Newsletter

cormes gründet neue Agenturmarke „gipfelxberg“

Florian Kiel (links) und Robert Franzke (Foto: © cormes)

Die cormes-Familie wächst: Das Marketing- und Mediennetzwerk bündelt seine Performance-Marketing-Expertise künftig in der neuen Agenturmarke „gipfelxberg“. Das Unternehmen geht damit einen weiteren wichtigen Schritt im Diversifizierungsprozess.

Die neue Agenturmarke deckt künftig eine breite Palette an Disziplinen im Online-Marketing ab, von Suchmaschinenwerbung, Tracking und Analytics, Social Media Marketing, Funnel-Optimierung, Strategie oder Audits. Zusätzlich wird die Agenturmarke auch das Thema Programmatic Advertising künftig verstärkt besetzen. Geführt wird gipfelxberg von Florian Kiel als künftiger CMO und Robert Franzke, der die Rolle des COO übernimmt. Beide verantworteten zuvor als Doppelspitze bereits die Performance Marketing Unit von cormes. CEO bleibt Christof Szwarc, der darüber hinaus strategisch die verschiedenen Sub-Marken des Netzwerkes führt.

Neue Agentur geht aus Umbau bei cormes hervor

Die neue Marke ist Teil der Neustrukturierung des Unternehmens, dank der die verschiedenen Gewerke, die früher in der Marke cormes vereint waren, unabhängiger voneinander agieren und sich deutlicher positionieren können. Aus der Neustrukturierung ging im Herbst letzten Jahres bereits die HAPPYGANG hervor (wir berichteten), welche sich auf organischen Social-Media-Content spezialisiert hat. Die Gründung von gipfelxberg setzt diesen Weg konsequent fort.

Das Ziel von gipfelxberg ist es dabei, einerseits ein zuverlässiger Guide in der sich stets ändernden Marketing-Welt zu sein, andererseits die Identität als Online-Marketing-Pionier aus der Hauptstadt stärker hervorzuheben: „Über die letzten Jahre sind wir nicht nur stark gewachsen, sondern haben uns auch in unseren Leistungen und Expertisen stark diversifiziert. Die Gründung von gipfelxberg ist nun ein wichtiger Schritt, um unser breites Angebot übersichtlicher zu gestalten. Auch wenn wir nun die Expertisen unter verschiedenen Marken anbieten, profitieren unsere Kund:innen jedoch weiterhin von der Nähe der verschiedenen Units. Unser Anspruch ist auch in Zukunft: Full power für full Service!“, erklärt Christof Szwarc.

Der Pfad in die Zukunft führt bergauf

Schon jetzt stehen alle Zeichen bei der neuen Agentur auf Wachstum. Neben personellen Aufstockungen wird künftig auch das Leistungsportfolio erweitert: „Weil sich die Online-Marketing-Welt stetig weiterentwickelt, haben auch wir unseren Fokus angepasst. Unser Ansatz ist daher, in der Analyse und Optimierung noch datengetriebener vorzugehen und auch Disziplinen wie etwa Programmatic Advertising in unsere Beratung aufzunehmen“, so Robert Franzke.

Quelle: PM cormes