Newsletter

Aktuelles bei medienrot

Tschüssi Social Media, Print für Kids lebt, Personalien

Tschüssi Social Media
In den zurückliegenden 12 Monaten haben sich weltweit 17 Prozent der jungen Leute zwischen 18 und 24 Jahren von Facebook, Instagram und Co. verabschiedet. Masaya Nakamura von der Agentur Dentsu Aegis Network erklärt das Ergebnis der eigenen Erhebung kurz und knapp so: „Sie kennen sich mit Technologie aus und holen sich die Kontrolle über ihre Daten und Online-Aktivitäten zurück.“
futurezone.at >>

Print lebt… bei den Vier- bis 13-Jährigen
Mädchen und Jungen zwischen vier und 13 Jahren mögen es offenbar klassisch. Sie schätzen Zeitschriften und nutzen mindestens mehrmals pro Woche das laufende Fernseh- und Radioprogramm. Das ist ein Ergebnis des Kinder Medien Monitor 2020.
medienrot.de >>

Personalie 1: BBDO Germany holt Daniela Strasser
Strasser übernimmt ab September als Kommunikations-Chefin bei BBDO. Zuvor war sie zehn Jahre lang Redakteurin bei „Werben & Verkaufen“ und schrieb auch im Wirtschaftsressort der SZ.
pr-journal.de >>

Personalie 2: Wolfgang Lünenbürger-Reidenbach gibt BCW-Deutschland-Führung ab
Der bisherige CEO von BCW (Burson Cohn & Wolfe) Deutschland übernimmt auf internationaler Ebene als Head of Creativity Europe & Africa bei BCW. Lünenbürger-Reidenbach soll so Expertise bei Kreation, Daten, Strategie und Technologie zusammenführen.
prreport.de >>

Print lebt… bei den Vier- bis 13-Jährigen

Mädchen und Jungen zwischen vier und 13 Jahren mögen es offenbar klassisch. Sie schätzen Zeitschriften und nutzen mindestens mehrmals pro Woche das laufende Fernseh- und Radioprogramm. Das ist ein Ergebnis des Kinder Medien Monitor 2020.

O, The Oprah Magazine; Swipe Up, Mini Insider

Over and out
Nach 20 Jahren ist Schluss – der US-Verlag Hearst stellt Ende 2020 das Printmagazin „O, The Oprah Magazine“ ein. Zukünftig soll es nur noch digital weitergehen, trotzdem das Magazin noch eine verkaufte Auflage von 2,3 Millionen vorweisen kann.
sueddeutsche.de >>

Swipe Up für die „Kleinen“?
Es gibt erste Anzeichen dafür, dass man bei Instagram eine kleine Wende einläutet. Demnach könnte die Beschränkung fallen, nach der man erst mit einem Account ab 10.000 Follower aus einer Story heraus einen externen Link auf eine Webseite setzen kann. Über diese Funktion verkaufen zahlreiche Prominente ihre Konzerttickets und schnelldrehende Mode oder machen ihre Community auf neue Songs oder Musikvideos aufmerksam.
onlinemarketing.de >>

Territory kommt mit Printmagazin für Mini
Back in Print: Der Automobilhersteller Mini bekommt Ende Juli 2020 mit „Mini Insider“ ein eigenes gedrucktes Magazin. Laut Pressemitteilung der Agentur Territory kommt die druckfrische Ausgabe als jährlich erscheinender Magalog daher.
medienrot.de >>

TikTok, „Was mit Medien“, Personalkarussell

TikTok lässt Cash springen
TikTok kündigt einen Creators Fund an, der mit satten 200 Mio. US-Dollar ausgestattet werden soll. Aus diesem Topf will man große TikToker für das Posten ihrer Videos bezahlen. Offenbar will man die Plattform für das Erstellen von Inhalten attraktiver machen.
onlinemarketing.de >>

„Was mit Medien“ auf neuen Pfaden
Aus für den etablierten Podcast „Was mit Medien“ bei DLF Nova. Das Team sucht jedoch nach einer Neujustierung und will das Projekt auch ohne „On Air“-Platz weiterführen. Wir sagen auf jeden Fall: Danke für die vielen Jahre Medienjournalismus!
wasmitmedien.de >>

Personalkarussell Roche –> BASF -> Beiersdorf
Nina Schwab-Hautzinger übernimmt als neue Kommunikationschefin bei BASF. Sie wechselt vom Pharmakonzern Roche. Ab dem 1. November 2020 übernimmt sie von Anke Schmidt. Schmidt zieht weiter zu Beiersdorf.
pressesprecher.com >>

brandiz-Analyse: Stiftungen vernachlässigen digitale Kommunikation, Behördenkommunikation per Messenger, Instagram Reels für Unternehmen

Foto: © Fotolia/vladans

1. Stiftungen vernachlässigen digitale Kommunikation. Eine brandiz-Analyse zeigt, dass die NGOs überwiegend nur drei Kanäle – Facebook (56 Prozent), Youtube (64 Prozent) sowie einen eigenen Newsroom (72 Prozent) – nutzen und hier das Potenzial längst nicht ausschöpfen. Für die Analyse hat die auf Corporate Content spezialisierte Agentur in einer qualititativen und quantitativen Analyse die Online-Präsenzen von 25 Stiftungen in Bayern durchleuchtet. (per Mail)

