Newsletter

Tipps & Tools für PR- und Medienprofis

Orca Gruppe mit starken Wachstumszahlen, wie sich Podcasts monetarisieren lassen, wie man Frames erkennt

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Die fünf inhabergeführten ORCA-Agenturen haben nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr zusammen einen Umsatz in Höhe von 13,2 Mio. Euro erzielt – 2018 waren es 6,1 Mio. Euro. 2019 war damit das umsatzstärkste Jahr des Verbunds. prreport.de >>

2. Großes Potenzial für Medienhäuser: Wie sich Podcasts monetarisieren lassen, hat sich die Strategie- und Marketingberatung Simon-Kucher & Partners im Rahmen einer Studie angeschaut. Dabei zeigt sich, das Podcast-NutzerInnen Werbung deutlich gegenüber Bezahlmodellen bevorzugen.
kress.de >>

3. Frames bestimmen, wie Menschen die Welt interpretieren. KommunikatorInnen nutzen solche erlernten Denkmuster und geben ihnen bewusst eine neue Richtung. KritikerInnen sehen in Framing vor allem eins: Manipulation. Wie man Frames erkennt, zeigt Innovations- und Kreativitätsexperte Mario Pricken. Für medienrot hat sich Dr. Clara Herdeanu mit dem Thema „Framing in der PR“ beschäftigt.
pressesprecher.com >>; medienrot.de >>

Merz vs. DJV, McKinsey-Analyse „Women in the Workplace 2019“, Etats

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Auf die Aussage von CDU-Politiker Friedrich Merz, PolitikerInnen könnten Social-Media-Kanäle nutzen, statt sich auf herkömmliche Medien zu verlassen, reagierte der Deutsche Journalistenverband empört. Merz erklärte sich in einem Brief und beteuert, dass er „die Bedeutung der freien Presse an keiner Stelle in Frage gestellt“ habe.
uebermedien.de >>; zeit.de >>

2. Frauen besetzten 2019 rund 49 % der Stellen in der Medien- und Unterhaltungsbranche in den USA, aber nur 27 % der Führungspositionen auf C-Level. In den US-Nachrichtenmedien beträgt der Frauenanteil im Management 44 %. Das zeigt eine Analyse der Daten aus dem McKinsey-Report „Women in the Workplace 2019“.
mckinsey.com >>

3. +++ Etats +++
Ein Dreivierteljahr nach Beginn der Ausschreibung hat die AOK ihr Corporate-Design- und Branding-Mandat an Meta Design vergeben.
wuv.de >>

Sir Mary übernimmt das Performance- und Contentmarketing für Littlehipstar, dem Onlineshop für nachhaltige Baby- und Kinderartikel mit Hauptsitz in München.
horizont.net >>

Die Bio-Marke Alnavit, Schwesterunternehmen von Alnatura, vertraut der Hamburger Kommunikationsagentur lauffeuer Kommunikation ihren Markenrelaunch und Trade Offensive an.
new-business.de >>

Die Media-Agentur Mindshare mit deutschen Headquarter in Frankfurt sichert sich den deutschen Media-Etat des Trierer Sekt-Herstellers Schloss Wachenheim AG.
meedia.de >>

US-Zeitungsgruppe McClatchy beantragt Insolvenz, neue Plattform für PodcasterInnen und Werbetreibende, Facebook veröffentlicht Pinterest-Klon

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Die US-Zeitungsgruppe McClatchy, der zahlreiche Lokalblätter gehören, hat nach amerikanischem Insolvenzrecht Gläubigerschutz beantragt. Die 30 Redaktionen der McClatchy-Gruppe werden während des Verfahrens „normal weiter arbeiten“, heißt es.
newsroom.de >>

2. Mit Julep geht eine neue Plattform für PodcasterInnen und Werbetreibende an den Start. Als Aggregationsplattform will Julep Angebot und Nachfrage in der Podcast-Vermarkung zusammenbringen. Das Unternehmen will auch eigene Podcasts produzieren.
meedia.de >>

3. Facebook veröffentlicht Pinterest-Klon. Die App Hobbi soll es seinen NutzerInnen ermöglichen, ihre kreativen Prozesse etwa beim Kochen, Handwerken oder im Fitnessbereich festzuhalten. Die App ist weniger zum Content-Teilen mit Anderen gedacht als viel mehr zum dokumentieren für eigene Zwecke.
theverge.com >>

Ladys first für Donald Trump, Personalien, Siemens-Chef Joe Kaeser im Interview

Foto: © Fotolia/vladans

1. Ladys first für Donald Trump: Warum der Präsident der Vereinigten Staaten männlichen Sprechern nicht traut und wie die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Weißen Haus funktioniert, hat sich Ansgar Graw angeschaut.
politik-kommunikation.de >>

2. ++++ Personalien +++
Siemens kauft sich den erfahrenen PR-Profi Jürgen Homeyer für die externe Kommunikation ein – wenn auch nur interimistisch. Siemens-Kommunikationschefin Clarissa Haller reagiert damit auf den Verlust ihrer beiden wichtigsten Presse-Leute. prreport.de >>

Dr. Clara Herdeanu ist seit Februar 2020 neue Lead Communications Managerin bei dem Technologieunternehmen XAIN AG, was sich auf KI und den Privatsphärenschutz fokussiert. Dr. Herdeanu betreut dort die nationalen und globalen Kommunikationsaktivitäten. (per Mail) Für medienrot schreibt Dr. Herdeanu eine monatliche Kolumne.

