Newsletter

Richel, Stauss macht Europawahlkampf für die SPD, Horst Seehofer will selbst twittern, wie Markenkommunikation Jugendliche erreicht

Foto: © Fotolia/vladans

1. Vier Wochen nach Bekanntwerden von Details zur gemeinsamen Agentur des ehemaligen Co-Chefs der Agentur Butter Frank Stauss und Jung-von-Matt-Werber Mathias Richel (wir berichteten) verpflichtet die SPD die Agentur Richel, Stauss für den Europawahlkampf 2019. Verantwortliche bei der SPD sind Europa-Wahlkampfleiter Michael Rüter, Bundesgeschäftsführer Thorben Albrecht und Generalsekretär Lars Klingbeil.
richelstauss.de >>

2. Horst Seehofer beklagt sich in einer Wahlkampfrede über die Medien – und will ab Ende August selbst twittern. „Ich sehe mich selbst gezwungen, weil ich manche Wahrheiten sonst nicht unter eine breite Bevölkerung bekomme“, so der Bundesinnenminister.
youtube.com >>; nw.de >>

3. Interview-Tipp: Mit Freunden startete der 16-jährige Charles Bahr ein Projekt,um Unternehmen verständlich zu machen, wie Jugendliche ticken und wo Markenkommunikation sie erreicht. Er verrät: „Ich mag gut erzählte Geschichten –und wenn coole Werbung Inhalte transportiert, darf es für mich auch Werbung sein.“
onetoone.de >>