Newsletter

Soheil Dastyari übernimmt CEO-Posten bei Bastei Lübbe AG

Erst zu Beginn des Jahres war bekannt geworden, dass Soheil Dastyari seinen Posten als Territory-CEO bei Gruner + Jahr aufgegeben hat. Nun wird der Schritt klarer. Dastyari wechselt in die Buchbranche.

Der Aufsichtsrat der Bastei Lübbe AG hat Soheil Dastyari zum 1. März 2022 einen neuen Vorstandsvorsitzenden bestellt. Gleichzeitig werden damit auch die Zuständigkeiten im Vorstand des Unternehmens neu geordnet.

Neuer Vorsitzender des Vorstands wird Soheil Dastyari. Neben der Führung des Kölner Publikumsverlags übernimmt er auch die Verantwortung für Strategie, Business Development, strategische Führung der Tochtergesellschaften, Unternehmenskommunikation und Personal.

Finanzvorstand Joachim Herbst, der zuletzt als Sprecher des Vorstands fungierte, Simon Decot (Programm) sowie Sandra Dittert (Marketing und Vertrieb) bilden zusammen mit Soheil Dastyari den künftigen Vorstand.

Robert Stein, Aufsichtsratsvorsitzender der Bastei Lübbe AG, sagte: „Das Vorstandsteam von Bastei Lübbe hat in den vergangenen Jahren sehr erfolgreich die Wachstumsstrategie und die Transformation des Unternehmens hin zu einer modernen, facettenreichen Verlagsgruppe vorangetrieben. Früher als erwartet hat das bisherige Vorstandsteam die wirtschaftliche Ertragskraft des Konzerns stabilisiert und das Portfolio optimiert. Wir sehen daher nun den richtigen Zeitpunkt, um das erreichte Momentum zu nutzen. Ich bin davon überzeugt, dass es gemeinsam mit Soheil Dastyari gelingen wird, die Stärken von Bastei Lübbe noch weiterzuentwickeln – mit dem Ziel eines nachhaltigen, profitablen Wachstumskurses.“

Soheil Dastyari blickt auf eine langjährige Karriere in unterschiedlichsten Management-Positionen zurück. Er begann seine Laufbahn als Markenstratege und später Geschäftsführer internationaler Kommunikationsagenturen. Dastyari wechselte dann in den Bertelsmann-Konzern und leitete beim Medienunternehmen Gruner + Jahr u.a. die Innovationsentwicklung sowie den Bereich Corporate Media und war als Verlagsgeschäftsführer Deutschland unter anderem Geschäftsführer von Capital und der Stern-Gruppe. Zuletzt war Dastyari Gründungs-CEO des Kommunikationsdienstleisters Territory, unter dessen Dach der Bertelsmann-Konzern sämtliche Unternehmen im Bereich Content Communications bündelte und neu am Markt formierte. Seit seinem Ausstieg bei Bertelsmann ist er als Unternehmensberater tätig.