Newsletter

Aktuelles bei medienrot

GfK Media & Communication Research, wie sich PolitikerInnen bei Twitter informieren, Bots bei Instagram

Foto: © Fotolia/vladans

1. Die GfK Media & Communication Research, eines der bevorzugten Institute großer Medienstudien wie Best4Tracking, LAE, JIM-Studie und ARD/ZDF Onlinestudie, wird eingestellt.
horizont.net >>

2. Rainer Faus (Geschäftsführer) und Leonie Schulz (Beraterin) von der Agentur pollytix strategic research haben sich angeschaut, wie sich die Bundestagsabgeordneten bei Twitter informieren: Unter den 100 wichtigsten Quellen befinden sich vor allem Twitter-Accounts von Medien (47), von anderen PolitikerInnen (37), von Partei- und Regierungsorganisationen (15) sowie der DGB.
hamburger-wahlbeobachter.de >>

3. Jede/r zehnte Instagram-Nutzer/in ist ein Bot. Dem italienischen Marktforscher Ghost Data zufolge sind aktuell in dem Fotonetzwerk 95 Mio. Bots im Einsatz. Und die Verbreitung der Zombie-Konten nimmt zu.
meedia.de >>

Sabine Frank, Stellenmeldepflicht in der Schweiz, Instagram

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Personalie: Sabine Frank wird neue Geschäftsführerin bei McCann Düsseldorf. Sie übernimmt die Standortleitung von Andreas Brückner, der neue Aufgaben innerhalb der Agenturgruppe wahrnehmen soll. Frank kommt vom Ortskonkurrenten BBDO war dort u.a. als Unitleiterin für Kunden wie P&G, SAP und Mars verantwortlich.
wuv.de >>

2. In der Schweiz müssen offene Stellen für Berufsarten mit min­des­tens acht Prozent Arbeitslosigkeit neu den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) gemeldet werden. Da­run­ter fallen auch Jobs für PR-Fachleute.
arbeit.swiss >> via prsuisse.ch >>

3. Laut einer Analyse von E-Marketer ist Instagram für Influencer mittlerweile die wichtigste Social-Media-Plattform. In der DACH-Region erzielen sie dort inzwischen mehr Umsatz als bei YouTube und Facebook. So generierten sie im Jahr 2017 etwa ein Drittel ihrer Umsätze (34%) mit Sponsored Posts in dem Fotonetzwerk.
horizont.net >>

Whatsapp for Enterprises, LinkedIn, 3 Influencers to watch

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. OMR-Informationen zufolge ging am 17. Juli „Whatsapp for Enterprises“ live. Damit bekommen großen Unternehmen und Konzernen die Möglichkeit, Benachrichtigungen an KundInnen zu senden und via Livechat mit einzelnen KundInnen zu kommunizieren.
omr.com >>

2. GeschäftsführerInnen mittelständischer Dienstleistungsunternehmen ignorieren LinkedIn noch häufig und verpassen so die Chance, sich dort als Thought Leader zu positionieren, beobachtet Forbes-Autor Randy Shattuck. Denn das Business-Netzwerk gehöre zu den wichtigsten Suchnetzwerken weltweit und potenzielle KundInnen seien daran interessiert, die Haltung eines Unternehmens kennenzulernen, bevor sie es beauftragen.
forbes.com >> via osk.de >>

3. „3 Influencers to watch“: Horizont Online und die Analyse-Plattform InfluencerDB stellen drei Influencer vor, die im vergangenen Monat für Aufsehen sorgten. Zum einen der „Top-Influencer“, der mehr als 400.000 Follower, ein positives Wachstum und einen sogenannten Qualityscore von über 85 Prozent aufweisen kann, der „Rising Star“ ist, der mindestens 50.000 Follower, 4,5 Prozent Wachstum und einen Qualityscore von mindestens 75 Prozent hat, sowie die „Monthly Discovery“, die mindestens 10.000 Follower, ein positives Wachstum und einen Qualityscore von mindestens 75 Prozent aufweisen sowie in besonderer Art und Weise im vergangenen Monat herausgestochen haben muss. Im Juni waren das: @aylin_koenig (Top-Influencer), @fernwehsarah (Rising Star) und @whoisamiable (Monthly Discovery).
horizont.net >>

Adobe und Plan.Net, Puma, Etats

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Adobe und Plan.Net schließen eine strategische Partnerschaft zum Thema Automatisierung. Dabei stellt der Softwareanbieter seine Produkte bereit, die Serviceplan-Tochter fungiert als plattformübergreifende Strategieberatung. Gemeinsam wurden bereits Projekte für die E.ON-Tochter E wie einfach umgesetzt.
horizont.net >>

2. Puma stellt globale Kommunikation neu auf: Nach mehr als 20 Jahren scheidet PR-Chef Ulf Santjer beim Sportartikelkonzern aus. Die neue globale Kommunikationschefin heißt Kerstin Neuber.
pr-journal.de >>