Martin Beils wird zum 1. März Leiter des Newsrooms im nordrhein-westfälischen Innenministerium in Düsseldorf. Derzeit ist der 53-Jährige Deskchef Sport und stellvertretender Redaktionsleiter bei der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. sportjournalist.de >>

3. Lesetipp: „Die Digitalisierung wird die Gesellschaft weiter spalten“ – Siemens-Chef Joe Kaeser erklärt, warum er zur AfD nicht schweigen kann und was er an Angela Merkel, Sigmar Gabriel und der Klimaaktivistin Luisa Neubauer schätzt.
handelsblatt.com >>

Wolf Ingomar Faecks, Rakuten Advertising, Reuters checkt Fakten für Facebook

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Wolf Ingomar Faecks wird CEO der Plan.Net-Gruppe. Der Digitalexperte übernimmt den Bereich der Digital- und Technologie-Agenturen bei der Serviceplan Gruppe. Faecks war zuvor in verschiedenen Führungspositionen bei Publicis Sapient tätig. meedia.de >>

2. Rakuten startet Rakuten Advertising. Das neue Unternehmen soll als Anlaufstelle für Marken, Werbetreibende und Agenturen fungieren und einen Zugang zu Customer Insights und dem Performance-Marketing-Ökosystem des Unternehmens bieten.
wuv.de >>

3. Reuters checkt Fakten für Facebook. Eine neu gegründete Redaktion mit zunächst vier MitarbeiterInnen prüft nun bei Facebook und Instagram gepostete Inhalte auf Englisch und Spanisch. Die Ergebnisse veröffentlicht Reuters auf diesem Blog.
techcrunch.com >>

New Business startet Fachportal „Journalismus-Köpfe“, wie Unternehmen und Kommunikationsagenturen TikTok nutzen können, Personalien

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Der Hamburger New Business Verlag, in dem auch new business erscheint, startet das neue Fachportal „Journalismus-Köpfe“. Das Online-Portal vermeldet u.a. Personalnews und Journalistenpreise aus Print, Digital, TV, Radio sowie Fachmedien.
new-business.de >>

2. Lesetipp: Wie können Unternehmen und Kommunikationsagenturen die Beliebtheit und Reichweite von TikTok nutzen? „PR-Journal“-Redakteurin Annett Bergk fragt Gudrun Herrmann, Leiterin der deutschsprachigen Unternehmenskommunikation bei TikTok.
pr-journal.de >>

3. +++ Personalien +++
Bianca-Maria Dardon, stellvertretende Leiterin der Unternehmenskommunikation bei Axel Springer, kehrt dem Medienhaus zum Monatsende den Rücken. Wer ihr folgt, ist offen. Dardon will sich in Hamburg beruflich neu orientieren.
meedia.de >>

Tanja Ehrlich, zuletzt bei Grand City Property in Berlin, ist bei Ryanair neue PR & Communications Managerin für Deutschland, Österreich und die Schweiz.
airliners.de >>

Rebecca Poppe fungiert seit Anfang des Jahres als Pressesprecherin der BDO Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Hamburg. pressesprecher.com >>

Laut Studie sind Social Media besser als ihr Ruf, Reputation bestimmt zu mehr als 60 % den Marktwert von Unternehmen, Etats

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. ForscherInnen zeigen, dass soziale Medien und Suchmaschinen den Nachrichtenkonsum und dessen Vielfalt begünstigen, nicht aber einschränken. Damit stellen sie die Bildung von Filterblasen und Echokammern im Internet infrage. Diese Erkenntnis geht zurück auf eine aktuelle Studie von ForscherInnen der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU), der Universität Hohenheim und dem GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften in Köln.
pnas.org >> via pr-journal.de >>

2. Führungskräfte großer Unternehmen schreiben im Schnitt über 60 % des Unternehmensmarktwertes der Reputation ihres Unternehmens zu. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Studie „The State of Corporate Reputation in 2020: Everything Matters Now“ von Weber Shandwick und KRC Research, bei der im Juli und August 2019 mehr als 2.200 Führungskräfte in Deutschland (rund 100) und 21 weiteren Ländern befragt wurden.
webershandwick.de >>

