Newsletter

Aktuelles bei medienrot

Facebook zeigt virtuellen „Workroom“, Personalien, deutsche InfluencerInnen erreichen 17,6 Mio. Menschen auf Instagram mit Impf-Posts

© Facebook

Facebook gibt mit einer neue App für sein VR-Headset Oculus Quest 2 einen Vorgeschmack auf das sogenannte Metaverse: In „Workroom“ können sich KollegInnen in Form von Avataren in einem virtuellen Konferenzraum treffen und gleichzeitig auf ihre Computer zugreifen.
about.fb.com >> via spiegel.de >>; cbsnews.com >>

2. +++ Personalien +++
Mit Wirkung zum 1. September 2021 wird Julia Jäkel Mitglied im Aufsichtsrat der Holtzbrinck Publishing Group und folgt Hala Zeine nach, die das Gremium verlässt. Jäkel sitzt bereits in diversen Aufsichtsräten – seit Juli auch beim Ebay-Kleinanzeigen-Besitzer Adevinta (wir berichteten).
presseportal.de >>

Die US-Strategieberatung Teneo expandiert weiter in Europa und verpflichtet Felix Schönauer als Deutschland-CEO. Ab Oktober soll Schönauer von Frankfurt aus das Geschäft hierzulande aufbauen. Felix Schönauer war viele Jahre lang einer der Top-Leute von Hering Schuppener und war bis zu seinem Ausstieg Anfang 2021 mit zwei Prozent an der Agentur beteiligt.
prreport.de >>

Timo Röbbel hat die Position des Leiters Öffentlichkeitsarbeit, Medien und Kommunikation der Continental Geschäftseinheit Ersatzgeschäft Reifen in der Region Europa, mittlerer Osten und Afrika (EMEA) übernommen. Er folgt auf Sarah Kießling, die in Elternzeit gegangen ist. continental.com >>

3. Laut der KI-Analyseplattform HypeAuditor haben InfluencerInnen hierzulande auf Instagram mehr als 17,6 Mio. Menschen mit ihren Beiträgen zum Thema Corona-Impfung erreicht.
horizont.net >> (paid) via turi2.de >>

Personalien, BVerfG goes Instagram, F.A.Z. startet Klimablog „Kipppunkt“

Johanna Bruckner (li.) und Teresa Dapp übernehmen Leitungspositionen bei dpa-infocom (Fotos: dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH/ Hayley Hill/Kay Nietfeld (Dapp))


1. +++ Personalien +++
Die Digitalredaktion Berlin und die Faktencheck-Redaktion, beide bei der dpa-infocom verortet, sind auf Wachstumskurs und erhalten künftig jeweils eine eigene Leitung: Die Digitalredaktion führt mit sofortiger Wirkung Johanna Bruckner (Foto links), bisher Teamleiterin News bei der infocom. Redaktionsleiterin Faktencheck wird am 1. Oktober Teresa Dapp (Foto rechts), bisher Bundeskorrespondentin in der dpa-Politikredaktion.
presseportal.de >>

Caren Altpeter ist seit Mitte August als Head of External Communications beim Immobiliendienstleister Ista mit Hauptsitz in Essen tätig. Sie verantwortet dort unter anderem die Pressearbeit und betreut die Social-Media-Kanäle des Unternehmens.
kom.de >>

Zum 1. August hat Stephanie Raddatz als Vice President die Verantwortung für Public Affairs and Government Relations beim Gas- und Ölproduzenten Wintershall Dea übernommen.
wintershalldea.com >>

2. Anlässlich seines 70. Geburtstags startet das Bundesverfassungsgericht sein Angebot auf dem Netzwerk Instagram. Interessierte sollen dort „abwechslungsreiche Einblicke in die Tätigkeit von Deutschlands höchstem Gericht […] erhalten. NutzerInnen dürfen die Beiträge liken und teilen, Kommentare sind jedoch deaktiviert.
instagram.com >> via bundesverfassungsgericht.de >>

