Newsletter

Tagesschau setzt auf Livestreams, Niel Golightly, Personalien

1. Die Tagesschau will die Livestreams in den sozialen Netzwerken bis „spätestens Ende des Jahres“ ausbauen und live von Pressekonferenzen oder Demos berichten, kündigt Marcus Bornheim, Chefredakteur von ARD-aktuell, an.
wwwagner.tv >> via turi2.de >>

2. Niel Golightly trat im Juli als Senior VP Communications bei Boeing zurück. Der Grund: ein etwa 33 Jahre alter Artikel, in dem er die Meinung vertrat, dass Frauen nicht an militärischen Operationen teilnehmen sollten. Diese Auffassung wurde ihm als Sexismus ausgelegt. Patrick Kammerer, heute bei Coca-Cola, arbeitete mit Golightly vor etwa zehn Jahren bei Shell zusammen und fragt sich. Dürfen PolitikerInnen, ManagerInnen und jene, die öffentlich für Unternehmen sprechen, ihre Meinungen ändern?
pressesprecher.com >>

3. +++ Personalien +++
Bild engagiert „Bunte“-Reporterin Nena Schink. Die 28-Jährige wird ab 1. Oktober neue Wirtschaftsreporterin bei der Boulevardzeitung.
kress.de >>

Julia Encke ist die Nachfolgerin des langjährigen Feuilleton-Chefs der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (FAS), Claudius Seidl. In der aktuellen FAS-Ausgabe wird die promovierte Literaturwissenschaftlerin im Impressum als Verantwortliche des Ressorts geführt.
sueddeutsche.de >>

Ocean Global übernimmt das Magazin Joy als Lizenztitel von der Bauer Media Group und macht Sarah Samanta Berke, bereits stellv. Chefredakteurin von Maxi, zur Chefredakteurin. Katharina Pfannkuch wird Berkes Stellvertreterin – sie ist Chefredakteurin von Maxi.
clap-club.de >>