2. Datenschutz: Angesichts nicht abreißender Kritik an dem zu Facebook gehörenden Messenger Whatsapp macht sich Digitalstaatsministerin Dorothee Bär (CSU) für die Nutzung des Messengers Wire zur Behördenkommunikation als sichere Alternative stark.
handelsblatt.com >> via ad-hoc-news.de >>

3. Lesetipp: Wie Unternehmen Instagram Reels nutzen und von den Kurzvideos profitieren, hat sich Jan Firsching von Futurebiz angeschaut.
futurebiz.de >>

Report „Digital 2020“, wie Stiftung Warentest mit Tests Geld verdient, Personalien

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. In den vergangenen zwölf Monaten registrierten sich 376 Mio. Menschen neu bei Facebook, Instagram, Twitter & Co. Damit ist mehr als die Hälfte der globalen Bevölkerung in sozialen Medien aktiv. Das geht aus dem Report „Digital 2020“ der Social-Media-Agentur We Are Social und dem Social-Media-Management-Tool Hootsuite hervor.
horizont.net >>

2. Stiftung Warentest gehört zu den Pionieren des Paid Content. 2019 hat sie mit test.de gut 5,1 Mio. Euro erwirtschaftet. kress pro analysiert, wie das Unternehmen die digitalen Vertriebserlöse durch flexibles Preisanpassungen stetig erhöht. kress.de >>

3. +++ Personalien +++
Die New York Times bekommt eine neue Geschäftsführerin: Meredith Kopit Levien übernimmt die Position von Mark Thompson. new-business.de >>

Die Hirschen Group hat während der Corona-Krise Stefan Steinrode zum Group Commercial Director ernannt. Der Agenturmanager war zuvor Geschäftsführer und COO der Pahnke Markenmacherei.
wuv.de >>

Arne Klempert, zuletzt Managing Director & Partner bei Fleishman-Hillard Germany, hat sich von der Agentur nach knapp zehn Jahren Betriebszugehörigkeit verabschiedet.
prreport.de >>

Internationales M&A-Ranking, Ex-Google-CEO Eric Schmidt soll Tech-Uni in den USA aufbauen, Apple Business Chat

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Hering Schuppener, eine der führenden Strategieberatungen für Kommunikation, belegt zum Halbjahr 2020 gemeinsam mit seinen strategischen Partnern Finsbury und The Glover Park Group (GPG) erneut sehr gute Platzierungen in den internationalen M&A-Rankings des Branchendienstleisters „Mergermarket“.
heringschuppener.com >>

2. Ex-Google-CEO Eric Schmidt leitet eine US-Bundesinitiative zur Gründung einer Universität, die neue Digital-Talente für die US-Regierung ausbilden soll. Die „US Digital Service Academy“ soll der Elite-Uni Stanford und dem MIT Konkurrenz machen.
onezero.medium.com >>

3. Apple Business Chat: Apples Messenger macht WhatsApp Konkurrenz und beschert Publishern neuen Möglichkeiten, attestiert Holger Schellkopf. Mit dem Business Chat sei es Medien wie der Tagesschau weiterhin möglich, alle der über 15 Mio. monatliche aktiven Apple-NutzerInnen zu erreichen.
wuv.de >> (paid)

Serviceplan strebt Klimaneutralität an, Social-DAX-Ranking, Etats

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Serviceplan, Europas größte inhabergeführte Agenturgruppe, startet die „WeGreen-Initiative“, die mithilfe mehrerer konkreter Maßnahmen ein ökologischeres, sozialeres und nachhaltiges Leben und Arbeiten in den Agenturen ermöglichen soll. Für Transparenz soll ein begleitender Klimareport sorgen.
wuv.de >>

2. Daimler, Bayer und Volkswagen sind die Top 3 im Social-DAX-Ranking der Kommunikationsberatung FTI-Consulting. Die am häufigsten genutzten Plattformen sind LinkedIn (26 Unternehmen) – wo gleichzeitig die meisten Interaktionen stattfinden –, Twitter (25 Unternehmen) und Facebook (13 Unternehmen). Zudem zeigt die Analyse, dass Video- und Live-Formate auf dem Vormarsch sind.
pr-journal.de >>

3. +++ Etats +++
Der weltweit aktive Anbieter von frischem Obst sowie Konserven-Früchten Del Monte Foods hat seinen Europa-Etat nach einem internationalen Pitch an die Agentur Herezie Group mit Sitz in Paris vergeben.
new-business.de >>

Antoni Jellyhouse baut seine Zusammenarbeit mit Katjes Fassin weiter aus: Ab sofort betreut die Kreativagentur auch die Marke Bübchen, ihres Zeichens Marktführer im Segment Kids Care.
horizont.net >>

Nach einer europaweiten Ausschreibung setzt die Staatskanzlei des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Referat Landesmarketing setzt auch weiterhin auf A&B One für die Durchführung und Weiterentwicklung der Landesmarketingkampagne „MV tut gut.“. gpra.de >>