3. Mit dem neuen Klimablog „Kipppunkt“ bietet die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) ab sofort einen eigenen redaktionellen Bereich, der sich ausschließlich mit Aspekten und Entwicklungen rund um den Klimawandel auseinandersetzt. Der Blog ist zentral auf der Startseite von FAZ.NET eingebunden und bietet exklusive Beiträge zum Thema.
newsroom.de >>

Personalien, Gendersensible Sprache in Presse und Fernsehen

© Tagesspiegel


1. +++ Personalien +++
Lina Rusch (Foto) leitet seit dem 1. Juli 2021 die Redaktion des Tagesspiegel Backgrounds Digitalisierung & KI. Sie folgt auf Miriam Schröder, die im April zur Geschäftsführenden Redakteurin für die Bereiche Background und Wirtschaft berufen wurde.
tagesspiegel.de >>

Lisa McMinn ist neue Chefredakteurin der „Krautreporter“. Ihre VorgängerInnen Theresa Bäuerlein und Rico Grimm wechseln auf Positionen als ChefreporterIn.
kress.de >>

Die Hamburger Agentur Grabarz & Partner baut ihr Führungsteam für den Kunden Porsche aus. Als Team Lead Beratung kommt Martin Studemund an Bord. Er wechselt von der Agentur DDB Tribal, wo er als Executive Director Digital tätig war.
horizont.net >>

2. Eine Mehrheit der Deutschen lehnt das Gendern ab, in Presse und Fernsehen kommt es immer häufiger vor. So will sich ab sofort auch die Redaktion von Geo um gendersensible Sprache bemühen. Auf das Gender-Sternchen will sie dabei aber verzichten. Wie sich die Öffentlich-Rechtlichen verhalten, hat sich Aurelie von Blazekovic für die Süddeutsche Zeitung angeschaut.
newsroom.de >> (Geo); sueddeutsche.de >> (Öffentlich-Rechtliche)

3. +++ Etats +++
Nach einem Pitch hat sich die Online-Fahrzeugbörse Mobile.de für das Hauptstadtbüro der Agenturgruppe Thjnk entschieden. Thjnk Berlin ist ab sofort verantwortlich für den Bereich Campaigning.
meedia.de >>; wuv.de >>

Die Düsseldorfer Agentur Wake up Communications unterstützt den Verein Democracy Deutschland e.V. mit Pro-bono-Kommunikation und -PR rund um den Wahl-O-Meter.
pr-journal.de >>

Baam Company gewinnt den Kaufland-Influencer-Etat.
wuv.de >>

Podcast-Studie der OBS: Podcasts etablieren sich als neues Massenmedium

Foto: AdobeStock/Christian Horz

Mit der Studie „Den richtigen Ton treffen: Der Podcast-Boom in Deutschland“ hat die Otto-Brenner-Stiftung (OBS) die erste quantitative Bestandsaufnahme und qualitative Analyse des deutschen Podcast-Markts veröffentlicht. Zentraler Befund: Podcasts etablieren sich als neues Massenmedium. Dabei trägt ein hoher Info-Anteil zur politischen Meinungsbildung bei. Gespräche und eine „neue Kultur des Zuhörens“ leisten einen Beitrag zur „Aufklärung“. Die journalistische Qualität sei den Studienergebnissen zufolge dabei teilweise noch verbesserungswürdig. Zu bewahren gelte es den diskursiven Charakter und Vielfalt der Podcast-Landschaft.

Personalien, Clubhouse sortiert Feed Content nach Interessen, readly holt ELFEN, SHE works! und Courage

Foto: © WELT/Andreas Hornoff


1. +++ Personalien +++
Jan Philipp Burgard (Foto) ist ab sofort Chefredakteur TV & Bewegtbild bei WELT und Stellvertretender Chefredakteur WELT. Er folgt auf Arne Teetz, der die WeltN24 GmbH im besten Einvernehmen verlässt.
presseportal.de >>

Goodthoughts heißt die Kommunikationsberatung, die Alexander Wilke, langjähriger Kommunikationschef von ThyssenKrupp, gegründet hat. Die MitgründerInnen sind Caroline Thiedig und Jakob Barzel, mit denen Wilke bereits bei ThyssenKrupp zusammengearbeitet hat.
kom.de >>

