Newsletter

Studie: Deutschland in Europa Schlusslicht bei der Digitalisierung, Personalien, Etats

Foto: © AdobeStock/artjazz

1. Trotz eines Corona-Effekts bleibt Deutschland einer Studie von McKinsey zufolge europaweites Schlusslicht bei der Nutzung von digitalen Angeboten. Zwar hat die Pandemie besonders in den Bereichen Bildung, öffentliche Verwaltung und Lebensmittel dazu geführt, dass Menschen vermehrt auf Online-Angebote zurückgreifen. Doch verglichen mit den europäischen Nachbarn setzen die Deutschen nach wie vor lieber auf den persönlichen Kontakt.
t3n.de >>

2. +++ Personalien +++
Markus Burgdorf ist neuer Head of PR bei Aufgesang, einer Agentur für Public Relations und Online-Marketing in Hannover.
prreport.de >>

Heimat-Designchefin Esra Gülmen kehrt nach viereinhalb Jahren zu ihrem früheren Arbeitgeber Ogilvy zurück und übernimmt dort neu geschaffene Position des Design Executive Officers. In dieser Funktion verantwortet sie gruppenübergreifend das Design-Produkt aller Ogilvy-Agenturen in Deutschland.
horizont.net >> (paid)

Bettina Feldgen hat am 1. März als Vice President die Leitung des Bereichs Corporate Communications bei dem Klebeband-Hersteller Tesa übernommen. Sie hatte die Kommunikationsabteilung der Beiersdorf-Tochter bereits bis zum Herbst 2020 ein Jahr lang interimistisch geführt.
pressesprecher.com >>

3. +++ Etats +++
Die Münchner PR-Agentur Schwartz Public Relations gewinnt GfK, einen weltweit führenden Anbieter von Daten und Analytik für verschiedene Industrien, als Neukunden. (per Mail)

Die Berliner PR-Agentur Kruger Media übernimmt ab sofort die PR für die Carado GmbH, eine der führenden Reisemobilmarken.
pr-journal.de >>

Bereits seit 2019 ist follow red die betreuende PR-Agentur von Seeberger. Seit Januar 2021 unterstützt die Agentur das Familienunternehmen nun zusätzlich bei der Durchführung von Influencer-Kampagnen.
followred.com >>