Newsletter

SoMe-Newsroom der Chemiebranche, Kommunikation von Autoherstellern, die Psychologie des Teilens.

Fotolia#Denis Tabler_54884871_Mittwoch_Enten-s

1. Die Chemiebranche richtet einen Social-Media-Newsroom ein. Auf ihre-chemie.de gibt’s die Brancheninfos in gebündelter Form. So soll die Relevanz von Produkten und Leistungen der chemischen Industrie für den Alltag der Menschen herausgestellt werden. „Mit dem neuen Social Media Newsroom machen wir unser Informationsangebot noch zugänglicher und attraktiver für den Nutzer“, erklärt Stefan Hilger, Geschäftsführer der Initiative Chemie im Dialog (CID), der u.a. die Unternehmen 3M Deutschland, BASF, Bayer, Boehringer Ingelheim, Henkel, Lanxess und Merck angehören.
ihre-chemie.de >>; prreport.de >>

2. Produktbeschreibungen von Automobil-Herstellern sind oft sehr unverständlich, ihre E-Mail-Kommunikation dagegen sei insgesamt sehr verständlich. Das zeigt eine neue Studie, um Rahmen derer die Kommunikation von Autoherstellern auf Verständlichkeit hin untersucht wurde. Dabei wurden drei typische Textsorten in der Kundenkommunikation von Unternehmen, Produktbeschreibungen, FAQs und E-Mails, analysiert.
idw-online.de >>

3. Um andere dazu zu bewegen, die eigenen Inhalte im Social Web zu teilen, sollte man die Motivationen für das Teilen von Inhalten kennen, rät PR-Doktor Kerstin Hoffmann. Diese stellt sie in ihrem Artikel zusammen mit sechs Typen von Wissens-Teilern vor.
kerstin-hoffmann.de >>