Gün Aydemir hat seinen GF-Posten bei Jung von Matt verlassen und ist zu Antoni Garage gewechselt. Dort arbeitet er seit Anfang August als Executive Creative Director – wie sein LinkedIn-Profil ausweist. Offiziell bestätigt wurde die Personalie bisher nicht.
meedia.de >>

2. Clubhouse sortiert Feed Content nach Interessen. Wer bei der Audio-App nach relevanten Inhalten sucht, soll nach dem Feed Update schneller fündig werden. Zudem werden die Push-Nachrichten eingeschränkt. onlinemarketing.de >>

3. NutzerInnen von Readly finden in ihrer App ab sofort das Frauen-Bundesliga-Magazin „ELFEN“, das Wirtschafts- und Karriere-Magazin „SHE works!“ und „Courage“, ein Finanz-Magazin, das sich in erster Linie an Frauen wendet. (per Mail)

Happy Birthday Smartphone!

Foto: © AdobeStock/mixmagic


Pünktlich zum 25-jährigen Bestehen des Smartphones präsentiert das Museum für Kommunikation (MFK) Frankfurt eine passende Online-Ausstellung.

Mobiltelefone nehmen einen wichtigen Platz in unserem Alltag ein und sind zu einem ständigen Begleiter geworden. Vor allem das Smartphone, mit dem sich das klassische Mobiltelefon zu einem funktionsreichen Computer im Taschenformat entwickelte, hat zu dieser Entwicklung beigetragen. Das erste Mobiltelefon mit umfangreichen Zusatzfunktionen kam vor 25 Jahren auf den Markt. Das Gerät Nokia 9000 Communicator wurde am 15. August 1996 der Öffentlichkeit vorgestellt. Neben Fax und SMS konnten mit diesem Gerät erstmals von unterwegs Internetseiten aufgerufen werden. Verglichen mit den heutigen Geräten war das Gerät eher sperrig und keineswegs „intelligent“, aber ausgehend von diesem Gerät hat sich die Technik kontinuierlich verbessert und damit auch die Anwendungs- und Nutzungsmöglichkeiten erweitert.

Der Nokia 9000 Communicator leitete einen weitreichenden kulturellen Wandel ein. Er führte zu umfassenden Veränderungen im Kommunikationsverhalten, von denen private und Arbeitswelt betroffen waren und immer noch sind. Den eingeschlagenen Weg mit Geräten und Geschichten nachzuzeichnen, ist Ziel des Projekts „Smartphone.25 – Erzähl mal!“

Smartphone.25 – Erzähl mal!

Seit der Markteinführung des Communicators ist viel passiert. Anfangs als „Büro im Westentaschenformat“ vermarktet, gehört das Smartphone mittlerweile zur Alltagskultur. Es dient als Schaltzentrale des digitalen Lebens und hat unser Informations- und Kommunikationsverhalten weitreichend verändert. Das MFK Frankfurt wollte wissen, wie genau das Smartphone die digitale Kultur beeinflusst hat. Anlässlich des Smartphone-Jubiläums wurde deshalb das Projekt Smartphone.25 – Erzähl mal! ins Leben gerufen. Startschuss war ein Sammlungsaufruf im Mai 2021, durch den wir zahlreiche Mobiltelefone und persönliche Nutzungsgeschichten erhalten haben. Bundesweit hätten bislang mehr als 80 Menschen teilgenommen, Einsendungen seien bis Jahresende möglich, hieß es.

Eine Auswahl dieser Smart Storys stellt das MFK Frankfurt hier vor. Zusätzlich informiert das Museum mit Objekten aus seiner Sammlung über die Geschichte des Smartphones und lädt in der partizipativen Ausstellungseinheit zum Thema Überall und digital ein, sich mit digitalen Objekten aktiv an unserer Sammlungsarbeit zu beteiligen.

