Newsletter

Spiegel stellt bento ein, CSR Benchmark 2020, die Antwort der FAZ auf Rezos Medienkritik

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Im Herbst stellt der Spiegel sein Jugendangebot bento aus wirtschaftlichen Gründen, die sich wegen der Coronakrise verschärft hätten, ein. Laut Spiegel-Produktchef Stefan Ottlitz. sind die „wirtschaftlichen Aussichten für Bento nicht mehr gut“. Mit SPIEGEL Start (zurzeit noch ein Arbeitstitel) entwickelt die Spiegel-Gruppe ihr Angebot für die Zielgruppe U30 weiter und löst die Marke bento ab.
spiegelgruppe.de >> via sueddeutsche.de >>; taz.de >>

2. Die Kölner Beratungsfrma Netfederation hat erneut die Nachhaltigkeitskommunikation deutscher Unternehmen auf ihren Websites verglichen. Auf dem ersten Platz des Rankings ist die Düsseldorfer Metro AG mit 810 Punkten gelandet. Einblicke in die Nachhaltigkeitskommunikation des Unternehmens geben Nina von Radowitz und Chantal Wagner, beide Head of Corporate Responsibility bei der METRO AG, im Doppelinterview. Die HOCHTIEF AG (732 Punkte) und das Pharma-Unternehmen Merck (725 Punkte) landen auf den Plätzen.
csr-benchmark.de >> via prreport.de >>

3. Videotipp: FAZ-Redakteur Constantin van Lijnden reagiert mit einem rund 30-minütigen Video auf die „Zerstörung der Presse“ von Rezo. Was unter dem Deckmantel der Aufklärung daherkomme, sei in Wahrheit ein Stück Meinungsmache in eigener Sache, so van Lijnden.
faz.net >>