Newsletter

Tino Krause verlässt GroupM, Financial Times, Brandbriefe als Mittel der Krisenkommunikation

Foto: © Fotolia/vladans

1. Personalie: Inzwischen bestätigten Berichten zufolge wird Mediacom-Chef Tino Krause die GroupM verlassen. Zum 1. Januar 2019 wird Claus Bröckers neuer CEO des Medianetworks.
wuv.de >>

2. Die Financial Times will mehr Frauen zitieren – und hat dafür einen Bot entwickelt, der Alarm schlägt, wenn in einem Artikel zu viele männliche Personen zitiert werden und zu wenig weibliche. „Der Bot kann keine strukturellen Probleme innerhalb der Redaktionen lösen. Aber ich glaube, dass es manchmal schon reicht, daran erinnert zu werden, Frauen zu zitieren“, so die stellvertretende Redaktionsleiterin Roula Khalaf.
piqd.de >>

3. Sind Brandbriefe, die Vorstände gelegentlich an ihre Führungskräfte oder die MitarbeiterInnen verfassen, ein geeignetes Mittel der Krisenkommunikation? Dieser Frage geht Guido Walter nach.
pressesprecher.com >>