Quelle: PM Museum für Kommunikation (MFK) Frankfurt

Ranking der sichtbarsten SEO-Agenturen Deutschlands, Studie der Yale University, AOK-Gemeinschaft baut zentrale Content-Plattform

André Hehemann, Geschäftsführer der Suchhelden


1. Suchhelden sind Deutschlands sichtbarste SEO-Agentur. Im Ranking des Dienstleister-Portals „SEO-Vergleich.de” landete die Online-Marketing-Agentur aus Osnabrück auf dem ersten Platz und wurde mit dem Siegel „Deutschlands sichtbarste SEO-Agentur” ausgezeichnet. (per Mail)
Hier geht’s zum kompletten Ranking >>

2. Soziale Medien wie Twitter verstärken mit der Zeit Ausdrücke moralischer Empörung, da NutzerInnen lernen, dass entsprechende scharfe Formulierungen mit mehr „Likes“ und „Shares“ belohnt werden. Das zeigt eine aktuelle Studie der Yale University.
news.yale.edu >> via ftd.de >>

3. Die AOK-Gemeinschaft baut eine zentrale Content-Plattform für ihre knapp 27 Mio. Versicherten. Der Etat geht an die Softwarefirma Scompler. Die neue Plattform „Content Command Center“ steuert künftig die Kommunikation der Berliner Gesundheitskasse. Gleichzeitig schreibt der AOK-Bundesverband seinen Etat für die gesamte Kommunikation mit Arbeitgebern aus. Der Auftrag umfasst die crossmediale Kommunikation auf den eigenen Print- und Onlinekanälen sowie Seminare. Bei einer Laufzeit von vier Jahren liegt das Gesamtbudget bei rund 18 Mio. Euro brutto.
new-business.de >> (Content-Plattform); meedia.de >> (Kommunikation mit Arbeitgebern)

„Hello New!” – Deloitte baut Creative Consultancy aus

Deloitte holt Dr. Gordon Euchler (links) als Director Brand Development & Communication und Amir Mirshahi als Director Advertising & Brand Experience an Bord

Deloitte Deutschland investiert weiter in seine Marketing- und Kreativkompetenz. Unter dem Titel „Hello New!“ hat Deloitte seine Creative Consultancy global neu ausgerichtet und bietet jetzt eine End-to-end Unternehmensberatung, die Business-Strategie und Kreativität verbindet. Auch personell wurde das Marketing- und Digital-Consulting durch zwei Neuzugänge verstärkt.

Victoria Wagner gründet Agentur für Diversity-Themen, „RTL Direkt“ startet mit Annalena Baerbock als erstem Gast, DIE ZEIT und ZEIT Online starten neues Resort

Victoria Wagner (Foto: © Beyond Gender Agenda)


1. Victoria Wagner gründet Agentur für Diversity-Themen: Die frühere Ketchum Pleon-Chefin geht nach den Agenturen Alternativlos und Beyond Gender Agenda (BGA) mit der Strategieberatung namens Beyond Gender Advice an den Start. Das Leistungsprotfolio umfasst Services zur erfolgreichen Verankerung von Vielfalt, Chancengerechtigkeit und Inklusion in Unternehmen.
prreport.de >>; wuv.de >>

2. „RTL Direkt“ startet am kommenden Montag (16. August) um 22:15 Uhr. In der Premierensendung begrüßt Anchorman Jan Hofer live in Berlin die Kanzlerkandidatin von Bündnis 90/Die Grünen, Annalena Baerbock. Wie „RTL Direkt“ den „Tagesthemen“ ZuschauerInnen abjagen will, gibt’s hier zum Nachlesen >>
rtl.de >>

3. Ab dem 9. September führt DIE ZEIT ein neues Ressort ein: „ZEIT Green“ wird monatlich als eigenes Buch mit mindestens vier Seiten in der ZEIT erscheinen. Es richtet sich ausdrücklich an „Menschen, die nach Lösungen suchen“ und behandelt alle Aspekte nachhaltigen Lebens sowie die Frage, wie die Klimawende noch zu schaffen ist.
zeit-verlagsgruppe.de >>