Newsletter

30 Ideen für Ihr digitales Presse-Kit

Das Jahr schlägt 13 im neuen Jahrtausend und die digitale Welt dreht sich wieder etwas schneller. Noch vor wenigen Jahren postulierten New-Media-BeraterInnen die schöne neue Welt des Internets. Jetzt ist die neue Welt da, doch schön ist sie nicht immer. Abmahnungen, Urheberrechtsstreitigkeiten, die ungefilterten Meinungsäußerungen der KonsumentInnen und selbst ernannten ExpertInnen machen die Kommunikationsarbeit in der digitalen Welt nicht einfacher, sind aber längst normal geworden. Wir tun uns noch schwer, alle Ausprägungen zu akzeptieren, manche kämpfen sogar noch dagegen an. Und werden vielleicht zu spät merken, dass sie gegen Windmühlen kämpfen.

Umarmen wir also lieber die neue Welt und fokussieren uns auf ihre Stärken, um die kommunikative Arbeit für unsere Firmen, Organisationen, Themen oder Personen neu auszurichten oder vielmehr um den digitalen Anteil zu erweitern. Doch was sind die Stärken von diesem Internet? Geschwindigkeit vielleicht? Seit UMTS womöglich auch die Überall-Verfügbarkeit? Das Multimediale? Die schnelle Chance auf kurze „Aufmerksamkeitsspitzen“ von sehr vielen Menschen? Ich für meinen Teil kann diese Fragen alle mit einem JA beantworten. Und deshalb mache ich mir Gedanken darüber, was diese neue Welt an Material benötigt, um Themen gut zu transportieren. Die Ergebnisse meiner Überlegungen sind Anforderungen an ein digitales Mediakit und eine Zusammenfassung aktueller Erfahrungen und Beobachtungen in Bezug auf die „neuen“ kommunikativen Möglichkeiten. Und weil es so schön passt, gibt es das alles als leicht verdauliche Liste.

Ideen für das digitale Presse-Kit

Halten Sie Ihr Kit auf Ihrer Webseite vor, und das schon BEVOR Sie die erste Pressemitteilung zu Ihrem Thema verschicken. Unten angeführte Ideen sind nicht dogmatisch. Wählen Sie einfach jene Teile, die zu Ihrer Arbeit und Aufgabe passen.

A. Fotos & Grafiken – 6 Tipps >>
B. Videos – 6 Tipps >>
C. Audio – 3 Tipps >>
D. Pressetexte / Pressemitteilungen – 6 Tipps >>
E. (Kampagnen-)Tools – 9 Tipps >>