Newsletter

Tipps & Tools für PR- und Medienprofis

Das Hauptstadtportal berlin.de, Vor- und Nachteile „kleiner“ Medienkanäle, Brand Purpose

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Das Land Berlin will sein Hauptstadtportal berlin.de ohne die Friedrichs betreiben, die momentan die Mehrheit an der Betreiberfirma halten. Laut Medienstaatssekretär Christian Gaebler sei das Internet-Serviceportal sei eine Art „Schaufenster der Stadt“, über das Berlin die volle Kontrolle haben müsse. Der Senat hatte den Vertrag 2018 zum Dezember 2021 gekündigt und prüft seither verschiedene Optionen für eine Neuausrichtung des Service-Angebots.
spiegel.de >>

2. Instagram, Twitter, TikTok, YouTube & Co. sind zu eigenen „kleinen“ Medienkanäle geworden. Jeder kann dort seine Geschichte erzählen, eigenen Content erstellen und konsumieren. Vera Bender nimmt die Vor- und Nachteile dieser Entwicklung für Presse und PR unter die Lupe.
prleben.de >>

3. Dass Marken heutzutage zu gesellschaftlich relevanten Themen Stellung beziehen sollten, haben zahlreiche Umfragen gezeigt. Andreas Baetzgen, Professor für Strategische Kommunikation und Branding an der Hochschule der Medien in Stuttgart, erklärt in seinem Gastbeitrag anhand von vier Cases, wie Unternehmen mit dem Thema Brand Purpose umgehen sollten.
horizont.net >>

Das „C“ der CDU, Wissenschaftsjournalismus bei YouTube, Personalien

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. UmweltaktivistInnen von Greenpeace wollten die CDU mit einer spektakulären Aktion bloßstellen und nahmen ihr das „C“. Doch die Partei reagierte überraschend souverän – und rühmt jetzt ihr neues „Kommunikationskonzept“.
spiegel >>

2. WissenschaftlerInnen und große Institutionen vernachlässigen das Massenmedium YouTube, mahnt der Soziologe Joachim Allgaier: „Das Portal hätte ein Riesenpotenzial für professionelle Wissenschaftsvermittlung, auch für Wissenschaftsjournalismus.“
mediummagazin.de >>

3. +++ Personalien +++
Anfang kommenden Monats steigt Stefan Keuchel als „Senior Attention Manager“ bei der von Sachar Klein gegründeten Agentur Hypr ein.
prreport.de >>
Volker Boehme-Neßler, Professor für Öffentliches Recht sowie Medien- und Telekommunikationsrecht an der Universität Oldenburg, ist ab sofort Of-Counsel bei der Krisen-PR-Beratung Consilium Rechtskommunikation GmbH in Berlin.
pr-journal.de >>

Jonas Schaible, Parlamentsreporter bei t-online.de, wechselt ins Hauptstadtbüro vom Spiegel.
twitter.com >>

Die Münchner Agentur We Are Social launcht ihren neuen Geschäftsbereich Sport und holt für dessen Leitung Lukas Bauernberger an Bord.
wuv.de >>

Daniel Mack, Studie zur Bedeutung von Influencern, Etats

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Der Ex-Grünen-Politiker Daniel Mack tritt in das Berliner Büro des Automobilkonzerns Daimler ein und wird dort verantwortlich für Verkehrs-, Umwelt- und Digitalpolitik. Die neue Stelle als Lobbyist bei Daimler übernimmt der Kommunikationsberater zum 1. Januar.
welt.de >>; danielmack.de >>

2. Für jeden Vierten haben Influencer bei Empfehlungen den gleichen Stellenwert wie Freunde und Familie. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Media Elements Group, ein Zusammenschluss der Digitalagenturen Mediakraft, Reachhero und Adspree, die in Zusammenarbeit mit dem Monheimer Institut für Markt- und Medienforschung entstanden ist.
wuv.de >>

3. +++ Etats +++
Wie Horizont berichtet, arbeitet die zum Autobauer Jaguar/Land Rover gehörende Agentur Spark44 jetzt auch für den Versicherungsriesen Allianz Deutschland. Inzwischen bestätigte eine Sprecherin aus dem Hause Allianz gegenüber new business, dass Spark44 für die Allianz Deutschland arbeitet.
horizont.net >>; new-business.de >>

