Newsletter

Schachzug inszeniert die Live-Events von Skoda

Foto: © obs/SCHACHZUG – Agentur für Markenkommunikation GmbH

Die Brand Experience Agentur SCHACHZUG sichert sich nach einem mehrstufigen, internationalen Ausschreibungsprozess den Event-Etat von Skoda und verantwortet damit ab sofort die kreative Konzeption und kommunikative Ausgestaltung von Weltpremieren, Messeauftritten und internationalen Presseveranstaltungen der Marke SKODA Auto.

Den Anfang der Zusammenarbeit mit der tschechischen Traditionsmarke macht die Weltpremiere des SKODA ENYAQ iV im O2-Universum in Prag am 01. September 2020. Auf dem Event feiert SKODA zudem sein 125-jähriges Jubiläum. Damit gewährt eines der ältesten noch produzierenden Unternehmen der Automobil-Branche exklusive Einblicke in seine DNA und präsentiert ausgewählte Meilensteine sowie den Schritt in die elektrische Zukunft.

Erstes Publikumsevent seit dem Lockdown

Das Event-Format hierfür wird coronabedingt „voll-hybrid“. Das bedeutet, dass es einen „konventionellen“ Anteil in Form eines Events mit klassischem Ablauf und Gästen vor Ort gibt und einen „elektrifizierten“ virtuellen Teil. Die Online-Gäste werden in einer digitalen Location empfangen, nehmen live am Event teil und erhalten on top einen umfangreichen Einblick in die Historie und Gegenwart von SKODA.

„SCHACHZUG hat uns mit einem strategisch durchdachten, innovativen, überraschenden und zugleich menschlichen Ansatz überzeugt und damit auch die Kernwerte unserer Marke getroffen. Mit der hybriden Ausrichtung aus realem und virtuellem Event-Haus gehen wir einen neuen Weg bei einer Weltpremiere“, begründet Jens Katemann, Leiter der weltweiten Kommunikation bei SKODA Auto, die Entscheidung für die Erlangener Kreativen.

 

„Bei SKODA bedanke ich mich an dieser Stelle gleich zweimal. In erster Linie für das Vertrauen in SCHACHZUG und das spannende Engagement. Wir freuen uns wirklich mega über die Zusammenarbeit! Aber auch für das Commitment zur Live-Communication. Es ist unser erstes Publikumsevent seit dem Lockdown und wir hoffen damit branchenweit ein Zeichen setzen zu können, das Auftraggeber motiviert, mit ihren Partnern und Agenturen wieder anzupacken“, so unterstreicht Ron Schneider, CEO & Founder der Agentur, die Bedeutung des Engagements.