Newsletter

#Varoufake, Trusted Brands 2015, diese Fan-Typen brauchen Unternehmen.

1. ZDFneo-Moderator Jan Böhmermann behauptete gestern Abend, das kontroverse Stinkefinger-Video des griechischen Finanzministers Yanis Varoufakis manipuliert zu haben. Damit befeuert er die Diskussion erneut, sein Bekenntnis wurde im Social Web heiß diskutiert. Jetzt stellt das ZDF klar: Die Böhmermann-Sendung ist Satire. Der Sender sehe sich gezwungen, Böhmermanns Neo Magazin Royale „zukünftig als Satiresendung zu kennzeichnen“, so ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler. Ein gelungener Coup, der allen vor Augen führt, wie „blöd es ist, über diesen Finger zu diskutieren“, lautet das Fazit von Stefan Niggemeier.


In einem Artikel führt Niggemeier aus, was er aus dem #Varoufake gelernt hat.
meedia.de (#Varoufake) >>; spiegel.de (Stellungnahme ZDF) >>; stefan-niggemeier.de >>

2. Nur 26 % der BundesbügerInnen vertrauen JournalistInnen. Das meiste Vertrauen genießen hierzulande Krankenschwestern (88 %). Das zeigt der Report „Trusted Brands 2015“, für den 15.822 KonsumentInnen in sieben Ländern befragt wurden. In Deutschland hatten 6.232 Menschen teilgenommen. Unter den Automobilherstellern genießt VW das meiste Vertrauen in Deutschland, bei den Mobilfunkanbietern die Telekom und bei den Versicherern ist es die Allianz.
rdtrustedbrands.com (englisch) >>

3. Reichweite ist das erklärte Ziel der Unternehmenskommunikation. Denn sie bedeutet Sichtbarkeit, Aufmerksamkeit und im Resultat steigende Umsatz- und Verkaufszahlen. So die Hoffnung der Unternehmen. Eine Infografik des Vocus Teams zeigt, welche fünf Typen von Fans Unternehmen brauchen, um Reichweite aufzubauen: Early Adopter, aktive Teiler, interessierte Beobachter, sichtbare Influencer und notorische Nörgler. Christian Müller charakterisiert die fünf Fan-Typen.
karrierbibel.de >>

Sind Sie schon dabei?

9.000 Profis lesen bereits unseren medienrot-Newsletter. Wenn auch Sie unseren 14-tägigen, kostenlosen Branchenüberblick nicht verpassen wollen, dann senden Sie uns gern eine E-Mail an abo@medienrot.de und wir nehmen Ihre Adresse in unseren Verteiler auf.