Newsletter

Aktuelles bei medienrot

YouTube goes Teleshopping, Rechtsextremismus im Social Web, die Storytelling-Formel

Foto: © AdobeStock/Jacob Lund

1. YouTube goes Teleshopping: Künftig soll es auf YouTube möglich sein, Produkte zu erwerben. Artikel, welche in Videos gezeigt werden, sind dann nicht mehr nur über Amazon verfügbar, sondern auch direkt bei YouTube.
bloomberg.com >> via Startup Insider

2. Die Wissenschaftler Maik Fielitz und Holger Marcks haben untersucht, wie die sozialen Netzwerke zum Motor des Rechtsextremismus wurden. Demnach erschaffen Rechtsextreme auf Social Media „eine eigene Collage der Realität“. Tech-Unternehmen müssten viel mehr Verantwortung übernehmen.
berliner-zeitung.de >>

3. Lesetipp: Die Storytelling-Formel – Uwe von Grafenstein von Kalhammer & von Grafenstein erklärt, welche vier Elemente zu einer guten Geschichte gehören.
content-marketing.com >>

Auf Du und Du mit der Bahn

Foto: © Deutsche Bahn

Memes, Gifs und ein Du für die KundInnen – in Zusammenarbeit mit der Kreativagentur Buddybrand hat die Deutsche Bahn ihre Social-Media-Kommunikation überarbeitet. Die Agentur unterstützt seit Ende vergangenen Jahres das Social-Media-Personalmarketing der Deutschen Bahn für DB Karriere und hat nun GIFs und Memes entwickelt, die sowohl auf den Social-Media-Kanälen der Bahn als auch bei der Moderation zum Einsatz kommen können. Damit soll die Interaktion mit den Zielgruppen aufgelockert und mehr Engagement erzielt werden.

Cornelia Kunze erster International Chair bei GWPR, Personalien, Etats

1. Das Netzwerk der Kommunikatorinnen, Global Women in PR, hat Cornelia Kunze zum Chair seines International Boards ernannt. Die Gründerin und Mitinhaberin der Agentur I-Sekai ist bereits erste Vorstandsvorsitzende des deutschen Ablegers („Chapter“) von GWPR. Die neu geschaffene Rolle des International Chairs soll für jeweils zwölf Monate von einer lokalen Unit-Präsidentin übernommen werden.
pressesprecher.com >>

2. +++ Personalien +++
TikTok rüstet in Deutschland weiter personell auf und verstärkt sich mit Sahra Al-Dujaili. Sie war zuvor als Team Lead Social Media bei dem Versandhändler Otto tätig.
horizont.net >> (paid)

Gegen den Trend der Zentral­redaktionen: Der Weser-Kurier engagiert taz-Journalistin Anja Maier ab Januar als eigene politische Korrespondentin in Berlin.
twitter.com >>

Barbara Grofe übernimmt die Leitung der „Rheinischen Post “-Journalistenschule. Sie folgt auf Maximilian Plück, der kürzlich die Aufgabe des Leiters der landespolitischen Berichterstattung übernommen hat.
newsroom.de >>

Susanne Diehr ist seit dem 1. Oktober 2020 neue Pressesprecherin bei der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU), Berlin.
cpmonitor.de >>

3. +++ Etats +++
Die Berliner B2B-Agentur Saatchi & Saatchi pro setzte sich in einem mehrstufigen Auswahlprozess um den Etat von „Wer liefert was“ (wlw) durch. Die B2B-Plattform wird vom Hamburger Unternehmen Visable betrieben.
new-business.de >>

Der internationale Fahrdienstvermittler Uber vergibt seinen globalen Mediaetat an Mediacom. Das WPP-Network hat bereits in den USA für Uber gearbeitet.
meedia.de >>

Die Hamburger PR-Boutique Frau Wenk gewann bereits Anfang des Jahres in einem Pitch den Kommunikationsetat von Back Market. Die Agentur steuert seither die hiesige Kommunikation der französischen Brand.
frauwenk.de >>

