Newsletter

Wikitribune, Snapchats Marketing-Relevanz, Etats

Foto: © Fotolia/gstockstudio

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Gegen Fake News und „alternative Fakten“ – Wikipedia-Gründer Jimmy Wales startet mit Wikitribune ein Nachrichtenportal mit Crowd-Beteiligung. Dabei sollen professionelle, bezahlte JournalistInnen schreibe und freiwillige NutzerInnen Fakten und Neutralität prüfen. Die Seite soll über eine Crowdfunding-Kampagne finanziert werden.
wired.de >>; niemanlab.org >>; theguardian.com >>

2. Snapchats Marketing-Relevanz wird überbewertet, zeigt eine aktuelle Studie von Universal McCann (UM). Die Untersuchung zeigt: Millenials und ältere Personen können nur begrenzt über die App erreicht werden; Snapchat wird überwiegend von Teenies genutzt. Laut der UM-Studie sollten sich Unternehmen drei Fragen stellen, bevor sie auf Snapchat als Kanal setzen: Passt die Plattform zu meiner Marke? Nutzt meine Zielgruppe die Plattform überhaupt? und Passt mein Content zur Plattform?
horizont.net >>

3. +++ Etats +++
Jung von Matt sichert sich im Pitch den Etat der Versicherungsmarke Ergo für Sonderprojekte.
www.new-business.de >>

häberlein & maurer übernimmt für Hyatt Hotels Corporation die B2B- und B2C-PR im DACH-Markt.
haebmau.de >>

Element C übernimmt Media Relations und strategische Beratung für den Online- und Mobile-Spiele-Produzent InnoGames.
elementc.de >>