Newsletter

Regionale TV-Nachrichten per Bot

Der Duisburger Regionalsender Studio 47 wird zukünftig seine TV-Nachrichten vollautomatisch mithilfe digitaler Technik produzieren.

Dafür wird der „BotCast“ installiert, ein cloud-basiertes System, welches sämtliche Arbeitsschritte der Newscast-Produktion integriert, die bislang noch zeitintensiv von Hand in der Redaktion umgesetzt werden müssen: Textgenerierung, Sprachsynthese, Videoschnitt und Distribution.

Kürzlich hat das Land Nordrhein-Westfalen hierfür eine Zuwendung aus dem Programm „Mittelstand innovativ & digital“ (MID) bewilligt. Das NRW-Wirtschaftsministerium unterstützt mit den MID-Fördergeldern ausgewählte Investitionen, welche der digitalen Transformation mittelständischer Unternehmen dienen. Als Fördersumme stehen bis zu 25.000 Euro zur Verfügung.

„Mit BotCast erhalten wir ein System, das eine Automatisierung unseres redaktionellen Workflows ermöglicht“, erklärt Studio 47-Chefredakteur Sascha Devigne. „Auf diese Weise können wir unsere TV-Nachrichten künftig schneller, günstiger, umfangreicher und präziser produzieren, als es zurzeit möglich ist.“

Durch die Digitalisierung von Standardtätigkeiten sollen zudem Freiräume für anspruchsvollere redaktionelle Aufgaben geschaffen werden, wie etwa zeitintensive Recherchen oder die Umsetzung aufwändiger journalistischer Fernsehbeiträge. „Wir steigern also gleichzeitig die Qualität unseres TV-Programms und sichern die Arbeitsplätze in unserer Redaktion“, so Devigne.

Die Installation und Implementierung von „BotCast“ soll Mitte August abgeschlossen sein; anschließend soll das neue System im Rahmen einer Testphase zu seinem ersten Einsatz kommen.

Studio 47 ist der regionale TV-Sender für das westliche Ruhrgebiet und den Niederrhein. Das Programm zählt mit einer Reichweite von 620.000 Zuschauern zu den stärksten Medien der Region.