Newsletter

DPRG #ZuKuFo19 mit Sessions von Landau Media und medienrot

Foto: © AdobeStock/spaxiax

Am 24. und 25. Juni 2019 findet in Hamburg das 5. DPRG ZukunftsForum statt. In diesem Jahr steht das #ZuKuFo unter dem Motto „Kommunikation und gesellschaftlicher Zusammenhalt. Erreichen wir uns noch?“

Das DPRG ZukunftsForum, das vom Berliner Medienbeobachter Landau Media präsentiert wird, wartet mit spannenden Programmpunkten auf:

Dr. Kai Unzicker (Bertelsmann Stiftung) stellt in einer Keynote Thesen zum Dachthema Gesellschaftlicher Zusammenhalt vor. Martin Brüning, Leiter Unternehmenskommunikation der REWE Group, gibt in seiner Keynote „Die Blütezeit der Reaktanz, oder: ‚Papiertüten sind auch scheiße‘“ Einblicke in den Umgang mit kritischen Bezugsgruppen des Konzerns. Und Deutschlands führender Mediator, Dr. Gernot Barth, zeigt, wie Konflikte durch Kommunikation deeskaliert und gelöst werden können.

Außerdem geben Eike Tölle, Leiter Medienanalyse bei Landau Media, und Oliver Plauschinat, Head of Business Development bei Landau Media, in einer Session eine Einordnung der verschiedenen Analysetools in der Kommunikation und zeigen auf, wie und welche Daten damit erhoben werden können und warum es wichtig ist, „Datensilos“ zu vermeiden. Landau-Media-Sprecherin Beate Kiep und medienrot-Chefredakteur Jens Stoewhase vermitteln in ihrer Session Wissen zum schnellen Einstieg in die Podcast-Produktion und zeigen, wie das Audioformat produziert und distribuiert wird und wie es der Medienbeobachter Landau Media für seine Kommunikation nutzt.

Einen akustischen Vorgeschmack auf das #ZuKuFo gibt’s übrigens im Podcast-Interview mit Anna Wellendorf. Reinhören >>

Wer dabei sein möchte und noch einen der wenigen freien Plätze ergattern will, kann sich hier anmelden >>


Nicole-Storch_2015_150x150pxÜber die Autorin: Nicole Storch ist freiberufliche Autorin für Print und Online. Zuvor betreute sie als Redakteurin beim Egmont Ehapa Verlag zahlreiche Kinder- und Jugendzeitschriften. Während ihres Studiums der Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der UdK Berlin arbeitete sie bereits als freie Texterin für verschiedene Agenturen.