Newsletter

Pfeffers PR-Ranking 2019, Pressearbeit in Corona-Krise, Personalien

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Das 24. Pfeffer-Ranking zu Agentur-Umsätzen und -Mitarbeiterentwicklung weist 2019 als neues Rekordjahr aus. Die teilnehmenden 138 Agenturen erwirtschafteten einen Gesamthonorarumsatz von 820,72 Mio. Euro, das entspricht einem Plus von 8,8 %. Auch bei der Mitarbeiterentwicklung zeigt die Kurve steil nach oben. Zum 31. Dezember 2019 waren 7.113 MitarbeiterInnen in den PR- und Kommunikationsagenturen beschäftigt, eine Steigerung von 9,7 %. Neuer Branchenprimus wurde die Hamburger Agenturgruppe fischerAppelt, sie löste den Spitzenreiter der vergangenen acht Jahre, die mc group, ab. Doch was sind diese Zahlen vor dem Hintergrund der Corona-Krise aktuell noch wert? Die TeilnehmerInnen am Ranking wurden zwischen dem 15. und 20. April zur aktuellen Situation befragt. Die Momentaufnahme zeigt folgendes Bild: Bei 80 % ist die Geschäftsentwicklung in März und April 2020 rückläufig. Dabei verzeichnen aktuell 42 % einen Rückgang der Umsatzzahlen um bis zu zehn Prozent, 27 % haben Umsatzeinbußen zwischen zehn und 50 % festgestellt, zehn Prozent haben noch größere Verluste.
datenbanken.pr-journal.de >>

2. Das Robert-Koch-Institut schafft es nicht mehr, alle Presseanfragen zu beantworten. Laut Susanne Glasmacher, die die Pressestelle des RKI schon seit 20 Jahren leitet, bekomme das vierköpfige Presseteam an einem „vergleichsweise ruhigen Tag“ 120 E-Mails. „Mein Leitbild war stets: Antworte allen. Das haben wir auch eine ganze Weile noch geschafft. Aber irgendwann mussten wir das aufgeben. Es ist nicht mehr zu schaffen“, so Glasmacher in der taz. Sie sortiere nun, vor allem nach der Reichweite der Medien.
taz.de >>

3. +++ Personalien +++
Marketingchef Martell Beck verlässt die Berliner Verkehrsbetriebe nach acht Jahren und übernimmt zum 1. Juni bei der Deutschen Bahn den neu geschaffenen Bereich „Marketing und Transport Policy“. Im Geschäftsfeld Schienengüterverkehr bei DB Cargo berichtet er direkt an Sigrid Nikutta, Vorständin für Güterverkehr bei der DB und Ex-BVG-Chefin.
horizon.net >>

Jörg Waldeck, seit September 2019 Leiter „Group Policy Central Europe“ bei Facebook, hat bei dem Unternehmen schon wieder aufgehört. prreport.de >>

Die Deutsche Wohnen SE mit Sitz in Berlin und Manuela Damianakis, bislang Managing Director und Leiterin Unternehmenskommunikation & Politik des Immobilienkonzerns, gehen getrennte Wege.
immobilien-zeitung.de >>

Kay Laudien ist seit Anfang des Monats Leiter Corporate Communication beim Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen (GdW) in Berlin.
prreport.de >>