Newsletter

think & thyssenkrupp, Thomas Sabo, Best Practice Snapchat-Marketing

Foto: © Fotolia/Astarot

Foto: © Fotolia/Astarot

1. Die Agenturgruppe thjnk AG aus Hamburg und die thyssenkrupp AG planen die Gründung einer gemeinsamen Agentur-Tochter für Kommunikationsdienstleistungen, Marketing und Werbung. Bereits für die Betreuung des Fastfood-Konzerns McDonalds in München gründete think zusammen mit der McDonalds-Stammagentur Leo Burnett das Joint-Venture Leo’s Thjnk Tank. International entstehen immer mehr solcher „maßgeschneiderten Agenturen“, wie z.B. die WPP-Tochter Blue Hive für den Auto-Konzern Ford.
new-business.de >>

2. Fünf Social-Media-Kanäle, fünf Ziele, eine Strategie – Frank Hanauer, Head of Social Media bei Thomas Sabo, gibt Einblick in seine Arbeit und verrät, wie der Schmuck- und Uhrenhersteller Apps und soziale Netzwerke in die Unternehmenskommunikation einbindet. Dabei beschreibt er für Facebook, Instagram, Twitter, Pinterest und Snapchat jeweils Status quo und Ziele.
pressesprecher.com >>

3. Zehn Marken, die verstanden haben, wie man mit Snapchat kommuniziert, stellt Maryam Lawal vor. Mit dabei sind u.a. Disney, Starbucks, General Electric und Hip-Hop-Star DJ Khaled. Maryam Lawal benennt außerdem die Vorteile, die Snapchat für Unternehmen bietet, z.B. das Storytelling mittels Video-Kurzformaten, die Möglichkeit zu sehen, wer sich den Content angeschaut hat oder Direct Messaging.
blog.hootsuite.com >>