Die Intranet-Spezialisten Hirschtec, Hamburg, vermelden fünffaches Neugeschäft in Österreich und Deutschland aus verschiedensten Bereichen wie Stadtverwaltung, Versicherungen und Prüfdienste, Luftfahrt sowie Wissenschaft und Lehre. cpmonitor.de >>

Mit dem Hotel Chenot Palace Weggis (Schweiz) und dem Hotel Schloss Mönchstein (Österreich) gewinnt die Tourismus-PR-Agentur Stromberger PR zwei neue Hotelkunden.
pr-journal.de >>

Worldcom Confidence Index 2019, das Smartphone als PR-Werkzeug, Expert Session „Best Practice – Data Driven PR“

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Die Vorstände (CEOs) und Marketingchefs (CMOs) von Unternehmen verlieren das Vertrauen in die Zukunft. Das zeigt der Worldcom Confidence Index 2019. Demnach ist das Vertrauen in eine erfolgreiche Zukunft in den Chefetagen in den vergangenen zwölf Monaten um mehr als 20 Prozentpunkte gesunken. Die Hauptgründe sind hohe Unsicherheiten weltweit, einschließlich der Diskussion über Handelskriege zwischen den Vereinigten Staaten und China, die Diskussion um den Brexit, Proteste in Hongkong, Diskussionen zur globalen Erwärmung oder auch das Wiederauftreten von Krankheiten wie Masern.
komm-passion.de >>

2. Das Smartphone als PR-Werkzeug: Die wichtigsten Kniffe, das richtige Zubehör – wie Sie Ihr Mobiltelefon in eine Multimedia-Content-Maschine verwandeln, zeigt Roland Altenburger beim PR Report.
prreport.de >>

3. Termin-Tipp für Kurzentschlossene! Landau Media lädt am 27. November 2019 von 09:30 Uhr – 11:00 Uhr zur Expert Session „Best Practice – Data Driven PR“ in Berlin. Eike Tölle (Media Analytics & Measurement ) und Oliver Plauschinat (Business Development) von Landau Media zeigen, was Data-Know-how für die Unternehmenskommunikation leisten kann. Im Anschluss präsentierten Oliver Boergen (Leitung Beratung) und Felix Reidinger (Stv. Geschäftsführer) von Communication Consultants aus Stuttgart einen Best Case für erfolgreiche Daten-PR.
Jetzt kostenfrei anmelden >>

Deutsche KI-Start-ups sind ohne PR-Strategie, Personalien, die richtigen Influencer finden

Foto: © Fotolia/vladans

1. Nachgereicht: 93 Prozent der vielversprechendsten deutschen KI-Start-ups haben keine PR-Strategie. Zu dem Ergebnis kommt eine Analyse der Hamburger PR-Boutique Frau Wenk auf Basis der Start-up Landscape 2019 von AppliedAI. Demnach pflegt nicht einmal jedes zweite Unternehmen (45 %) einen Pressebereich auf der eigenen Website. In nur in 44 Fällen (21 %) steht Interessierten dort ein Presskit zum Download zur Verfügung. Nur jedes fünfte Start-up beschäftigt überhaupt einen konkrete/n AnsprechpartnerIn für Presseanfragen.
frauwenk.de >>

2. +++ Personalien +++
Lea Klipfel übernimmt am Züricher Standort des Beratungsunternehmens Accenture Schweiz ab sofort die Leitung Marketing und Kommunikation.
persoenlich.com >>

Hero Warrings ist seit dem 15. November Leiter der Pressestelle und Pressechef der CDU Deutschlands. Er folgt auf Christiane Schwarte, die die Kommunikationsabteilung seit Mai des letzten Jahres geleitet hatte und das Konrad-Adenauer-Haus nun verlassen hat.
pressesprecher.com >>

Das Haus der Kommunikation von Serviceplan in Hamburg bekommt eine neue Leitung. Ab sofort verantworten Vincent Schmidlin, Bettina Prange und Alexander Schill die Geschäfte.
horizont.net >>

Jörg Schmitt verlässt den SPIEGEL nach fast 17 Jahren und wechselt Ende April als Leitender Redakteur ins Investigativressort der Süddeutschen Zeitung.
twitter.com >>

