Newsletter

Tipps & Tools für PR- und Medienprofis

Paul-Bernhard Kallen ist „Medienmanager des Jahres“, Personalien, Etats

© Hubert Burda Media


1. Der Fachtitel kress pro zeichnet Paul-Bernhard Kallen, Vorstandsvorsitzender von Hubert Burda Media, als „Medienmanager des Jahres“ aus. Dank der richtigen Strategie führe Kallen ein gesundes Medienunternehmen mit hohen Digitalumsätzen, hieß es zur Begründung. Kallen habe früher als andere erkannt, dass die LeserInnen und NutzerInnen im Zentrum des Geschäftsmodells von Medienhäusern stehen sollten, um sie zukunftsfähig zu machen.
presseportal.de >>

2. +++ Personalien +++
Sebastian Kessler wird neuer Chefredakteur des Musiktitels Metal Hammer. Er folgt auf den bisherigen Herausgeber und Chefredakteur Thorsten Zahn, der nach insgesamt 20 Jahren die redaktionelle Leitung abgibt.
kress.de >>

BMW muss sich einen neuen Verantwortlichen für das Digital-Marketing suchen: Jörg Poggenpohl, zuletzt Global Senior Director Media, Ad Technology & Digital Partnership, verlässt den Autobauer Ende des Jahres – auf eigenen Wunsch.
wuv.de >>

Nach dem Abgang von Daniel Adolph leiten Peter Waibel und Dirk Hibbeler JvM Neckar als Duo. Laut Jung von Matt habe sich Daniel Adolph „aus persönlichen Gründen dazu entschlossen, die Agentur zu verlassen“.
meedia.de >>

3. +++ Etats +++
komm.passion hat 2021 insgesamt 30 neue Kunden bzw. Etats gewonnen. Aktuell kam nach einem mehrstufigen Pitch auch der Cornelsen Verlag hinzu. Im Fokus der Zusammenarbeit stehe die Stärkung der Position im Markt für die Zukunft des Lehrens und Lernens.
komm-passion.de >>

Haebmau gewinnt mit der Influencer-Plattform LTK, Les Visionnaires und Astrid & Miyu Ltd. drei neue Fashionkunden.
pr-journal.de >>

Im Herbst 2021 konnte sich Solar Consulting bei gleich zwei öffentlichen Ausschreibungen gegen mehrere Mitbewerber behaupten: Die PR-Agentur wird bis Ende 2023 die KEA-BW in der Pressearbeit beraten und für Zukunft Altbau weitere zwei Jahre die Pressearbeit begleiten sowie den Facebook-Account und die Website des Informationsprogramms redaktionell mitbetreuen.
solar-consulting.de >>

Initiative Fairgency, wie wir künftig in der PR arbeiten wollen, Appell „#UnsereMedien“

© Screenshot fairgency.com

1. Unter Federführung von Mashup Communications haben sich einige Agenturen zur Initiative Fairgency zusammengeschlossen. Der Content- und Community-Hub richtet sich an jene, die eine faire Agenturwelt bereits heute gestalten. Die Inhalte auf Fairgency werden von allen teilnehmenden Agenturen geschaffen und bieten die Grundlage für ein Netzwerk, das offen über aktuelle Probleme, vergangene Herausforderungen und die Aufgaben der Zukunft spricht. Ziel ist es, eine neue Agenturkultur zu etablieren und den Austausch unter allen Stakeholdern zu fördern. Die Agenturen im 2020 gegründeten Netzwerk: Mashup Communications GmbH, Laika Communications GmbH, public link communication & consulting GmbH, Wake up Communications GmbH, pr://ip – Primus Inter Pares GmbH, Sweet Spot Public Relations GmbH, newskontor GmbH, FORMLOS Berlin GmbH, Schröder+Schömbs Public Relations, Openers GmbH, Lauffeuer Kommunikation GmbH (per Mail)

