Newsletter

Trendumfrage des BDZV, Spotify kauft Podcast-Netzwerk The Ringer, Bundesregierung steigert PR-Ausgaben

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Laut aktueller Trendumfrage des BDZV hoffen Verleger und Chefredakteure auf Paid Content und digitale Innovation. Über die Hälfte (54%) der Befragten erwartet, dass Digitalerlöse Printverluste kompensieren – aber erst 2025. Der Anteil von Bezahl-Beiträgen soll von 31 % auf 51 % steigen und Newsletter stärker zum Einsatz kommen.
wuv.de >>; meedia.de >>

2. Spotify möchte sich in der Podcast-Branche besser aufstellen und übernimmt das Medienunternehmen The Ringer von Bill Simmons. Das Unternehmen beschäftigt 90 Mitarbeiter und produziert ca. 30 Podcasts, u.a, den von Bill Simmons.
musicbusinessworldwide.com >> via t3n.de >>

3. Die Bundesregierung will in diesem Jahr 42,8 Mio. Euro für Werbung und PR in eigener Sache ausgeben. Das geht aus einer Aufstellung des Kabinetts auf Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion hervor. Der Etat für Öffentlichkeitsarbeit seit 2014 um mehr als 60 % gestiegen.
spiegel.de >>