Newsletter

Tipps & Tools für PR- und Medienprofis

Personalien, Magdalena Rogl im Interview, Etats

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. +++ Personalien +++
Die internationale Krisen- und Kommunikationsberatung Brunswick Group hat Janos Goenczoel zum European Managing Partner ernannt.
prreport.de>>

Manuela Zingl hat zum 1. März die Leitung des Geschäftsbereichs Unternehmenskommunikation der Charité – Universitätsmedizin Berlin übernommen.
charite.de >>

Marko Mädge ist neuer Head of Communications & Public Affairs der Bavarian International School gAG (BIS) in München und Haimhausen.
pr-journal.de >>

2. Interview-Tipp: „Wenn der Arbeitgeber alles reguliert, sind die Inhalte hinfällig“, attestiert Magdalena Rogl, Chefin der Digital-Kanäle von Microsoft. Um MitarbeiterInnen zu Marken-BotschafterInnen zu machen, brauche es Vertrauen als Grundlage.
basicthinking.de >>; medienrot.de >> (Magdalena Rogl im medienrot-Podcast)

3. +++ Etats +++
Die Hamburger Agentur Kolle Rebbe hat den Pitch um die internationalen Branding- und Kommunikationsmaßnahmen des Geschäftsbereichs Consumer & Craftsmen der Tesa SE gewonnen.
new-business.de >>

Huawei wählt die Berliner PR-Agentur Zucker für ihre Consumer-PR in Deutschland.
zucker-kommunikation.de >>

Der Flughafen München vergibt nach einer EU-weiten Ausschreibung seinen Mediatetat an OMD München.
onetoone.de >>

UiPath, führender Anbieter für Robotic Process Automation (RPA), will die Bekanntheit seiner Marke in der DACH-Region stärken und vertraut dabei der PR- und Kommunikationsexpertise von PR-COM.
pr-com.de >>

Der Lebensmittelkonzern Mondelez sucht eine weltweite Kreativagentur und ruft zum weltweiten Kreativ-Pitch.
wuv.de >>

Der AOK-Bundesverband schreibt in einem Pitch seinen Etat für Corporate Publishing und Content Marketing aus.
cp-monitor.de >>

RWE, MSL Fluency, KI-Strategie

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Die Kommunikationsabteilung des Energiekonzerns RWE sieht sich wegen der Veröffentlichung von Presseanfragen scharfer Kritik ausgesetzt. Das Unternehmen hatte nicht-öffentliche E-Mails von Journalisten auf Twitter verbreitet. Aktuell betroffen war die Berliner Tageszeitung taz, die Hintergründe zu diversen Facebook-Gruppen im Umfeld von RWE, in denen regelmäßig Hasskommentare veröffentlicht worden sein sollen, recherchierte. Und Mitte Februar hatte die Kommunikationsabteilung des Konzerns Rechercheanfragen des WDR auf Twitter veröffentlicht, in diesem Fall jedoch erst kurz nach Veröffentlichung des entsprechenden Beitrags.
pressesprecher.com >>

2. Mit der Plattform MSL Fluency will es die Kommunikationsagentur MSL Unternehmen ermöglichen, ihre Zusammenarbeit mit fünf Millionen Social-Media-Influencern datenbasiert zu steuern und zu optimieren.
prweek.com >> via turi2.de >>

3. Nur wenige Unternehmen haben umfassende KI-Strategie – in Deutschland ist dies bei lediglich einem Viertel der Unternehmen der Fall. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung der Unternehmensberatung Deloitte.
t3n.de >>

Langzeitstudie „Medienvertrauen“, „Meaningful Brands“-Studie, Umfrage zum Thema Pitch

Foto: © Fotolia/vladans

1. 44 Prozent der Deutschen ab 18 Jahren vertrauen den etablierten Medien bei wichtigen Themen eher oder voll und ganz. Lediglich vier Prozent halten Nachrichten in sozialen Netzwerken für vertrauenswürdig. Das zeigen die Ergebnisse aus der fünften Umfragewelle der Langzeitstudie „Medienvertrauen“ der Mainzer Johannes-Gutenberg-Universität.
spiegel.de >>; prreport.de >>

2. Sollen Marken zu gesellschaftlich relevanten Debatten Stellung beziehen? Laut der aktuellen „Meaningful Brands“-Studie der Havas Media Group lautet die Antwort der VerbraucherInnen eindeutig: ja.Demzufolge erwarten 75 Prozent der Deutschen, dass sich Marken aktiv an Lösungen für soziale und ökologische Probleme beteiligen und dabei eine klare Haltung einnehmen.
pressesprecher.com >>

