Newsletter

Studie zur Medienbranche, EHI-Studie über PR im Handel, wie B2B-Unternehmen Social Media richtig nutzen.

Three little black kittens sitting in the garden1. In der Medienbranche verdienen Männer im Schnitt 30 Prozent mehr als Frauen. Am meisten Überstunden werden in Digital-Agenturen gemacht. Dort beträgt die durchschnittliche Wochenarbeitszeit 46:40 Stunden. Zum Vergleich: In klassischen Agenturen sind es 42:57 Stunden, in Unternehmen 45:13 Stunden. Zu diesen Ergebnissen kommt eine Studie der Gehaltsplattform Skjlls, an der 1.089 Festangestellte und Freelancer aus der Medienbranche teilnahmen.
skjlls.com >>; t3n.de >>

2. Printmedien bleiben der wichtigste Kommunikationskanal für die Öffentlichkeitsarbeit im Handel. 86 Prozent der befragten PR-VertreterInnen aus 92 Handelsunternehmen halten sie für sehr wichtig. Aber auch Onlinemedien (68 Prozent) gelten als sehr wichtig, ebenso wie Social Media (50 Prozent).
prreport.de >>

3. B2B-Unternehmen nutzen Social Media vor allem, um neben den eigenen MitarbeiterInnen auch (potenzielle) KundInnen und gute ausgebildete neue MitarbeiterInnen anzusprechen. Sabine Hoffmann, Gründerin und Geschäftsführerin von ambuzzador, präsentiert fünf Tipps, mithilfe derer der Social-Media-Auftritt eines B2B-Unternehmens gelingt.
internetworld.de >>