Newsletter

Öffentlichkeitsarbeit der Bundesregierung, Daimler-Blog, Chief Attention Officer

Foto: © Fotolia/vladans

1. Die Kanzlerin tritt immer seltener mit Interviews in Rundfunk und Presse auf, schreibt der Tagesspiegel mit Verweis auf die Zahlen des Bundespresseamtes. Demnach ist die Kanzlerin 2018 nur noch mit 22 Interviewbeiträgen in deutschen Medien vertreten gewesen. Beim Deutschen Journalisten-Verband (DJV) stößt Merkel deshalb auf Kritik. Der DJV-Vorsitzende Frank Überall kritisierte, es sei die Aufgabe von Journalisten, „Interviews mit Spitzenpolitikern zu führen“. Zwar sei Merkel regelmäßig in einem Video-Podcast zu sehen. Dies sei jedoch „platte PR, aber kein erklärender Journalismus.“
tagesspiegel.de >>

2. Wie Daimler-Blogger Uwe Knaus gestern ankündigte, wird der renommierte Daimler-Blog nach 12 Jahren im November 2019 seine Pforten schließen. Das neue Magazin wird den bisherigen Daimler-Blog ab dem 7. November 2019 komplett ablösen. