Newsletter

Studien & Analysen: Reuters Institute Digital News Report, PwC Europe Consumer Insights, Trusted Brand Studie 2020

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Soziale Netzwerke werden für den Nachrichtenkonsum junger Erwachsener in Deutschland immer wichtiger, auch beim Thema Corona. Das geht aus dem „Reuters Institute Digital News Report“ hervor. Demnach gaben 30 % der befragten 18- bis 24-Jährigen an, dass die sozialen Medien ihre wichtigste Nachrichtenquelle seien. Insgesamt setzt sich dem Report zufolge der Vertrauensverlust in die Medien weltweit fort. Immer weniger Menschen sagen, sie vertrauen „den meisten Nachrichten“, die sie konsumieren.
reutersinstitute.politics.ox.ac.uk >> via spiegel.de >>

2. PwC-Analyse: Die Generation Z ist hochgradig technik- und online-affin, aufgeschlossen gegenüber Neuem, aber auch kritisch und sehr umwelt- und gesundheitsbewusst. 18- bis 24-Jährige informieren sich v.a. online über das Weltgeschehen und suchen im Netz nach Inspiration. 31 Prozent der Befragten gaben an, schon einmal ein Produkt wegen einer guten Bewertung im Internet gekauft zu haben oder durch soziale Medien zum Kauf inspiriert worden zu sein.
pwc.de >>

3. Zwei Drittel der Menschen in Deutschland sorgen sich sehr um die Umweltsituation auf unserem Planeten – durch alle Altersgruppen hindurch. Das zeigt die aktuelle „Trusted Brand Studie 2020“ von Reader’s Digest. Demnach bevorzugen VerbraucherInnen Marken, die für ihre Nachhaltigkeit bekannt sind, wie etwa Frosch, Alnatura und Weleda. Vor allem die sogenannten Babyboomer konsumieren besonders umweltbewusst.
wuv.de >>