2. Ausblick 2022: Wie wir künftig in der PR arbeiten wollen, sollen und dürfen – die KollegInnen vom PR Journal haben nachgefragt. PR- und Kommunikationsfachleute antworten.
pr-journal.de >>

3. Mehr als einhundert Personen aus Kultur, Wissenschaft, Politik und Medien – darunter Prof. Dr. Gesine Schwan, Präsidentin und Mitgründerin der Humboldt-Viadrina Governance Platform, Filmemacher und Autor Mario Sixtus, Prof. Dr. Lars Rademacher von Hochschule Darmstadt und Ruprecht Polenz, Vorsitzender des ZDF-Fernsehrats 2002-2016, haben sich für eine Stärkung und Weiterentwicklung der öffentlich-rechtlichen Medien ausgesprochen. Mit ihrem Appell „#UnsereMedien“ wenden sie sich an die politisch Verantwortlichen, aber auch an die Sender selbst. Sie fordern die Verteidigung des öffentlich-rechtlichen Modells in Deutschland und Europa als Voraussetzung für funktionierende Demokratien.
unsere-medien.de >>; medienpolitik.net >>

Wie stark Podcasts in Deutschland boomen, Kai-Hinrich Renner leitet neue schoesslers Dependance, Personalien

Foto: AdobeStock/Christian Horz

1. Die FAZ hat den Podcast-Boom zum Anlass genommen, allerlei Daten aufzubereiten: So lag die Zahl der Podcast-NutzerInnen 2020 in Deutschland bei 26 Mio., die HörerInnen sind meist zwischen 20 und 50 Jahre alt – und AkademikerInnen. Die hierzulande beliebteste Podcast-Plattform ist Spotify.
faz.net >>

2. Die Kommunikationsagentur schoesslers eröffnet zum 1. Januar 2022 eine dritte Niederlassung in Hamburg. Der bekannte Medienjournalist Kai-Hinrich Renner wird die neue schoesslers Dependance als Director Communications aufbauen und leiten.
schoesslers.com >>

3. +++ Personalien +++
Maja Weihgold übernimmt zum 1. März 2022 die Leitung der neu formierten Stabsabteilung Unternehmenskommunikation der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG). In der neu geschaffenen Funktion verantwortet sie künftig die interne, externe und politische Kommunikation. Weihgold kommt von der Deutschen Bahn, wo sie seit 2014 tätig ist.
kom.de >>

Julia Rathcke übernimmt zum Jahreswechsel die Leitung der Journalistenschule der Rheinischen Post. Vor gut einem Jahr war sie nach zwei Jahren beim Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) zur Rheinischen Post zurückgekehrt, wo sie seitdem vor allem für Meinungsstücke und Debattenbeiträge verantwortlich zeichnet.
rheinischepostmediengruppe.de >>

Der Sportfachhändler-Verbund Intersport mit Zentrale in Heilbronn hat Katharina Janke Anfang des Monats zur Leiterin Public Relations & Corporate Communications ernannt.
prreport.de >>

MSL ordnet Arbeitsprozesse und Führungsstruktur neu, Etats

Das Management Team von MSL (v.l.n.r.): Franziska Maiwald, Beatrice Seibel, Wigan Salazar, Birgit Söllner, Kirsten Leinert und Sebastian Nikoloff (Foto: © MSL/Gaby Gerster)


1. Die PR-Agentur MSL Germany ordnet zum Jahreswechsel ihre Führungsstruktur und Arbeitsprozesse neu. Damit reagiert die zur Publicis Groupe gehörende Agentur auf das nach eigenen Angaben starke Wachstum der vergangenen Jahre und den Zuwachs an Beschäftigten. Ab dem 1. Januar 2022 soll ein sechsköpfiges Management-Team die Führung übernehmen, in Zusammenarbeit mit einem neu geschaffenen Partner Board. Im Management-Team übernehmen Kirsten Leinert („Client Development“), Birgit Söllner ( „Portfolio Development“) und Sebastian Nikoloff („Operations & Capacity“) als Managing Partner neue Portfolios. Die Aufgaben von Wigan Salazar (CEO), Beatrice Seibel (CFO) und Franziska Maiwald (Senior Talent Manager) im Management bleiben unverändert. Auf der Ebene der Kunden-Teams und Practices sollen standortunabhängige Team Hubs die bisherigen, nach einer Standortlogik organisierten Teams ablösen.
(per Mail); kom.de >>