Ralf Köttker, zuletzt Geschäftsführender Direktor Öffentlichkeit und Fans sowie Stellvertretender Generalsekretär beim Deutschen Fußball-Bund (DFB), verlässt den Verband.
rp-online.de >>

3. Lesetipp: André Karkalis, bei den PR Report Awards 2019 Sieger in der Kategorie „Influencer“, erklärt anhand von sieben Fragen die systematische Auswahl passender Influencer.
prreport.de >>

Publicis legt Communications und Media zusammen, Tagesschau startet auf TikTok, StepStone Gehaltsreport für AbsolventInnen

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Publicis legt Communications und Media zusammen: Leo Burnett und das Kreativteam von Publicis Pixelpark rutschen künftig unter den Lead von Saatchi & Saatchi. Parallel entsteht für CX Digitas Pixelpark.
wuv.de >>

2. Die Tagesschau erweitert ihr Social-Media-Angebot und ist künftig auch auf TikTok vertreten. Humorvolle Beiträge sollen junge Nutzer in Kontakt mit der Marke bringen und „das Potential ausloten, das diese Plattform für die Vermittlung von Nachrichten bietet“, so Marcus Bornheim, Erster Chefredakteur ARD-aktuell.
presseportal.de >>

3. Im Bereich „Agentur, Werbung & PR“ beziehen BerufseinsteigerInnen mit akademischem Abschluss laut Stepstone im Durchschnitt ein vergleichsweise geringes Jahresbruttoentgelt von 36.200 Euro – deutlich weniger Geld als in anderen Branchen.
stepstone.de >> via prreport.de >>

SPIEGEL Ed, Zalando, Social Media in der Bundeswehr

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Die SPIEGEL-Gruppe startet die Bildungsinitiative SPIEGEL Ed zur Stärkung von Medien- und Nachrichtenkompetenz junger Menschen. Das Angebot richtet sich deutschlandweit an Lehrkräfte sowie SchülerInnen ab Klassenstufe 8 und umfasst neben frei zugänglichen Lernmaterialien und Erklärvideos auch Workshops für Schulklassen. Dabei ist ein zentraler Baustein das Workshop-Angebot „Gute Nachrichten!“, das in Kooperation mit der Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa entwickelt wird. spiegelgruppe.de >>

2. Ein Klima der Angst, Leistungsdruck, Lohndumping: ForscherInnen werfen Zalando vor, mit einer Personalsoftware „Zonar“ die eigenen Beschäftigten zu drangsalieren. In einem Statement widerspricht Zalando den Ergebnissen der Studie der Hans-Böckler-Stiftung.
sueddeutsche.de >>; corporate.zalando.com >> (Statement)

3. Die Bundeswehr hat neue Social Media Guidelines für die Truppe veröffentlicht. Außerdem gibt es mit „Funkkreis“ einen neuen Podcast und der Generalinspekteur der Bundeswehr, General Eberhard Zorn, twittert.
rnd.de >>

Bärbel Hestert-Vecoli, Reputationsindex MDax, Etats

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Bärbel Hestert-Vecoli wird ab Januar 2020 als Managing Director den neu geschaffenen Bereich Corporate Reputation bei Edelman Deutschland leiten.
pr-journal.de >>

2. Reputationsindex MDax: Im Durchschnitt ist jede der 60 MDax-Gesellschaften rund 30 Prozent der Bevölkerung bekannt. Die bekanntesten MDax-Gesellschaften sind die Commerzbank, Zalando und Fielmann. Das zeigt eine repräsentative Bevölkerungsumfrage mit 1.515 Teilnehmern der Dr. Doeblin Wirtschaftsforschung, Berlin, vom Oktober 2019. Die Spitzenposition beim „MDax-Reputationsindex“, der die Ergebnisse der sieben Reputationsindikatoren (Bekanntheit, Sympathie, Dynamik, Finanzielle Solidität, CSR-Engagement, die Qualitäten als Arbeitgeber – „Guter Arbeitgeber“)sowie die Verbundenheit zum Standort Deutschland) zusammenfasst, erreicht der fränkische SportartikelHersteller Puma.
wp-online.de >>