3. Pitches sind unbeliebt bei Agenturen. Laut einer Umfrage der Pitchberatung Cherrypicker halten nur 6 Prozent der Anbieter Wettbewerbspräsentationen für das beste Format zur Agenturauswahl. Zudem stellt etwa ein Drittel aller befragten Agenturen fallende Pitchhonorare im Laufe der vergangenen vier Jahre fest – einen Anstieg melden nur zehn Prozent.
prreport.de >>; horizont.net >>

Reichweiten der Google-Tochter YouTube, Axel Springer, taz gründet Konzeptteam

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Die Arbeitsgemeinschaft Videoforschung (AGF) und Googles Youtube veröffentlichen erstmals Nutzungszahlen. Diese bestätigen YouTubes Stärke im Vergleich. zum herkömmlichen Fernsehen und dessen Online-Ablegern – im Oktober 2018 sahen die Über-18-Jährigen in Deutschland33 Minuten lang YouTube-Video pro Tag.
internetworld.de >>

2. Axel Springer hat seinen Umsatz im vergangenen Jahr dank eines starken Digitalgeschäfts gesteigert. Demnach macht das Digitalgeschäft mehr als 84 Prozent des operativen Gewinns aus. Zudem stellt das Medienhaus den Business Insider in Deutschland neu auf und verlegt den Redaktionssitz von Karlsruhe nach Berlin. Die Redaktion wird personell deutlich erweitert.
meedia.de >> (Bilanz); businessinsider.de >> (Business Insider)

3. Die taz gründet ein Konzeptteam mit fünf MitarbeiterInnen, die sich – unter Berücksichtigung des Innovationsreports – um die Zukunftsprojekte taz im Netz, taz am Wochenende, die tägliche taz-App sowie ein gemeinsames Community-Management kümmern.
blogs.taz.de >>

Neue mobile App „Deutscher Bundestag“, royale Social-Media-Benimmregeln, das Buzzword-Bingo der Werbebranche

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Der Deutsche Bundestag hat eine neue App. Darüber können Politikinteressierte auf laufend redaktionell aktualisierte Informationen zugreifen und auch Liveübertragungen verfolgen.
bundestag.de >>; infosat.de >>

2. Das britische Königshaus definiert Benimmregeln für seine Social-Media-Kanäle. Verboten sind u.a Werbung, Verleumdungen, Hass, Hetze, Aufrufe zur Gewalt und jegliche Diskriminierung. Wer sich nicht an die regeln halte, müsse damit rechnen, dass die Beiträge gelöscht und der Autor blockiert werde. Vor allem die Herzoginnen Meghan und Kate sind oft Opfer von Anfeindungen.
royal.uk >>; faz.net >>

3. Lesetipp: Von Ad Fraud bis Yield Management – so verstehen Sie das Buzzword-Bingo der Werbebranche – eine Kolumne von Thomas Koch.
wiwo.de >>

Content Marketing von Dax-Konzernen, Matthias Brüll, Etats

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Content Marketing von Dax-Konzernen ist zwar hochwertig, bleibe aber oft unsichtbar. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Ranking-Analyse der Content Marketing-Agentur Companions. Nur ein Bruchteil der Beiträge auf den Corporate Blogs der DAX-Unternehmen werde überhaupt gefunden.
lead-digtial.de >>

2. Matthias Brüll wird Geschäftsführer der Serviceplan-Mediaagentur Mediaplus. Der langjährige Group-M-Manager sollte bereits Anfang 2017 bei der unabhängigen Agenturgruppe einsteigen.
horizont.net >>

3. +++ Etats +++
Die WPP-Tochter Wunderman sichert sich nach einem Pitch das CRM-Mandat der Mobilfunkmarke O2 von Telefónica.
wuv.de >>

Künftig kommuniziert der ASB beim Thema Organspende mit Unterstützung der Agenturgruppe fischerAppelt.
onetoone.de >>

Die Frankfurter Kommunikationsagentur global communication experts (GCE) verantwortet ab dem 1. April den Etat für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Avis Budget Group auf den deutschsprachigen Märkten in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
pr-journal.de >>

Bewerberfreundliche Unternehmen, Studie zum Branding von Sprachassistenten, 5 Skills, über die CMOs verfügen sollten

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Der Medizinkonzern Fresenius belegt beim diesjährigen Ranking der bewerberfreundlichsten Unternehmen den ersten Platz vor Thyssen-Krupp und der Deutschen Telekom. Das Ranking beruht auf einer alljährlichen Umfrage des schwedischen Marktforschungsinstituts Potentialpark.
prreport.de >>

