Newsletter

Was passiert eigentlich, wenn man das Buzzword „Purpose“ in die Tat umsetzt?

 

Nun hat sich unser medienrot-Podcast inzwischen in der Kommunikationsbranche etabliert und wir sind in der luxuriösen Situation, dass wir viele GesprächspartnerInnen und Gesprächspartner für Interviews gewinnen können. Ganz herzlichen Dank ein mal an dieser Stelle dafür.

Deshalb wundern Sie sich bitte nicht, dass dieses Interview bereits im Sommer aufgezeichnet wurde. Inhaltlich wird es durch das kleine Delay nicht schlechter.

Bereits im Sommer traf Jens Stoewhase Tapio Liller wieder. Er ist nicht nur einer der Gründer der Agentur Oseon aus Frankfurt, sondern Tapio Liller ist auch ein sehr angenehmer Gesprächspartner. Im Vorjahr sprachen wir bereits in diesem Podcast über Purpose, den Zweck einer Agentur bzw. noch viel mehr: Wie kann eine Agentur sinnstiftende Arbeit leisten, die zum Einen die Kunden zufriedenstellt, aber auch den Kolleginnen und Kollegen in der Agentur das gute Gefühl gibt – diese Arbeit macht Spaß und ist wirklich relevant.

In diesem Jahr wollte Stoewhase deshalb von Liller wissen: Wie sieht es ein Jahr später aus? Was konnte in der Agentur verändert werden? Wie reagieren die Kunden – die neuen und auch die Bestandskunden?

Tapio Liller liefert uns dafür einen Blick aus dem Inneren von Oseon.

Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>
Den Podcast bei Spotify abonnieren >>
Download der Folge (ca. 13 MB) als mp3 >>
Die aktuelle Folge bei Soundcloud anhören >>


Der medienrot-Podcast wird für medienrot.de, das Corporate Blog von Landau Media, und in Staffeln produziert. Inzwischen sind wir in der vierten Staffel angekommen.