3. +++ Etats +++
OneTwoSocial soll künftig frischen Wind in die Social-Media-Kommunikation von Kaufland bringen.
cpmonitor.de >>

WAVEMAKER hat den mehrstufigen Pitch des Modekonzerns ESPRIT für sich entschieden und verteidigt damit den Media-Etat für die klassischen Medienkanäle TV, Out of Home und Print in Deutschland. Darüber hinaus wird die bestehende Zusammenarbeit international ausgebaut.
wuv.de >>

Die Hamburger Full Service Agentur ad publica übernimmt die PR für die neue Hotelgruppe b‘mine. (per Mail)

Der chinesische PC-Riese Lenovo hat seinen weltweiten Mediaetat an Publicis vergeben.
horizont.net >>

„Die Springer“, Werbung im Social Web, Digitalisierung im Mittelstand

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Am 23. Juli startet die Bundeswehr die neue Webserie „Die Springer“, in der die Ausbildung der Fallschirmspringer gezeigt wird. Wie schon mit „Die Rekruten“ (wir berichteten) soll auch mit der neuen Serie via YouTube, Instagram und Facebook nach Nachwuchs gesucht werden.
presseportal.de >>; youtube.com >>

2. Banner, Werbe-Videos, Pop-Ups und Influencer, die ein Produkt in die Kamera halten – einer aktuellen Umfrage des Digitalverbandes Bitkom zufolge haben vor allem Jüngere Probleme, Werbung in sozialen Netzwerken zu erkennen. Sechs von zehn NutzerInnen finden Werbung in Gratis-Netzwerken allerdings in Ordnung.
bitkom-research.de >>

3. Wenn sich Mittelständler zur Digitalisierung äußern, setzen sie laut einer aktuellen Studie der Stuttgarter PR-Agentur Communication Consultants und der Social-Media-Experten von VICO Research & Consulting in der Regel auf klassische Pressearbeit und journalistische Medien und nicht auf eigene Digitalkanäle. Fazit der Analyse: „Mittelständler haben noch viel Potenzial, sich durch zielgerichtete Online-Kommunikation auf sozialen Netzwerken weit vorne bei der Digitalisierungskommunikation zu positionieren.“
cc-stuttgart.de >> via prreport.de >>

#Abmahngate, Özil-Debatte, wie Content Marketing die PR verändert

Foto: © Fotolia/vladans

1. Das Landgericht Berlin hat entschieden, dass Influencer sogar Verlinkungen auf Unternehmen, deren Produkte er sich selbst gekauft hat, als Werbung kennzeichnen müssen. Für Martin Gerecke, Rechtsanwalt bei CMS, geht das Urteil deutlich zu weit. Seiner Auffassung nach übersieht das Gericht, dass Verlinkungen zur grundsätzlichen Kommunikation in Social Networks gehören.
horizont.net >>

2. Der DFB zeigte in der Özil-Debatte zunächst ein gutes Krisenmanagement, findet der Managementexperte Bodo Antonic. Doch die Kritik des Teammanagers Bierhoff an Özil nach dem WM-Aus hält er für desaströs. „Mitarbeiter öffentlich zu kritisieren, ist ein No-Go“, so Antonic. „Wenn negativ über einen Mitarbeiter gesprochen wird und das Management sich nicht vor ihn stellt, dann klagen die Mitarbeiter zu Recht über Illoyalität.“
wiwo.de >>

3. Wie Content Marketing die PR verändert, erklärt LEAD-Kolumnist Karsten Lohmeyer. „Da wo die klassische One-to-One-Kommunikation mit einigen wenigen Gatekeepern (Journalisten) nicht mehr oder nur noch schlecht funktioniert, müssen neue Strategien und Prozesse gefunden werden, um inhaltsgetriebene Markenbotschaften überhaupt noch in die Öffentlichkeit oder an neue Gatekeeper (Blogger, Influencer, Entscheider …) zu bringen“, so Lohmeyer.
lead-digital.de >>

Verhaltenskodex fürs Content Marketing, Chatbots, Strategien für Influencer Marketing

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) hat einen Verhaltenskodex publiziert, der für Klarheit im Content Marketing sorgen soll. Bisher haben elf Agenturen wie C3 und Fischer Appelt den selbstverpflichtenden Verhaltenskodex unterzeichnet.
bvdw.org >>; meedia.de >>

2. Unternehmen erwarten von der automatisierten Kommunikation mit Chatbots Kostenvorteile, aber auch verbesserte Prozesse und langfristig bessere Kundenbeziehungen. Sechs Irrtümer, denen man dabei nicht aufsitzen sollte, listet das Team von OnetoOne.
onetoone.de >>