Miniserie „Ehrenpflegas“: Bundesfamilienministerium wirbt mit Netflix-Stars um Nachwuchs in Pflegeberufen

Foto: @ BMFSFJ

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) wirbt mit der YouTube-Serie „Ehrenpflegas“ für eine Ausbildung in der Pflege. In fünf Episoden von etwa sechs Minuten Länge wird vom Alltag zweier Berufsschülerinnen und eines Berufsschülers erzählt, die eine Ausbildung in der Pflege beginnen. Die Miniserie haben Zum goldenen Hirschen Berlin und 365 Sherpas in Zusammenarbeit mit Constantin Television für das Bundesfamilienministerium entwickelt und produziert.

WDR-Studie: Medien gewinnen an Glaubwürdigkeit

Foto: @ AdobeStock/Zerbor

Laut aktueller WDR-Studie beurteilen die Deutschen die Corona-Berichterstattung im öffentlich-rechtlichen Rundfunk und in Tageszeitungen überwiegend positiv. Insgesamt halten zwei Drittel die Informationen in deutschen Medien für glaubwürdig – so viele wie noch nie. Tageszeitungen und öffentlich-rechtliche Sender schätzen drei Viertel bzw. vier Fünftel als glaubwürdig ein, Boulevardpresse und soziale Medien werden größtenteils als „weniger glaubwürdig“ beurteilt.

LinkedIn-Polit-Check von Cocodibu, aussagekräftige KPIs im Content Marketing, Trainee-Programme der GPRA-Agenturen

Foto: © AdobeStock/kovop58

1. Im LinkedIn-Polit-Check für September liegt laut Cocodibu die SPD vor der CDU: Altkanzler Gerhard Schröder ist mit mehr als 25.000 Followern bei LinkedIn der deutsche Politiker mit der größten Reichweite, dahinter rangieren Roderich Kiesewetter und Jens Spahn (beide CDU). Übrigens: In der Top 10 finden sich ausschließlich Männer …
cocodibu.de >>

2. Der BVDW hat Grundlagen für aussagekräftige KPIs im Content Marketing erarbeitet: Es geht im „Return on Objectives, ROO“ darum, messbare Ziele festzulegen. Demnach unterteilen sich die strategischen Ziele des Content Marketings in drei Zielfelder: markenorientierte, beziehungsorientierte und ökonomische Ziele.
onlinemarketing.de >>

3. Download-Tipp: Trainee-Programme von über 30 Agenturen auf einen Blick – die GPRA hat ihre Broschüre zum Berufseinstieg in Kommunikationsagenturen aktualisiert und gibt einen umfassenden Einblick in die unterschiedlichen Einstiegsprogramme ihrer Mitgliedsagenturen.
gpra.de >>

B2B-Social-Media-Studie, Jakob Augstein startet wöchentlichen Podcast, Personalien

Foto: © AdobeStock/Aleksei

1. Zum ersten Mal seit Beginn der B2B-Social-Media-Studie des „Erster Arbeitskreis Social Media in der B2B-Kommunikation“, München gibt es einen Wechsel unter den Top Five der meistgenutzten Social-Media-Kanäle in der B2B-Kommunikation: Twitter fällt aus den Top 5 des Rankings, wird von Instagram ersetzt und LinkedIn baut seine führende Stellung aus.
pr-journal.de >>

2. Verleger Jakob Augstein startet einen wöchentlichen Podcast. In „Augsteins Freitag“ spricht er immer freitags mit wechselnden Gästen über die Welt, wie sie ist – und wie sie sein sollte. Der erste Gast des 53-Jährigen ist die Journalistin und Schriftstellerin Rebecca Casati. Der Podcast ist u.a. auf Plattformen wie Spotify und Apple abrufbar. newsroom.de >>

