Newsletter

Social Web Check: Wetten, dass..? mit Traumquote im Netz.

Kritikerhäme und Riesenquote – die zweite „Wetten, dass..?“-Show mit Markus Lanz erregte erneut die Gemüter. Top-Stars wie Tom Hanks, Halle Berry, Robbie Williams, Beth Ditto und David Garrett sorgten neben skurrilen Wetten und Showeinlagen für eine sehenswerte Quote. Über 10,74 Millionen Zuschauer verfolgten das Spektakel vor dem Fernseher.

Auch im Bereich Social Media kann man von einer Traumquote sprechen – allein am 03.11.2012, am Tag der Sendung, wurden 11.542 Beiträge von Usern auf Facebook, Twitter & Co verfasst. Diskutiert wurde hier vorrangig erneut über die Moderatorenfähigkeiten von Markus Lanz (686 Beiträge). Aber ein Gast stellte Markus Lanz in jeglicher Hinsicht in den Schatten: Tom Hanks wurde in Social Media-Beiträgen am Tag der Sendung 898 Mal thematisiert („Grandios!“, „Awesome!“ oder „Tom Hanks ist der Beste!“ sind nur ein paar Kommentare auf Twitter), womit er wohl unumstritten als absoluter Liebling der Social Media-Community an diesem Abend bezeichnet werden kann. Mit größerem Abstand folgt Halle Berry mit 409 Nennungen:

Auf die umfangreiche Resonanz am Abend der Sendung folgte dann aber die Ernüchterung für die Macher von „Wetten, dass..?“ am kommenden Tag: Tom Hanks gestand in der „BILD“, er habe sich gewünscht, dass ihn jemand aus der Sendung holen würde. Eine Katzenmaske musste er tragen und als Hindernis bei einem Sackhüpfen herhalten. Weiter sagte er, dass in den USA der Verantwortliche sofort gefeuert worden wäre.

Damit dürfte diese Sendung wohl trotz der großen Resonanz als eine der umstritteneren in die Geschichte eingehen. So hofft auch Uwe Mommert an dieser Stelle, dass bei „Wetten,dass..?“ in Zukunft innovativere Unterhaltung geboten wird.

„Präsenz-Check Plus im Social Web“ zum Thema „Wetten, dass..?“ ist eine Analyse der Landau Media AG.