3. Das Team von wildcard stellt zwei erprobte Strategien – die Infotainment-Strategie und die Cliffhanger-Strategie – vor, wie man durch den Einsatz von Influencern etwa ein Corporate-Thema spielen könnte oder unterhaltsam Luxus-Fahrzeuge effektiv in Szene setzt.
wildcard-gruppe.de >>

brandence, „You are your Metadata“, Allrounder-App WeChat

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. NOZ Medien hat zum 1. Juli 2018 die Content-Marketing-Agentur brandence gegründet. Geschäftsführer wird Karsten Ilm, der den Geschäftsbereich seit Anfang 2018 aufbaut. Zuvor hat er u.a. für Territory gearbeitet, die Content-Tochter von Gruner + Jahr.
new-business.de >>

2. Die 144 Metadaten wie wie Zeit und Ort des Posts, Links, Hashtags oder Retweets, die Twitter-NutzerInnen bei jedem Tweet mitsenden, lassen exakte Identifikationen zu, ermitteln ForscherInnen des University College London im Rahmen der Studie „You are your Metadata“. Sie konnten damit 10.000 Twitterer zu 96,7 % bestimmen – auch die, die ihre Identität zu verschleiern versuchten.
sueddeutsche.de >>; meedia.de >>

3. Video-Tipp: Warum Marken auf der chinesischen Allrounder-App präsent sein sollten, erklärt WeChat-Expertin Janette Lajara, Account Director bei Oliver Schrott Kommunikation. Sie beschreibt die App als Mischung WhatsApp, Facebook, Skype, booking.com, Investment/Online Banking und Terminkalender. Zudem stellt sie die mobile Zahlfunktion WeChat Pay heraus. Um sich in Deutschland anzukommen, müssten diese „Komfortfunktionen“ auch hierzulande verfügbar sein, findet Lajara.
horizont.net >>

Axel Springer Corporate Solutions GmbH & Co. KG, LinkedIn als Marketing-Plattform, Etats

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Unternehmen für Content Marketing: Axel Springer hat den Geschäftsbereich Corporate Solutions in eine eigenständige Gesellschaft – die Axel Springer Corporate Solutions GmbH & Co. KG – überführt. Auf der Kundenliste stehen bereits prominente Namen wie Arte, BASF, Deichmann, Deutsche Rentenversicherung, HypoVereinsbank, Lufthansa, PWC, Roland Berger, Siemens, Vattenfall, Vonovia und Volkswagen.
horizont.net >>

2. LinkedIn hat sich besonders für Unternehmen zu einer wichtigen Marketing-Plattform entwickelt. 9 Tipps, mit denen Ihr Unternehmen auf LinkedIn erfolgreich ist, hat Sheila Moghaddam Ghazvin, Head of Social & Content bei Hootsuite, parat. Sie stellt heraus: „Die Plattform bietet die Möglichkeit, bestehende Verbindungen auszubauen und die eigene Marke oder das Unternehmen durch Mundpropaganda zu stärken.“
onlinemarketing.de >>

3. +++ Etats +++
Thjnk sichert sich den Etat von Melitta Single Portions. Als Lead-Agentur soll das Düsseldorfer Thjnk-Büro die Markteinführung eines neuen Heißgetränke-Produkts begleiten.
turi2.de >>

Das Frankfurter Team von Leo Burnett wird für das schwäbische Shopping-Paradies Outletcity Metzingen einen neuen Markenauftritt entwickeln.
new-business.de >>

Die Deutschland-Tochter des weltweit größten Retailers im Bereich Hörakustik Amplifon Deutschland mit Sitz in Hamburg hat nach einem Pitch seinen Etat für PR und interne Kommunikation an die Agentur Straub & Straub vergeben.
straub-straub.de >>

Jolanta Twarowska, kununu-Analyse, Tutorial zur Nutzung von Instagrams IGTV

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Personalie: Jolanta Twarowska übernimmt ab dem 1. August 2018 als neuer Managing Director die Leitung von Twitter Deutschland. Sie folgt auf Thomas de Buhr, der zu Sportstreaming-Anbieter Dazn gewechselt ist.
onetoone.de >>; horizont.net >>

2. Glückliche MitarbeiterInnen sind produktiver und engagierter. Eine aktuelle Analyse der Arbeitgeber-Bewertungsplattform Kununu zeigt, dass deutsche ArbeitnehmerInnen immer zufriedener werden – im Bundesländervergleich sind Hamburg und Berlin spitze.
faz.net >>

3. Instagrams IGTV bietet Unternehmen neue Kommunikationschancen. Wie sich diese nutzen lassen, erklärt das Team von Oliver Schrott Kommunikation in einem Tutorial. Autot Benjamin Brückner fasst zusammen: „Marken sollten das Feature daher als weitere Chance und nicht als Ersatz zu anderen Videoaktivitäten – zum Beispiel bei YouTube – begreifen. Dann bietet Instagram TV zahlreiche Möglichkeiten für kleine und große Unternehmen, nachhaltig auf sich aufmerksam zu machen.“
osk.de >>