2. +++ Etats +++
Das Bundespresseamt teilt seinen Etat künftig auf drei Lose auf: Ab dem 1. Januar verantwortet die Agentur Zanatta die Beratung, strategische Mediaplanung sowie Umsetzung von Stellenanzeigen und Maßnahmen der Arbeitgeberkommunikation der Bundesregierung mit dem Schwerpunkten Personalmarketing für „über 70 Bedarfsträger“, die sich aus Ministerien, Bundesämtern, Bundesanstalten und bundesnahe Einrichtungen zusammensetzen. Die zwei anderen Lose sind nach MEEDIA-Informationen auch entschieden. Allerdings sind bei ihnen wohl noch nicht die Einspruchsfristen abgelaufen.
meedia.de >>

Mediaplus konnte sich im Pitch durchsetzen und wird neue Mediaagentur der Bundesregierung. Der Aufgabenbereich umfasst neben der Mediaplanung auch die Umsetzung crossmedialer Kampagnen.
wuv.de >>

Die Hamburger Pahnke Group gewinnt die SPD Niedersachsen als neuen Auftraggeber. Die Markenspezialisten sollen eine Kampagne für den Wahlkampf von Ministerpräsident Stephan Weil zur Landtagswahl entwickeln, die im Oktober 2022 stattfindet.
new-business.de >>

Ressourcenmangel gewinnt den Millionenetat von „Gesund.de“.
meedia.de >>

+++ 3. Personalien +++
Ab Februar 2022 wird der Journalist und Buchautor Lorenz Wagner für die Beteiligungsgesellschaft Skion von BMW-Erbin Susanne Klatten als Kommunikationsberater arbeiten und zugleich als persönlicher Sprecher Klattens.
manager-magazin.de >>

Brewdog Deutschland, eine Tochter der schottischen Bierbrauerei und Gastronomiekette Brewdog mit Sitz in Berlin, hat Anna Sophia Brüning als Marketing- und Kommunikationschefin eingestellt.
prreport.de >>

Johannes Marten, Bereichsleiter Konzernkommunikation, Marketing und Vorstandsstab bei der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW), wird das Kreditinstitut Ende März 2022 verlassen. Über eine Nachfolge ist noch nichts bekannt.
kom.de >>

DIE WELT und WamS bekommen neue Chefredakteurinnen, Studie zur Generation Z in der Schweiz und in Deutschland geplant,die Sprache des Koalitionsvertrags

von links: Jennifer Wilton, ab 1.1.2022 neue Chefredakteurin DIE WELT, Dagmar Rosenfeld, neue Chefredakteurin WELT AM SONNTAG. Foto: © Axel Springer

1. Jennifer Wilton ist ab 1. Januar 2022 neue Chefredakteurin der Tageszeitung DIE WELT. Die derzeitige Chefredakteurin DIE WELT, Dagmar Rosenfeld übernimmt ebenfalls als Chefredakteurin ab dem 1. Januar 2022 die WELT AM SONNTAG.
axelspringer.com >>

2. Die Generation Z Agentur ZEAM und das Marktforschungsunternehmen LINK erstellen gemeinsam die erste repräsentative Studie zur Generation Z in der Schweiz und in Deutschland. Die Studie soll im ersten Quartal von 2022 veröffentlicht werden.
horizont.net >>

