Newsletter

Werte, Vision und Wünsche vermitteln – Erfolgreiches Employer Branding mit Storytelling

Gastbeitrag von Miriam Rupp, Gründerin und CEO von Mashup Communications, Autorin von „Storytelling für Unternehmen“ – mit Gewinnspiel! Wir verlosen am Ende des Beitrags drei Exemplare!

Foto: © Fotolia/gustavofrazao

Foto: © Fotolia/gustavofrazao

80 Prozent aller Arbeitgeber weltweit haben Schwierigkeiten, qualifizierte und talentierte Kandidaten zu finden. Auf der anderen Seite würden 58 Prozent aller Studenten unter bestimmten Bedingungen sogar auf 15 Prozent ihres Gehaltes verzichten. Wie passen diese beiden Entwicklungen zusammen? Berufseinsteiger würden mit weniger Gehalt leben können, solange eine grundlegende Voraussetzung erfüllt ist: wenn sie in einem Unternehmen arbeiten können, das die gleichen Werte vertritt wie sie selbst. Die größte Herausforderung fürs Employer Branding ist es daher, genau jene Unternehmenswerte zu vermitteln, um die richtigen Bewerber anzuziehen und die besten Mitarbeiter zu halten. Storytelling hilft Personalern und Führungskräften diese Herausforderung erfolgreich anzutreten.

Die Frage nach dem Sinn

Wo kommt ein Unternehmen her, wo will es hin, welche Hürden gilt es, zu überwinden? All diese und viele weitere Fragen des Brand-Storytelling sind nicht nur für die Kundengewinnung wichtig, sondern auch fürs Recruiting. „Erschaffe eine inspirierende Welt, in der die Verbindung zwischen den Menschen zählt.“ Auf der Karriere-Seite von airbnb werden Kandidaten zum Beispiel mit diesem Leitbild empfangen, das vor allem das „Warum“ in den Mittelpunkt stellt. Diese Vision holt eine ganz bestimmte Zielgruppe mit ähnlichen Werten ab, egal ob Programmierer, Kundenservice-Leiter oder juristische Mitarbeiter.

Screenshot: https://www.airbnb.de/careers

Screenshot: https://www.airbnb.de/careers

Employee Storytelling

Mitarbeiter sind die wichtigsten Helden und gleichzeitig besten Erzähler, wenn es darum geht, ein authentisches und attraktives Bild als Arbeitgeber zu zeichnen. Durch ihre Brille ist es möglich, zukünftige Bewerber auf Augenhöhe anzusprechen. Um sich mit einer zukünftigen Stelle identifizieren zu können, ist es auch wichtig, sich in die Menschen, die an ähnlichen Projekten bereits arbeiten, hineinversetzen zu können. Und für die Menschen, die als Helden und Erzähler ins Rampenlicht gerückt werden, ist es eine wertschätzende Geste für ihre Rolle im Unternehmen und den entscheidenden Unterschied, den sie in diesem machen.

Mitarbeitergeschichten sind außerdem konkreter, persönlicher und emotionaler – alles das, was Storytelling erfolgreich macht. Und auch für Beschäftigte, die sich fragen, warum sie ihrem Unternehmen ihr Gesicht leihen sollten, bietet Employee Storytelling die Möglichkeit, ihre persönliche Reputation zu stärken, eine Dialogkultur zu fördern und dazu beizutragen, Kollegen zu finden, die sie am liebsten selbst ausgesucht hätten.

Ein schönes Beispiel, wie Mitarbeiter in kurzen Geschichten als Alltagshelden ihrer Position gezeigt werden, ist der Unternehmensfilm der Meyer Logistik. Hier sind die Abgebildeten nicht nur Mitarbeiter, sondern Menschen mit Leidenschaften, deren Arbeitsphilosophie mit den Metaphern ihrer echten Hobbies veranschaulicht wird.

Screenshot: Meyer Logistik - Kompetenz in Frische

Screenshot: Meyer Logistik – Kompetenz in Frische

 Weiterlesen >>