Newsletter

Aktuelles bei medienrot

Bob Blume – der Lehrer, der Schule und Internet zusammenbringen kann

Sein Verlag sagt, er ist Lehrer, Blogger, Podcaster und Bildungsinfluencer. Und so geschah es just Anfang April 2022, dass Bob Blume, der im Internet der „Netzlehrer“ ist, zum Goldenen Blogger gekürt wurde. Ich konnte mit ihm Ende April eine Podcastfolge aufzeichnen, die wir nun hier und heute servieren wollen. Die leicht verzögerte Ausspielung hat auch einen klassischen PR-Background: Denn im Mai ist das Buch von Bob Blume erschienen. In „Zehn Dinge, die ich an der Schule hasse – Und wie wir sie ändern können“ nimmt er sich das deutsche Bildungssystem zur Brust. Im Podcast sprechen wir darüber, wie dieses Buch entstanden ist und wie der Lehrer und Autor die vermeintlich weit getrennten Welten Schule und digitale Medien zusammenbringt. Ton ab!

Auch zum Nachhören und Abonnieren bei spotify.com >>; bei iTunes >>; bei Overcast >>; per RSS >>

Wenn Ihr Fragen rund um den medienrot Podcast habt, dann schickt sie gern an: redaktion@medienrot.de

Landau Media: landaumedia.de
LinkedIn: linkedin.com/company/landau-media
Twitter: twitter.com/landaumedia
Facebook: facebook.com/landaumedia

Producerin: Dörte Milde; Schnitt: Melanie Gollin; Redaktion & Moderation: Jens Stoewhase; Produktion: Rabbit Publishing

brinkertlück ist neues GWA-Mitglied, Personalien, Etats

1. Der Vorstand des GWA hat brinkertlück in den Branchenverband aufgenommen. Die inhabergeführte Agentur wurde von Raphael Brinkert und Dennis Lück gegründet und hat aktuell 40 feste Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Hamburg und Zürich. Ebenfalls im Mai wurden die Digitalagentur helllicht sowie die internationale Agentur Anomaly in den Branchenverband aufgenommen.
gwa.de >>

2. +++ Personalien +++
Der Kölner TV-Konzern RTL baut die Chefredaktionen bei den G+J-Titel Gala und Eltern um. So übernimmt Doris Brückner die Chefredaktion der Gala, Brigitte-Chefin Brigitte Huber erhält zusätzlich die Chefredaktion von Eltern.
meedia.de >>

Ende vergangenen Jahres ist Andreas Neef als Mediachef von L’Oréal Deutschland ausgeschieden – seit Anfang Mai ist er nun Chief Marketing Officer bei Reuter, nach eigenen Angaben Deutschlands größter Online-Händler für Badprodukte.
horizont.net >>

Tim Röhn leitet ab sofort das neugeschaffene Ressort Schwerpunktrecherche bei Welt. Der erst zu Beginn dieses Jahres zum Chefreporter berufene 34-Jährige bekommt damit eine weitere verantwortungsvolle Position in der Recherche bei der Springer-Marke.
meedia.de >>

3. +++ Etats +++
Seit 1979 erscheint die taz tagesaktuell gedruckt auf Papier. Voraussichtlich Ende 2023 soll damit Schluss sein. TRACK, die Agentur für digitale Markenführung, unterstützt die traditionsreiche Tageszeitung strategisch und kommunikativ bei der digitalen Transformation. (per Mail)

Die Technologie-PR-Agentur Schwartz Public Relations übernimmt die Kommunikation für XGIMI und wächst damit um einen Kunden im Bereich Consumer Electronics und Home Entertainment.
schwartzpr.de >>

Die Hamburger Agentur segmenta communications setzt sich im Pitch der Parship Group, das Headquarter hat ebenfalls seinen Sitz in der Hansestadt, durch und unterstützt ab sofort die Kommunikation für die Marke Parship sowie für LOVOO.
pr-journal.de >>

Burda vermeldet stärkstes Geschäftsjahr seiner Geschichte

Martin Weiss, CEO Hubert Burda Media: „Burda ist mit seinen vielfältigen Geschäften in Deutschland und international hervorragend aufgestellt und mit seinen Produkten im Alltag der Menschen fest verankert.“ (Foto: © HBM)

Hubert Burda Media blickt auf das beste Geschäftsjahr seiner Unternehmensgeschichte zurück: Die Burda-Gruppe erzielte mit ihren rund 500 Produkten in Deutschland und 13 weiteren Ländern 2021 einen Umsatz von über 2,9 Mrd. Euro – das sind etwa sechs Prozent mehr als im Vorjahr. Zum Jahresende 2021 waren im Konzern rund 10.500 Mitarbeiter:innen beschäftigt. Die positive Entwicklung ist vor allem dem kräftigen Wachstum im Digitalgeschäft und der erfolgreichen Transformation des Verlagsgeschäfts in Deutschland sowie im Ausland zu verdanken. Auch Burdas internationaler Investmentarm, der langfristiges Wachstumskapital für schnell wachsende Technologie- und Medienunternehmen bereitstellt, baute sein Portfolio aus und zählt mittlerweile 25 aktive Beteiligungen (Ende 2021).

