutsche Rat für Public Relations (DRPR) achtet auf ihre Einhaltung und rügt Verstösse – vier Beispiele hat Lars Rademacher aufbereitet.
presseprecher.com >>

Personalsuche über soziale Medien, Millionensumme für Berliner Marketing-Start-up Store2be, Personalien

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Das schwedische Marktforschungsunternehmen Potentialpark hat Studierende und Absolventen zu ihren Erfahrungen bei der Jobsuche befragt. Wichtigste Erkenntnis: Unternehmen sollten für die Personalsuche verstärkt Social Media einsetzen, denn die BewerberInnen seien zu 81 Prozent auf Facebook, 79 Prozent auf Instagram und 58 Prozent auf LinkedIn unterwegs.
wiwo.de >>

2. Das Berliner Marketing-Start-up Store2be hat den Abschluss einer neuen Finanzierungsrunde bekannt gegeben. Dabei soll eine siebenstellige Summe zusammengekommen sein, heißt es vom Unternehmen. Mit dem frischen Kapital wird store2be den Ausbau der Buchungsplattform store2be.com für Promotion-, Pop-Up- und Aktionsflächen für Live-Marketing-Kampagnen vorantreiben.
horizont.net >>

3. +++ Personalien +++
Nach acht Jahren verlässt Barbara Hans die Jaguar-Land-Rover-Agentur Spark44 und wechselt zur Serviceplan Gruppe. Die China-Expertin ist bereits seit dem 01. Februar 2020 als Chief Operating Officer für die asiatischen Standorte der Agentur-Gruppe verantwortlich. meedia.de >>

t-online.de-Chefredakteur Florian Harms holt Kati Degenhardt als Chefin vom Dienst am t-online-Newsdesk. Sie ist seit mehr als fünf Jahren Führungskraft bei Axel Springers Bild am Sonntag.
kress.de >>

Ben Regensburger wird CEO der Video-Werbeplattform Peach. Regensburger, bis zuletzt Geschäftsführer bei der Pro-Sieben-Sat-1-Tochter Seven One Media, folgt bei Peach auf Simon Cox, der das Unternehmen nach fast 14 Jahren verlässt.
wuv.de >>

Christian Stenzel, seit 2019 Stellvertreter von Julian Reichelt, geht im April nach insgesamt 17 Jahren. Künftig will sich Stenzel mit Partnern selbstständig machen und u.a. im Umfeld von Kai Diekmanns Storymachine arbeiten.
dwdl.de >>

Digitalausgaben der Bundesregierung, warum B2B-Unternehmen soziale Netzwerke nutzen sollten, Etats

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. „Die Digitalausgaben der GroKo zeigen strategische Fehler der Bundesregierung“, schreibt Sebastian Matthes in seinem Kommentar. Das Geld fließe in Kleinteiliges wie Ideenwettbewerbe oder die Digitalisierung bestehender Prozesse. Wichtiges, etwa eine Behörden-Cloud, bliebe auf der Strecke, obwohl es deutsche Startups dafür gäbe.
handelsblatt.com >>

2. Drei Gründe, warum B2B-Unternehmen soziale Netzwerke nutzen sollten, hat Sandra Liebich parat.
pr-journal.de >>

3. +++ Etats +++
Nach Informationen von Horizont lässt Fastfood-Riese McDonald’s um seinen Kreativetat pitchen. Betroffen von dem Schritt ist Etathalter LTT in München, der das Mandat im Herbst 2014 gewonnen hatte.
horizont.net >>

Publicis gewinnt europäischen Mediaetat von Intersnack.
wuv.de >>

Die Digital-Agentur denkwerk aus Köln hat den internationalen Modekonzern Esprit als Neukunden gewonnen und ist damit für die Neu-Gestaltung der digitalen Touchpoints und die Optimierung der E-Commerce-IT-Landschaft verantwortlich.
new-business.de >>

Facebooks Lobbyausgaben in den USA auf Rekordniveau, Funke startet Gratis-Frauenmagazin für Apotheken, Messenger-Kommunikation im EU-Parlament