3. Lesetipp: Die Sprache des Koalitionsvertrags zeigt laut Linguist Simon Meier-Vieracker „deutlich die Handschrift der Grünen“. Demnach komme kaum eine Passage ohne das Wort Klima aus, auf einer Seite gar 14x, von den Seiten 20 bis 68 fehlt es kein einziges Mal.
welt.de >>

Steffen Seiberts letzte BPK, gendersensible Sprache in deutschen Medien, Etats

Foto: © AdobeStock/Tobias Arhelger

1. Der scheidende Regierungssprecher Steffen Seibert hat die Institution der Bundespressekonferenz als „ein gutes Stück Demokratie“ gewürdigt. In kaum einer anderen Hauptstadt würden die JournalistInnen die SprecherInnen der Regierung zur Pressekonferenz einladen, diese über alle Themen befragen, und das, so lange sie wollten. Und deswegen verstehe er nicht, „warum so viele Mitglieder der Bundespressekonferenz diesem Format so dauerhaft fern bleiben“, so Seibert.
wuv.de >>; @Andreas__Rinke >> (Ausschnitt aus Seiberst letzter BPK)

2. Knapp 70 Prozent der größten Medien hierzulande geben an, bei ihrer Berichterstattung das generische Maskulinum zu vermeiden. Dazu hat der journalist eine Befragung unter 97 Medien durchgeführt und von 90 eine Antwort erhalten: 62 Redaktionen achten laut Eigenaussage darauf, gendersensibel zu formulieren. Das Gendern mit Sonderzeichen oder Sprechpause ist dabei die Ausnahme.
journalist.de >>

3. +++ Etats +++
Dr. Oetker hat im Februar 2021 einen internationalen Agentur-Pitch angeschoben – und ist jetzt zu einem Ergebnis gekommen. Der Nahrungsmittel-Konzern arbeitet zukünftig mit Design Bridge als Lead Design Agency zusammen. Der Lead für die globale Marketing-Kommunikation liegt jetzt bei Adam & Eve DDB mit Sitz in London/Düsseldorf. Die Agentur soll die Dachmarke sowie die internationalen Submarken kommunikativ aufladen.
meedia.de >>

Die Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf, hat einen neuen Agentur-Partner für Brand Design. Das Mandat vergab das Modeunternehmen im Rahmen eines Auswahlprozesses an MetaDesign, die Markenexperten der Publicis Groupe Germany.
new-business.de >>

Grayling Austria zeichnet ab sofort für die lokale und internationale Medienarbeit von Luxus-Biermarke Seisenegger verantwortlich.
horizont.at >>

#ZusammenGegenCorona: In einer gemeinsamen Aktion rufen mehr als 150 Unternehmen und Marken zum Impfen auf

„Wir impfen uns den Weg frei“ (Volksbanken), „Come impf and find out“ (Douglas) oder „Impfen. What else?“ (Nespresso) – Über 150 deutsche Unternehmen und Marken rufen angesichts der deutlich ansteigenden Corona-Inzidenzen mit einer markenübergreifenden Kampagne zum Impfen auf. Oliver Schrott hat die Initiative persönlich unterstützt, die Agentur hat zudem die PR-Arbeit übernommen. Die Idee der Aktion stammt von der Berliner Agentur antoni.

Twitter-Konto von Regierungssprecher Seibert wird archiviert, Personalien, neue Podcasts

Steffen Seibert (Foto: © Bundesregierung/Kugler)

1. Der Twitteraccount von Regierungssprecher Steffen Seibert soll nach Ernennung der neuen Bundesregierung archiviert werden. Seibert hatte das Amt am 11. August 2010 übernommen. Auf seinem Twitterkonto @RegSprecher, das seit Januar 2011 existiert und nun eingefroren werden soll, folgen ihm mehr als eine Million Menschen.
spiegel.de >>