3. +++ Etats +++
Die Digitalagentur RCKT erhält erneut den Zuschlag als Hub Agency für die Digital Hub Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).
pr-journal.de >>

Müller entscheidet sich im Media-Pitch für OMD Germany. Die Agenturgruppe übernimmt ab 2020 von Mediacom, die den Molkereikonzern bisher fast 15 Jahre betreut hat.
turi2.de >>

Das Agenturnetzwerk Mullen Lowe übernimmt nach einem Pitch den Werbeetat für die Sparte Consumer Health von Bayer. Dazu gehören Marken wie Bepanthen, Canesten, Iberogast und Rennie.
campaignlive.co.uk >>

PHD, das Network aus der Omnicom Media Group, ist neue weltweite Mediaagentur von LG Electronics.
horizont.net >>

Holger Friedrich, TikTok, Richard Edelman

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Holger Friedrich, einer der neuen Eigentümer der Berliner Zeitung, war für die Stasi tätig und muss sich zudem vorhalten lassen, seine geschäftlichen Interessen als Zeitungsverleger und als Aktionär einer Diagnostikfirma nicht transparent gemacht zu haben. Für den Berliner Verlag eine überaus heikle Situation. Die Redaktion hat nun angekündigt, die Sache detailliert aufzuarbeiten. Eine Idee für den Weg aus der Krise hat Daniel Bouhs bei ZEIT Online notiert: „Eine Lösung könnte etwa ein Transparenz-Portal sein: die eigene Vergangenheit und die heutigen Verflechtungen für alle offen einsehbar – eine vertrauensbildende Maßnahme.“
spiegel.de >>; tagesspiegel.de >>, horizont.net >>; wuv.de >>; zeit.de >>

2. Die Videoplattform TikTok ermöglicht es ihren NutzerInnen ab sofort, in ihrem Profil auf andere Webseiten zu verlinken. Die damit einhergehenden Verkaufsprovisionen dürften TikTok für Influencer deutlich interessanter machen.
techcrunch.com >>

3. Laut PR-Unternehmer Richard Edelman ist klassische Werbung tot. Im FAS-Interview sagt er, Unternehmen sollten einen gesellschaftlichen Zweck haben und auf Influencer setzen.
turi2.de >>

Die GewinnerInnen der PR Report Awards, purposegetriebenes Marketing, „3 Influencers to watch“

Foto: © Fotolia/vladans

1. Gestern wurden die PR Report Awards verliehen. Patrick Kammerer von Coca-Cola wurde als „Kommunikator des Jahres“ ausgezeichnet. Die Agentur achtung! gewann zum dritten Mal den Titel als „Kommunikationsberatung des Jahres“. Den #30u30-Wettbewerb der unter 30-jährigen Young Professionals gewannen in diesem Jahr Claudio Rehmet von Lautenbach Sass und Max van Poele von hypr. Hier gibt’s alle GewinnerInnen auf einen Blick – Glückwunsch!
prreportawards.de >>; prreport.de >>

2. Eine aktuelle OWM-Studie zeigt: Purposegetriebenes Marketing ist für die Unternehmen ergebnisrelevant. Es erhöht die Weiterempfehlungsrate, verstärkt die Kundenloyalität und schafft Akzeptanz für einen Aufpreis.
wuv.de >>

3. „3 Influencers to watch“: Horizont Online und die Analyse-Plattform InfluencerDB stellen drei Influencer vor, die im vergangenen Monat für Aufsehen sorgten. Zum einen der „Top-Influencer“, der mehr als 400.000 Follower, ein positives Wachstum und einen sogenannten Qualityscore von über 85 Prozent aufweisen kann, der „Rising Star“ ist, der mindestens 50.000 Follower, 4,5 Prozent Wachstum und einen Qualityscore von mindestens 75 Prozent hat, sowie die „Monthly Discovery“, die mindestens 10.000 Follower, ein positives Wachstum und einen Qualityscore von mindestens 75 Prozent aufweisen sowie in besonderer Art und Weise im vergangenen Monat herausgestochen haben muss. Im Oktober waren das: @jannik.schuemann (Top-Influencer), @lorenayessir (Rising Star) und @juleunddiemedizin (Monthly Discovery).
horizont.net >>