Newsletter

Steingart & Bröcker sollen netflixen; so geht „Sorry“; Hörspieltipp

Wir schwitzen uns gemeinsam ins Wochenende, das sind unsere 3vor6 für diesen Freitag:

Gabor Steingart & Michael Bröcker sollen an Netflix-Format arbeiten
Mit Media Pioneer hat der Ex-Handelsblatt-Macher Gabor Steingart nicht nur Axel Springer als Investor an Bord geholt, sondern auch Michael Bröcker von der Rheinischen Post weggelockt. Jetzt soll das Duo am Konzept für eine Sendung arbeiten, die bei Netflix laufen könnte. Die Verhandlungen laufen wohl schon.
meedia.de >>

Lesetipp: Entschuldigen leicht gemacht
Eine öffentliche Entschuldigung ist natürlich nie ganz leicht. Wie man sich als Unternehmen, Person oder Organisation entschuldigt und trotzdem rechtlich vorsichtig ist, das erklärt Carola Hug ganz anschaulich.
pressesprecher.com >>

Upskilling in der Unternehmenskommunikation – warum die Unternehmen aufrüsten
Nico Kunkel stellt in seiner neuen medienrot-Kolumne einen klaren Wandel in Unternehmenskommunikationen fest. Er sieht die dringende Notwendigkeit, dass die Agenturen sowohl technisch als auch personell am Ball bleiben müssen.
medienrot.de >>

Bonustrack: Bayerischer Rundfunk hat interaktives Hörspiel für Sprachassistenten veröffentlicht
Mit „Tag X“ können NutzerInnen von Smartspeakern von Amazon und Google ein Hörspiel hören, das am Ende von Szenen durch eigene Entscheidungen der HörerInnen im Handlungsverlauf beeinflusst werden kann. Damit kann die Geschichte zwischen 20 und 45 Minuten Hördauer lang sein. Wir wünschen gute Unterhaltung.
br.de >>