Newsletter

„Das große Sommerinterview“ mit Stephan Dörner

Stephan Dörner hat sich gerade als Chefredakteur von t3n.de verabschiedet, einer der großen Technews-Seiten im deutschsprachigen Internet. Parallel schrieb er auf Twitter auf die Frage, wohin es ihn nun beruflich treiben würde: „Ich verlasse den Journalismus.“

Für Jens Stoewhase war das Grund genug, das erste und vermutlich auch einzige Sommerinterview 2020 zu führen. Denn Corona hat es leider notwendig gemacht, die meisten Podcastfolgen über die Telefondistanz zu organisieren. Dörner und Stoewhase fühlten sich jedoch beide sicher, auf einer Bank, in einem Park, in Berlin mit gebührendem Abstand ein ausführliches Gespräch über die Entwicklungen des Journalismus, die noch bestehende Relevanz von Print, über Blogs, Podcasts sowie transparente Arbeit und Vertrauen in Medien zu führen.

Sollten Sie darauf warten, zu erfahren, wohin es Stephan Dörner nun beruflich führt, dann müssen wir Sie enttäuschen – Dörner und Stoewhase haben sich unter Drei darauf geeinigt, dass die Veröffentlichung dieser Information Stephan Dörner persönlich und zu einem späteren Zeitpunkt überlassen wird.

Stattdessen bieten wir Ihnen ein Interview über die Transformation von Medienmarken, Sido und das Mobile-Problem von Verlagen. Ton ab!


Podcast bei iTunes abonnieren >>
Die aktuelle Folge bei Spotify anhören >>
Die aktuelle Folge bei Soundcloud anhören >>
Podcast bei Overcast abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>
Download der Folge (ca. 11 MB) als mp3 >>

___

Wenn Ihr Fragen rund um den medienrot Podcast habt, dann schickt sie gern an: redaktion@medienrot.de

Landau Media: landaumedia.de
LinkedIn: linkedin.com/company/landau-media
Twitter: twitter.com/landaumedia
Facebook: facebook.com/landaumedia

Redaktion & Moderation & Schnitt: Jens Stoewhase