2. +++ Personalien +++
Silke Brüggemeier, stellvertretende Chefredakteurin und Chefin Visuelles bei der dpa, übernimmt ab 1. Januar 2022 zusätzlich zu ihren aktuellen Aufgaben die Geschäftsführung der Tochtergesellschaft Rufa. Die Rufa Rundfunk-Agenturdienste GmbH produziert die Audio- und Videodienste von Deutschlands größter Nachrichtenagentur.
presseportal.de >>

Der frühere Handelsblatt-Korrespondent, Hans-Peter Siebenhaar, hat den österreichischen Industrie-Riesen OMV nach nur einem halben Jahr wieder verlassen. Siebenhaar war von Ex-OMV-Chef Rainer Seele als Kommunikationschef geholt worden. Zwischenzeitlich ging aber Seele selbst von Bord. Seinen Posten als Senior Vice President hatte Siebenhaar am 1. Juni 2021 angetreten.
kress.de >>

Markenkommunikation von Volkswagen stellt sich neu auf: Christoph Ludewig, bislang stellvertretender Leiter Corporate Communications bei der Volkswagen AG, führt jetzt die Abteilung Unternehmenskommunikation für die Marke Volkswagen Pkw.
volkswagen-newsroom.com >>

3. +++ Neue Podcasts +++
Thrillerautor Sebastian Fitzek startet im Februar 2022 seinen ersten Podcast „3:29 Uhr – Fitzeks Todesstunde“, teilte die Audioplattform Podimo mit. Darin spricht er u.a. mit Extremsportlern, Bestattern, Überlebenden, Rechtsmedizinern oder Sterbebegleitern.
puls24.at >>

Im neuen Podcast „Frau Doktor, übernehmen Sie!“ spricht Apotheken Umschau-Chefredakteurin Julia Rotherbl mit Frauen aus der Medizinbranche darüber, wie sie Karriere gemacht haben, welche Herausforderungen es gab und wie man diese meistern kann.
presseportal.de >>

Personalien, Wolfgang Lünenbürger gründet Kahlbohm & Sons, Etats

Directors Board (v.l.n.r.): Andrea Fischer, Christina Gath, Matthias Frei und Andrea Kobelentz (Foto: © Guido Rottmann)

1. +++ Personalien +++
Gruner + Jahr stellt die Print- und Online-Redaktionen der Marken SCHÖNER WOHNEN, HÄUSER, COUCH, GUIDOS DEKO QUEEN und WOHNKLAMOTTE sowie des digitalen Home of Living-Netzwerks neu auf und richtet die gesamte Führungs- und Teamstruktur des Living-Bereiches neu aus: Christina Gath und Andrea Fischer leiten als gleichberechtigtes Führungsduo die Living-Redaktion und leben an der Spitze die enge Verzahnung zwischen den Kanälen bereits seit über einem Jahr vor. Gaths Schwerpunkt liegt als Editorial Director Living auf den Print-Marken, Fischers als Managing Director Living Digital auf dem Online-Netzwerk. Gemeinsam mit dem Publisher Matthias Frei und Publishing Director Andrea Kobelentz bilden sie das Directors Board, ein interdisziplinäres Führungsteam, das die Entwicklung von Marken, Produkten und Geschäftsfeldern gemeinsam vorantreibt sowie Innovation und Transformation in der CoI Living weiter stärken will.
guj.de >>

Daniela Werner wird zum 1. Februar 2022 neue Leiterin Kommunikation beim Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).
pr-journal.de >>

Der Mdax-notierte Düsseldorfer Verpackungshersteller Gerresheimer AG hat Ueli Utzinger Anfang des Monats zum Group Senior Director Communication & Marketing ernannt. Er ist Nachfolger von Jens Kürten.
horizont.net >>

2. Wolfgang Lünenbürger-Reidenbach, ehemals CEO der Agentur BCW (Burson Cohn & Wolfe) Deutschland, macht sich selbstständig und geht unter dem Namen Kahlbohm & Sons mit Sitz in Braak (Schleswig-Holstein) an den Start. Unter diesem Label will „LüBü“ die Transformation von Markt- und Kundenverständnis, Arbeitsweisen und Kultur in Kommunikationsagenturen vorantreiben.
prreport.de >> ; pr-journal.de >>

