Newsletter

Zwischen Erkenntnissen und Buzzword Bingo

Foto: AdobeStock/gustavofrazao

Wer die Begriffe Agilität, Newsroom und KI auf seiner Bingo-Karte hat, der kann sicher sein, dass er auf jeder PR-Veranstaltung schnell den Hauptpreis gewinnt. So auch auf dem Kommunikationskongress 2019, der letzten Donnerstag und Freitag in Berlin stattfand.

Neu dazu gelernt habe ich jetzt den Begriff „Content-House“, der, wenn ich den Experten glauben kann, bald den Begriff Newsroom ablösen wird. Der Kommunikationskongress war aber nicht nur Buzzword Bingo, er war auch wieder die Möglichkeit, neue Impulse zu gewinnen und sich nicht nur mit den Branchenthemen, sondern auch mit gesellschaftlichen und philosophischen Themen auseinanderzusetzen.

So rahmten die thematisch weiter gefassten Key Notes den oft doch etwas theoretischen und teilweise sehr monothematischen und austauschbaren Panel-Teil ein und brachten gute Impulse, um über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen.

Kurz vor dem Kommunikationskongress hatte ich mir den Online Marketing Rockstars Podcast mit Bernhard Fischer-Appelt angehört. Ein Zitat geisterte deswegen durch meinen Kopf, während ich mich der Panel- und Buzzword-Flut des Kommunikationskongresses auslieferte:

„Zukunftsprognosen sind zum Teil riesige PR-Blasen, die aus kommerziellen Interessen gesponnen werden“, sagt Fischer-Appelt. „In Amerika kann man den Börsenwert seines Unternehmens pushen, einfach, indem man Erwartungen weckt.“ So beruhten die Bewertungen von Tesla, Uber oder auch Googles Mutterunternehmen Alphabet auf den Erwartungen, dass autonomes Fahren ein Milliardengeschäft werde. Dem müsse man auch andere Ideen und Prognosen entgegensetzen.

Meine Zukunft ist deswegen noch immer, dass die Zukunft noch nicht feststeht und Medien in Zukunft doch noch von Menschen gemacht werden. Auch die Kommunikation ist in meiner Zukunft nicht durch KI analysier- und planbar. Da können noch so viele Panels über KI und Automatisierung abgehalten werden, ich glaube es erst, wenn ich es sehe.


Über den Autor: Uwe Mommert ist Geschäftsführender Gesellschafter von Landau Media. Darüber hinaus ist der Digitalexperte begeisterter Social Media- und Technology-Jünger und immer an innovativen Ideen interessiert. Für medienrot.de kommentiert Uwe Mommert regelmäßig das Mediengeschehen. Sie erreichen Uwe Mommert auch unter mommert@landaumedia.de, bei Xing und bei LinkedIn.