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. 2019 gab Facebook mit 16,7 Mio. Dollar erstmals mehr Geld für Lobbyarbeit aus als die Google-Mutter Alphabet (2019: 12,3 Mio. Dollar). Das zeigen Daten der unabhängigen Lobbyuntersuchungsorganisation Maplight.
t3n.de >>

2. Funke startet mit „deine apotheke“ ein Gratis-Frauenmagazin für Apotheken. Als Partner ist der Pharmagroßhändler Phoenix an Bord. Außerdem gründet Funke den neuen Geschäftsbereich Funke One. Darin bündelt der Verlag alle New-Business-Aktivitäten und will „innovative Produkte und userzentrierte Angebotsformate“ entwickeln. Chef der neuen Sparte wird Christian Siebert. Sebastian Kadas, bisher Leiter New Business, übernimmt als Produktchef von Funke One.
meedia.de >>; funkemedien.de >>

3. Messenger-Kommunikation: Die EU-Kommission hat ihren VerwaltungsmitarbeiterInnen Signal ans Herz gelegt, um die Sicherheit des Nachrichtenaustauschs innerhalb der Regierungsinstitution und mit Außenstehenden zu erhöhen. Erst im Herbst letzten Jahres hatte die IT-Abteilung des EU-Parlaments es Abgeordneten untersagt, die Desktop-App des Messengers Signal zu verwenden. Eine entsprechende Bitte der Linksfraktion wurde abgelehnt. Stattdessen sollen sie WhatsApp benutzen.
politico.eu >>; heise.de >>

Umsatz-Ranking der deutschen Publikumszeitschriften, Franziska von Lewinski startet Podcast über Digitalisierung, Personalien

Foto: © Fotolia/vladans

1. Die Nummer 1 des Umsatz-Rankings der deutschen Publikumszeitschriften heißt weiterhin Spiegel. Auch wenn das Magazin im Jahr 2019 brutto weniger Geld mit Werbung und Vertrieb umgesetzt hat als 2018. Aufsteiger des Jahres ist „prisma“, den größten Umsatzverlust erlitt der „Focus“.
meedia.de >>

2. Franziska von Lewinski, Vorständin für Digitales bei fischerAppelt, startet Podcast über Digitalisierung in Unternehmen. 20 Folgen sind geplant, erster Gesprächsgast ist Edding-CEO Per Ledermann.
wuv.de >>

3. +++ Personalien +++
Lena Siep verantwortet ab sofort die globalen PR-Aktivitäten des ehemaligen Formel-1-Fahrers Nico Rosberg. Als langjährige PR-Expertin in der Mobilitätsbranche folgt sie damit Georg Nolte, der Rosberg während seiner aktiven Motorsport-Karriere betreute. (per Mail)

Simon Schmaußer ist seit dem 6. Februar Pressesprecher, Leiter der Pressestelle und Leiter der Referategruppe Kommunikation des Bayerischen Staatsministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr (StMB).
politik-kommunikation.de >>

Aline Stang ist seit dem 1. Januar Senior Marketing & Communications Manager beim Digitalunternehmen Experience One in Berlin.
pressesprecher.com >>

Havas Germany startet Unit für Employer Branding, Best Brands 2020, DB hat ein Kommunikationsproblem

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Bei Havas Germany gibt es seit Anfang des Jahres eine eigene Unit für Employer Branding: Havas People. Geführt wird die Spezialunit in Deutschland von Jochen Huppertz, der als Business Director den Auf- und Ausbau des Geschäfts verantwortet.
pressebox.de >>

2. Die Agenturgruppe Serviceplan hat zusammen mit der GfK in München die Awards für die „Best Brands 2020“ verliehen. Die Gewinner der vier Kategorien sind die Marken adidas (Beste Unternehmensmarke), WMF (Beste Produktmarke), Charbroil (Beste Wachstumsmarke) und Dyson (Best Future Tech Brand).
internetworld.de >>

3. Lesetipp: Die Bahn hat zweifellos viele Probleme – vorrangig jedoch ein Kommunikationsproblem. Was das Unternehmen besser machen könnte, weiß Claudius Kroker.
pressesprecher.com >>