Newsletter

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit lokal und kommunal – aus einem Berliner Stadtbezirk

medienrot-Podcast

Ein Podcast zwischen zwei Landtagswahlen – da kann man schon mal was Regionales machen, dachte sich das Team von medienrot.de. Und so traf sich Jens Stoewhase mit einer Frau aus der Berliner Verwaltung: Barbara Breuer ist die Leiterin der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Bezirksamtes Lichtenberg von Berlin.

Im Stadtstaat Berlin gibt es insgesamt 13 Bezirke. Die beherbergen jeweils um die 250.000 und mehr Einwohnerinnen und Einwohner. Der Föderalismus greift dabei bis in die letzte Ecke und so hat eben jede Bezirksbürgermeisterin und jeder Bürgermeister seine eigene Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Von Frau Breuer wollte Stoewhase wissen, wie sie die Menschen in ihrem Stadtbezirk erreicht, der anderswo eine Großstadt wäre. Im Gespräch ging es auch um die politische Einfärbung von Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in einer Kommune, denn immerhin sind die Stadträte Mitglieder der verschiedensten Parteien.

Außerdem erklärte Barbara Breuer, warum der Wandel von Bibliotheken so wichtig für die kommunale Kommunikationsarbeit ist und wie Print immer noch seine Leserinnen und Leser findet.

Ein paar Infos zum ehemals Ostberliner Stadtbezirk Lichtenberg gibt es obendrauf.

Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>
Den Podcast bei Spotify abonnieren >>
Download der Folge (ca. 12 MB) als mp3 >>
Die aktuelle Folge bei Soundcloud anhören >>

Der medienrot-Podcast wird für medienrot.de, das Corporate Blog von Landau Media, und in Staffeln produziert. Inzwischen sind wir in der dritten Staffel angekommen.