Newsletter

Personalien, wie die Rheinische Post KI einsetzt, wie man TikTok für die Pressearbeit nutzt

Foto: © Bosch

+++ Personalien +++
Donya Amer (Foto) soll neue Digitalvorständin der Bahn werden. Sie leitet derzeit die Sparte Climate Solutions beim Stuttgarter Technologiekonzern Bosch. Berichten zufolge soll Amer auf der Aufsichtsratssitzung am 15. Juni zur Nachfolgerin von Sabina Jeschke bestimmt werden, die das Unternehmen auf eigenen Wunsch bereits im Mai verlassen hat. handelsblatt.com >>; spiegel.de >>

Zum 1. Juli 2021 wechselt Constantin van Lijnden von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung zu Welt, wo er als Redakteur Audio/Video insbesondere das redaktionelle Angebot für Podcasts und Bewegtbild ausbauen wird.
newsroom.de >>

Heike Vowinkel, bislang Chefreporterin bei der Welt-Gruppe, hat die Leitung der Abteilung Presse und Öffentlichkeitsarbeit von Deutschlands größtem Sozialverband VdK übernommen.
new-business.de >>

2. Die Rheinische Post hat ein System entwickelt, mit dem die Redaktion Kommentare besonders effizient moderieren kann. Wie der Einsatz künstlicher Intelligenz den JournalistInnen hilft, erklärt Hannah Monderkamp.
kress.de >>

3. Wie man TikTok und Co. für die Pressearbeit nutzt, erklärt Alexa Küddelsmann, Head of Creation bei OSK, in ihrem Gastbeitrag. Sie schreibt, dass nur mit Hingabe zu „Social First“ Beiträge entstehen könnten, die Informationen vermitteln und gleichzeitig die Zielgruppe mittels ihrer Nutzungsgewohnheiten ansprechen.
pressesprecher.com >>