Newsletter

RTL holt Balko zurück und schickt ihn nach Teneriffa

15 Jahre nach ihrem letzten gemeinsamen Fall kehren die Schauspieler Jochen Horst und Ludger Pistor als Balko und Krapp zurück ins Programm von RTL. Produziert wird „Balko Teneriffa“ von der Bertelsmann-Tochter UFA Fiction. Drehstart für die mehrteilige Action-Comedy-Filmreihe, die ab 2022 bei RTL ausgestrahlt werden soll, war am 21. Oktober 2021. In der Pressemitteilung wird auf die „mit freundlicher Unterstützung von Turismo de Tenerife“ verwiesen.

„Balko Teneriffa“ ist quasi ein Reboot der erfolgreichen Krimi-Comedy-Serie „Balko“. Zwischen 1995 und 2006 hatte sie bei RTL in der Spitze mehr als sechs Millionen ZuschauerInnen, insgesamt gab es acht Staffeln mit 120 Folgen. Die Serie war vor allem für den trockenen Humor und skurrilen Fälle bekannt und die Hauptdarsteller Jochen Horst und Ludger Pistor wurden mit mehreren Preisen ausgezeichnet.

In der neuen Serie sollen die beiden erneut die Rollen vom coolen, aber auch waghalsigen Balko und dem immer stets korrekten Krapp übernehmen und gemeinsam soll das ehemalige Ermittlerduo sich wieder auf die Jagd nach Kriminellen machen. Allerdings mit zwei wesentlichen Unterschieden: Die Serienhelden sind etwas älter geworden und statt Dortmund wird die Kanareninsel Teneriffa zum Schauplatz des Reboots. Der Atlantik, Vulkanlandschaften und Naturschutzgebiete neben aufregenden Städten wie Santa Cruz liefern die Kulisse.

Guido Reinhardt, Produzent UFA Fiction: „Balko Teneriffa ist eine Homage an die Ur-Charaktere der Erfolgsserie in einem modernen und zeitgemäßen Setting, die sich selbst und ihr Alter nur bedingt ernst nehmen, dabei aber eins nie vergessen, ihre Menschlichkeit! Neben einer jungen spanischen Kommissarin ist eine weitere Hauptfigur die Insel Teneriffa selbst, durch ihre Vielfalt an Motiven verleiht sie dem Film einen ganz besonderen Charakter. Wir freuen uns sehr mit RTL die originalen Serienhelden Balko und Krapp in einer Filmreihe wiederaufleben zu lassen.“

Einen kleinen Ausblick auf die Story haben Produktion und Sender auch schon gegeben: 15 Jahre nach ihrem letzten gemeinsamen Fall treffen die ehemaligen Ermittler Balko und Krapp in Teneriffa wieder aufeinander. Während sich Balko nach dem Tod seiner spanischen Frau voller Selbstmitleid dem Alkohol ergibt, könnte es bei Krapp, der mittlerweile als Ministerialdirigent des Verteidigungsministeriums tätig ist und nur noch im Privatjet reist, nicht besser laufen. Zumindest bis er nach einer Party des deutschen Waffenherstellers Oswald in Puerto de la Cruz des Mordes an einer Kellnerin beschuldigt wird. Leider kann sich Krapp an besagte Nacht nicht erinnern und macht sich so gemeinsam mit seinem alten Freund Balko auf die Suche nach dem eigentlichen Täter. Dabei glänzt das Duo in alter Manier und mit seinen teils fragwürdigen Ermittlungsmethoden. Doch sie sind nicht die Einzigen, die nach der Wahrheit suchen. Kommissarin Alicia Ruíz ist die zuständige Ermittlerin vor Ort und sie tut alles daran, dass sich diese zwei deutschen Ex-Polizisten nicht in ihren Fall einmischen. Zumal einer von ihnen ihr Adoptivvater ist, mit dem sie seit Jahren kein Wort mehr gewechselt hat…