Newsletter

BarCamp der Kommunikationsbranche: DPRG Zukunftsforum 2021 live in Hamburg

+++ UPDATE VOM 20.09.2021 +++
Das DPRG Zukunftsforum pausiert 2021. Zur Begründung verwiesen DPRG-Präsident Norbert Minwegen und Johann Oberauer, Verleger des Medienfachverlags Oberauer und Ausrichter der Veranstaltung, auf die geringe Zahl der Anmeldungen. „Damit haben uns die Mitglieder ein Signal gegeben: Entweder ist die Zeit noch nicht reif, quer durchs Land zu fahren. Dienstreisen sind vielerorts weiter stark reglementiert oder der September ist der Monat, in dem alle Termine der vergangenen 18 Monate stattfinden. Wir haben daher abgewogen und sagen schweren Herzens das diesjährige Zukunftsforum ab. Einer möglichen Digitalisierung des Formats steht die DNA des Zukufo – die persönliche Begegnung – entgegen.“ Die Planungen konzentrieren sich jetzt auf 2022.
dprg.de >>

Im letzten Jahr noch rein digital, findet in diesem Jahr das DPRG Zukunftsforum am 29. und 30. September wieder live in Hamburg statt. Austragungsort des in Kooperation mit Landau Media geplanten Events ist mit der Hamburg Media School eine im Herzen der Hansestadt gelegene und mit der Digital- und Medienwirtschaft bestens verzahnte Hochschule.
Auch in diesem Jahr werden in der mittlerweile 7. Ausgabe der Veranstaltung Trends, Top-Themen und Entwicklungen im Berufsfeld professioneller Kommunikation im Rahmen diverser Formate, wie den Future Labs, Workshops oder dem immer wieder gern gesehenen Barcamp, welches den Gästen eine Plattform zur Präsentation eigener Themen bietet, zum Besten gegeben.

Ein Hygiene-Konzept vor Ort schafft dabei sichere Rahmenbedingungen für agile und interaktive Live-Formate. Die Präsenz-Tickets gibt es für alle DPRG-Mitglieder wie auch schon in den Jahren 2018 und 2019 zu stark vergünstigten Preisen – alle anderen zahlen den fairen Gästetarif.
Für all jene Interessierte, welche aufgrund der momentan geltenden Pandemie-Bestimmungen noch nicht sicher sind, ob ein Live-Event für sie das richtige ist, bieten die VeranstalterInnen des Zukunftsforums, rund um das Team von Sebastian Vesper vom Medienfachverlag Oberauer, einen Digitalpass an, der es den TeilnehmernInnen ermöglicht, Teile der Veranstaltung remote zu verfolgen. So werden sowohl die Keynote als auch die Podiumsdiskussion sowie die Case-Präsentationen bequem von zu Hause erreichbar sein. Sollte die Veranstaltung wider Erwarten doch nicht vor Ort möglich sein, so wandeln sich alle Tickets automatisch in das günstige Digitalticket um und das Programm findet digital statt.
Auch Landau Media wird zum wiederholtem Mal mit einem Workshop Tipps und Insights bieten. Eike Tölle (Head of Media Analysis) und Oliver Plauschinat (Head of Business Development) geben den TeilnehmerInnen am 29.09.2021 ab 15:30 Uhr mit ihrer Session unter dem Titel „Clevere Lifehacks rund um Deine Social Media Analyse“ spannende Einblicke und Anwendungsbeispiele aus dem Bereich der Social Media Analysen.

Des Weiteren wird für die Eröffnungskeynote Lars A. Rosumek, Senior Vice President Group Communications & Political Affairs bei E.ON, erwartet.
Da die Veranstaltung nur drei Tage nach der Bundestagswahl stattfindet, werden sich die Gäste um Sophie Petschenka, Referentin für Politische Kommunikation bei der Konrad-Adenauer-Stiftung, und Friederike Zörner, stellvertretende Chefredakteurin von ntv.de, zusammen mit den Mitgliedern der DPRG-Arbeitskreise „Public Affairs“ und „Digital“ in einer Diskussion den Learnings des Bundestagswahlkampfes widmen.
Neben dem Workshop von Landau Media wird es weitere Workshops u.a. zu den Themen „Visual Storytelling“ und „Zusammenarbeit von Rechts- und Kommunikationsabteilungen“ geben.

Tickets und Informationen rund um die Sessions, Workshops und Speaker des #Zukufo21 gibt es auf dprg-zukunftsforum.de >>


Über den Autor: Marcus Meier ist Kommunikationsmanager bei Landau Media. Der studierte Wirtschaftspsychologe war zuvor u.a. für die Lufthansa tätig und verantwortete die interne und externe Unternehmenskommunikation eines Pflegedienstleisters. Seit 2020 ist er beim Medienmonitoring-Dienstleister Landau Media u.a. für PR und Marketing verantwortlich.