3. +++ Personalien +++
Am 31. März 2021 ist Schluss für OWM-Geschäftsführer Joachim Schütz, seit 2006 Managing Director der Organisation Werbungtreibende im Markenverband. Er legt sein Amt nieder und wechselt in den Ruhestand.
wuv.de >>

Anfang Januar kommenden Jahres bekommt die Europäische Zentralbank (EZB) mit Wolfgang Proissl einen neuen Generaldirektor Kommunikation.
prreport.de >>

Thomas Strerath und Till Eckel werden Mediamonks in Deutschland leiten. Gemeinsam verantworten sie den Aufbau eines „Creative Hubs“ in Berlin und einer Niederlassung in München am Stammsitz des neuen Großkunden BMW.
meedia.de >>

Mediaplus International verstärkt sich mit Arvid Boström. Der 42-Jährige bekleidet ab dem 1. November die Position des Managing Directors. Boström kommt von der Group M, wo er zuletzt als Chief Transformation Officer tätig war.
horizont.net >> (paid)

Daniel Polte ist seit 1. Oktober Manager PR & Communications bei Burger King Deutschland. Als neuer Pressesprecher der Marke verantwortet Polte zugleich die interne und externe Kommunikation sowie die Bereiche Public und Corporate Affairs.
pressesprecher.com >>

Claudia Philipp leitet die im Juni 2020 in Braunschweig gegründete Kommunikationsagentur „PR neu – gedacht“. Als Verstärkung sicherte sie sich die Dienste von Karl-Heinz Limpert und Jan Birkenfeld, den Ex-Geschäftsführern von pr nord. neue kommunikation.
pr-journal.de >>

ARD/ZDF-Onlinestudie 2020: Zahl der InternetnutzerInnen wächst um 3,5 Millionen

© obs/ZDF/ARD/ZDF-Onlinestudie 2020

Die Zahl der InternetnutzerInnen in Deutschland steigt erneut an, davon profitieren vor allem mediale Angebote. Das Internet wird im Mittel jeden Tag fast 3,5 Stunden genutzt. Instagram löst Facebook als beliebtestes Netzwerk ab. Zu diesen zentralen Ergebnissen kommt die ARD/ZDF-Onlinestudie, die im Auftrag der ARD/ZDF-Forschungskommission durchgeführt wird und seit 1997 jährlich Basisdaten zur Internetnutzung in Deutschland bereitstellt.

Hylink eröffnet Niederlassung in München, Sheconomy kommt nach Deutschland, Brand Homes bei Zalando

1. Hylink, die größte unabhängige Werbeagentur aus China, eröffnet ihre erste Niederlassung in Deutschland. Von München aus betreut die Agentur ab sofort Kunden, die sich in dem immer wichtiger werdenden chinesischen Geschäftsumfeld bewegen.
horizont.net >> (paid)

2. Das österreichische Wirtschaftsmagazin SHEconomy kommt nach Deutschland und erscheint am 14. Oktober zunächst als Test in Bayern. Herausgeberin des Heftes, das sich als „als zentrale Plattform für erfolgreiche Frauen“ etablieren will, ist die Münchner Kommunikationsexpertin Yvonne Molek.
kress.de >>; turi2.de >>

3. Brand Homes: Modemarken haben ab sofort bei Zalando die Möglichkeit, ihren eigenen Content zu platzieren. Die NutzerInnen können dann ihren Lieblingsmarken folgen.
wuv.de >>

AgencyExperts.org startet mit Online-Plattform für Kommunikationsprofis

Foto: Screenshot von agencyexperts.org

Agentur-ManagerInnen und BranchenvertreterInnen der Kommunikationswirtschaft aus mehreren Ländern haben eine neue, international tätige ExpertInnen-Organisation mit Sitz in Wien gegründet: „AgencyExperts“ soll die länder- und agenturübergreifende Vernetzung von Führungskräften aus PR- und Kommunikationsagenturen fördern und Coaches, Interim-ManagerInnen, UnternehmensberaterInnen sowie AuditorInnen für Qualitätszertifizierungen von Agenturen vermitteln.