„TikTok Stories“: (Noch) keine Erfolgsstory

Die NutzerInnen stehen der neuen Funktion „TikTok Stories“ noch skeptisch gegenüber. Zu diesem Ergebnis kommt eine Social-Listening-Analyse der OMD Germany, in der die Akzeptanz des neuen Formats sowie Treiber und Barrieren unter den TikTok-Usern untersucht wurde.

Keine leeren Phrasen mehr: CSR ist Management-Thema in deutschen Konzernen

In den 50 größten deutschen Konzernen ist das Thema Corporate Social Responsibility in den Chefetagen angekommen. Im CSR-Bereich der Unternehmenswebsites zeigt sich das umfassende Verständnis für Nachhaltigkeit und ihrer Bedeutung für Wettbewerbsfähigkeit. Diese Erkenntnis zieht die Beratungsagentur NetFederation aus ihrem jährlichen CSR Benchmark, in dem vor allem die Kommunikation rund um die Themen Nachhaltigkeit, Diversity und Digitalisierung analysiert wird. Die überzeugendste CSR-Kommunikation haben laut der Studie die REWE Group, dicht gefolgt von der Deutschen Telekom und der Mercedes-Benz Group.

Sechs neue dapr-Intensivtrainings für KommunikatorInnen

Collage: © dapr

Die Deutsche Akademie für Public Relations (dapr) hat ihr Portfolio um sechs zusätzliche Intensivtrainings für KommunikatorInnen mit Berufserfahrung erweitert. Als neue Themen stehen Public Affairs, CEO-Kommunikation, Profi-Texten fürs Web, Diversity- & Inclusion-Kommunikation, Visual Content sowie Online- und Live-Moderation im dapr-Programm. Die jeweils drei- bis viertägigen praxisorientierten Intensivtrainings finden vor Ort in Düsseldorf oder als interaktive Online-Kurse statt.

Spiegel-Gruppe kann ihren Gewinn 2021 fast verdoppeln, Personalien, Universität Bamberg


1. Die SPIEGEL-Gruppe hat das Geschäftsjahr 2021 mit einem Ergebnis auf Rekordniveau abgeschlossen, dem besten seit vielen Jahren. Im Vergleich zum schon guten Vorjahr 2020 konnte das Unternehmen seinen Jahresüberschuss auf 49,9 Millionen Euro fast verdoppeln und seine Umsätze um 19 Millionen Euro auf 274,9 Millionen Euro steigern. gruppe.spiegel.de >>

2. +++ Personalien +++
Der US-amerikanische Streamingdienst Netflix stellt Robert Ardelt Anfang August als PR-Direktor für Deutschland, Österreich und die Schweiz ein.
prreport.de >>

Isabel Kassabian, bisher Leiterin des Frankfurter Büros der Kommunikationsberatung APCO Worldwide, wird neue Geschäftsführerin des Unternehmens in Deutschland.
pr-journal.de >>

Nicola Brüning ist seit Anfang Mai Senior Advisor bei der politischen Strategieberatung Joschka Fischer & Company. Sie wird das Unternehmen bei der Geschäftsentwicklung unterstützen und Kunden bei strategischen Fragen in den Bereichen Transformation und Leadership beraten.
kom.de >>

Veränderungen in der Führung bei „T-Online“: Für das Ressort „Regionales“ baut Chefredakteur Florian Harms eine eigene Redaktionsleitung auf. An die Spitze kommt dessen Stellvertreter Florian Wichert. meedia.de >>

3. Die Universität Bamberg hat vom kommenden Wintersemester an den neuen Masterstudiengang „Strategische Kommunikation/Kommunikationsanalyse“ im Angebot. Bewerbungen sind bis zum 15. Juli möglich. prreport.de >>

So nutzen Unternehmen erfolgreich soziale Medien

Foto: © AdobeStock/Urupong


Ob LinkedIn, Facebook, Instagram oder TikTok: Unternehmen in Deutschland agieren bei der Nutzung sozialer Medien noch häufig zurückhaltend. Für lediglich 36 Prozent gehört Social Media zum geschäftlichen Alltag dazu – die anderen nutzen diese Kanäle zur Kommunikation höchstens gelegentlich (16 %), selten (20 %) oder gar nicht (26 %), wie eine aktuelle repräsentative Befragung des Digitalverbands Bitkom unter mehr als 1.100 Unternehmen ab 20 Beschäftigten in Deutschland ergeben hat. Dabei sind soziale Medien ein wichtiger Kanal um potenzielle Kundinnen und Kunden, aber auch Geschäftspartner zu erreichen – im B2C- und im B2B-Bereich.