3. +++ Etats +++
​​Schwartz Public Relations übernimmt die strategische Kommunikationsberatung von HTC VIVE mit Sitz in Taiwan. Die Agentur war bereits in der Vergangenheit für die Kommunikation des VR-Anbieters zuständig und begleitete den erfolgreichen Eintritt von HTC ins VR-Geschäft. (per Mail)

Saint Elmo’s unter der Führung des im September angetretenen CEO Stefan Schütte ist neue Agentur von Duravit. Die Agentur soll die „Strahlkraft von Duravit über alle Kommunikationskanäle hinweg zu erhöhen“.
meedia.de >>

Der global aktive US-Pharma-Konzern Eli Lilly aus Indianapolis hat nach einem Pitch seine Media-Agentur ausgetauscht. Nach fast 20-jähriger Zusammenarbeit mit der Omnicom-Tochter OMD wird künftig die Publicis-Tochter Zenith das globale Media-Budget von Eli Lilly betreuen. Das Volumen soll zwischen 600 und 800 Millionen Dollar liegen.
new-business.de >>

Personalien, Burda sagt Innovationskonferenz DLD ab, Olaf Scholz bei „Joko & Klaas Live“

Michael Sonntag wechselt als Redakteur von GIGA zu Mashup Communications (Foto: © Saskia Uppenkamp)


1. +++ Personalien +++
​​GIGA-Redakteur Michael Sonntag (Foto) wechselt zur PR- und Brand-Storytelling-Agentur Mashup Communications. Parallel dazu wird der selbst ernannte „Vollzeit-Nerd“ auch weiterhin als Dozent an der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst lehren. Gemeinsam mit Michael Sonntag kommt gegen Ende des Jahres mit drei weiteren Gesichtern frischer Wind in die Berliner Agentur. Texterin Alexandra Reinig, Tourismusexpertin Katharina Kollmann und Wirtschaftsinformatiker Michael Beer, vervollständigen als Beraterin und Trainees ihre Teams. (per Mail)

Wolfgang Büchner, Ex-Chefredakteur von dpa, Spiegel & RND, ist auf dem Sprung zum Vize-Regierungssprecher von Seiten der FDP, meldet The Pioneer. Demnach berät er Christian Lindner seit etwa einem Jahr. Seit Frühjahr arbeitet er für die PR-Agentur MSL.
turi2.de >>

Larissa Greth hat zum 1. Dezember 2021 als Strategy Director bei The Goodwins angeheuert. Die erfahrene Strategin kommt von Jung von Matt/Limmat in Zürich, wo sie bisher als Senior Strategin für Kunden wie Zalando, Helsana oder Swisscom verantwortlich war. (per Mail)

Die Berliner Agentur Piabo PR besetzt die Stelle des Head of People Development & Employer Branding mit Juliane Seack. Sie wechselt von Serviceplan, wo sie zuletzt die Doppelrolle als Deputy Head of Human Resources und Senior Consultant Transformation & Change inne hatte. https://www.prreport.de/singlenews/uid-929359/

Das Mediaagenturnetzwerk GroupM baut die digitale Kompetenz und operative Exzellenz mit Paid-Search-Experte Patrick Peinecke als neuem Managing Partner aus. (per Mail)

2. Burda sagt seine Innovationskonferenz DLD im Januar in München wegen der sich hierzulande zuspitzenden Corona-Lage ab. Nachgeholt werden soll sie im Herbst 2022.
burda.com >>

3. Große Aufmerksamkeit für Olaf Scholz bei „Joko & Klaas Live“: Fast 2 Millionen sahen im Fernsehen zu, die 15 Minuten waren das meistgesehene Instagram-Video des Tages und sie landeten trotz der späten Veröffentlichung noch in der YouTube-Top-Ten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


meedia.de >>