3. +++ Etats +++
Comeback für Wilde & Partner Communications: Die Münchner Full-Service-Agentur übernimmt zum 1. Februar 2020 den Kommunikations-Etat der ERGO Reiseversicherung (ERV).
wilde.de >>

Google beauftragt die Kommunikationsagentur Achtung von Mirko Kaminski mit der PR für Google und YouTube in Deutschland. Vorgänger a+o hatte Ende 2019 den Geschäftsbetrieb eingestellt.
wuv.de >>

Der schwedische Zahlungsanbieter Klarna vergibt seinen Mediaetat für die DACH-Region an Mediacom. Das Mandat umfasst sämtliche On- und Offline-Mediakanäle. Mediacom betreut Klarna vom Münchner Standort der Agentur aus.
new-business.de >>

2020 feiert Haribo sein 100-jähriges Bestehen – und holt eine neue Werbeagentur an Bord. Ab sofort kümmert sich nicht mehr die WPP-Tochter Thjnk um die Kommunikation des Süßwarenherstellers, sondern die Berliner Agentur Jung von Matt/Spree.
horizont.net >>

Looping Group arbeitet nicht mehr nur für Mercedes-Benz, immer mehr mobile Kommunikation, SWR weitet Digitalangebote aus

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Die Looping Group von Ex-Stern-Chefredakteur Dominik Wichmann arbeitet nicht mehr nur für Mercedes-Benz, sondern u.a. für die Allianz, die Messe München, Penguin Random House und Stage Entertainment „und sei drauf und dran, eine der führenden Content-Agenturen der Republik zu werden“. Zudem gibt’s einen neuen Newsletter namens Ping, der sich der „redaktionellen Gesellschaft“ widmet.
horizont.net >> via turi2.de >>

2. Im vergangenen Jahr hat sich die Kommunikation von Menschen in Deutschland weiter in den mobilen Bereich verlagert. So wurden in Deutschland insgesamt 2,77 Mrd. Gigabyte im Mobilfunk verbraucht – 2018 waren es noch 1,99 Mrd. Gigabyte.
tagesschau.de >>

3. Der SWR weitet seine Digitalangebote aus, um mehr junge Menschen zu erreichen. Dabei bekommt YouTube-Star Leeroy Matata ein eigenes Format. In „Der Moment“ spricht er mit Menschen über ihre Schicksalsschläge.
kress.de >>

„Hamburger Morgenpost“ an Xing-Manager verkauft, Studie zur Nachhaltigkeitskommunikation, wie das Smartphone unterwegs genutzt wird

Foto: © Fotolia/vladans

1. Die DuMont-Mediengruppe verkauft die „Hamburger Morgenpost“ an den Wirtschaftsingenieur und Digitalmanager Arist von Harpe. Dieser wolle das Traditionsmedium neu aufstellen und ihm eine langfristige Perspektive geben.
spiegel.de >>

2. Der Studie „Embracing Sustainability“ der Kommunikationsberatung Hering Schuppener zufolge führt der Chemiekonzern BASF das Ranking der Dax-Unternehmen mit der besten Nachhaltigkeitskommunikation an. Es folgen Henkel und Covestro.
prreport.de >>

3. Zum Telefonieren wird das Smartphone gar nicht mehr von allen genutzt, dafür spielen das Surfen im Internet und mobile Datenanwendungen wie Navigation, SoMe-Apps sowie Audio- und Videostreaming v.a. bei ÖPNV-NutzerInnen und BahnfahrerInnen eine sehr große Rolle. Das zeigt eine Untersuchung des Kölner Mobilfunkanbieters Congstar gemeinsam mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey.
onetoone.de >>

Trendumfrage des BDZV, Spotify kauft Podcast-Netzwerk The Ringer, Bundesregierung steigert PR-Ausgaben

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Laut aktueller Trendumfrage des BDZV hoffen Verleger und Chefredakteure auf Paid Content und digitale Innovation. Über die Hälfte (54%) der Befragten erwartet, dass Digitalerlöse Printverluste kompensieren – aber erst 2025. Der Anteil von Bezahl-Beiträgen soll von 31 % auf 51 % steigen und Newsletter stärker zum Einsatz kommen.
wuv.de >>; meedia.de >>

2. Spotify möchte sich in der Podcast-Branche besser aufstellen und übernimmt das Medienunternehmen The Ringer von Bill Simmons. Das Unternehmen beschäftigt 90 Mitarbeiter und produziert ca. 30 Podcasts, u.a, den von Bill Simmons.
musicbusinessworldwide.com >> via t3n.de >>

3. Die Bundesregierung will in diesem Jahr 42,8 Mio. Euro für Werbung und PR in eigener Sache ausgeben. Das geht aus einer Aufstellung des Kabinetts auf Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion hervor. Der Etat für Öffentlichkeitsarbeit seit 2014 um mehr als 60 % gestiegen.
spiegel.de >>