2. Invisible Interfaces – Bots und Voices – werden zu immer wichtigeren Touchpoints mit der Marke. Die Züricher Markenberatungsagentur MetaDesign hat eine Studie zum Branding von Sprachassistenten und Bots veröffentlicht. Auf der eigens programmierten Website kann man nachhören und -lesen, welche Persönlichkeitsmerkmale oder Stimmprofile aus der Online-Befragung unter 2000 Teilnehmenden für einzelne Marken hervorgegangen sind.
metaprofiler.com >>; persoenlich.com >>

3. Ben Humphry, Strategiechef beim Adtech-Spezialisten Iotec, erklärt in seinem Gastbeitrag für HORIZONT Online, welche Fähigkeiten CMOs haben sollten, um sich und ihr Team zum Erfolg zu führen: Führungsqualität, Inklusivität wagen, Technologie verstehen, die Hoheit über die eigenen Daten zurückgewinnen und das Unerwartete erwarten.
horizont.net >>

Angestellte in PR und Werbung verdienen leicht überdurchschnittlich, Gruner + Jahr und Bauer Media Group gründen Vertriebsgesellschaft, Heiko Gregor

Foto: © Fotolia/vladans

1. Angestellte in PR und Werbung verdienen 1,5 Prozent mehr als Beschäftigte über alle Wirtschaftszweige hinweg. Das zeigt der „Branchenindex 2019“ der Hamburger Vergütungsberatung Compensation Partner. Spitzenreiter ist die Maschinenbau-Branche.
cdn.personalmarkt.de >>; prreport.de >>

2. Die Großverlage Gruner + Jahr und Bauer Media Group gründen eine gemeinsame Vertriebsgesellschaft. Unter dem Namen „Der Medienvertrieb“ (DMV) soll eine „marktstarke, zukunftssichere Plattform“ gebildet werden. Die Kartellbehörden müssen noch zustimmen.
handelsblatt.com >>

3. Heiko Gregor wird Geschäftsführer beim Hamburger Content Marketing-Dienstleister Hoffmann und Campe X. Er führte zuletzt als Geschäftsleiter den Bereich Operations beim Content-Marketing-Anbieter Testroom (Hamburg).
wuv.de >>; cp-monitor.de >>

Facebook will Sprachassistenten entwickeln, Studie zum Thema Paid Content, wie Marketer Podcasts für sich nutzen können

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Facebook will einen Sprachassistenten entwickeln, der es mit Alexa, Siri und Google Assistant aufnehmen kann, und kooperiert dafür mit Intel. Gemeinsam wollen das soziale Netzwerk und der Chiphersteller einen Prozessor für künstliche Intelligenz (KI) entwickeln.
businessinsider.de >>

2. Einer aktuellen PwC-Studie zufolge zahlen Digital Natives am häufigsten für journalistischen Content. Demnach gaben 39 Prozent der 18- bis 29-Jährigen an, für Inhalte von Online-Medien schon einmal gezahlt zu haben. Bei den 30- bis 39-Jährigen waren es 34 Prozent. 40- bis 49-Jährige und 50- bis 59-Jährige haben dagegen bislang nur zu 16 bzw. 17 Prozent für Journalismus im Netz bezahlt
editorial.media >>

3. Was Podcasts so attraktiv macht und wie Marketer das Format für sich nutzen können, erklärt das Team von content-marketing.com. Demnach können Werbeinhalte per Storytelling vermittelt werden, beispielsweise in zweiminütigen Geschichten vor Beginn der Folge.
content-marketing.com >>

fischerAppelt startet Business-Podcast, textschwester TV, Sandra Pabst

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Die Agenturgruppe fischerAppelt startet einen eigenen Business-Podcast und will damit „exklusive Interviews, Hintergründe und Einblicke in die Welt des Content Marketing“ liefern. Moderiert wird das 20- bis 30-minütige Format „Monsters of Content Marketing“ vom Chefredakteur der PR-Agentur und Ex-Bild-Mann Dirk Benninghoff.
fischerappelt.de >>

2. textschwester TV: Die Düsseldorfer PR + Presseagentur textschwester erweitert ihr Leistungsspektrum in der strategischen Immobilien- und Lifestylekommunikation um ein eigenes Bewegtbild-Angebot.
textschwester.de >>

3. Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) mit Sitz in Berlin hat die Position des Geschäftsführers Kommunikation an Sandra Pabst vergeben. Diese tritt sie ab Mai an. Bis dahin übernimmt Vize Antje Jungmann.
prreport.de >>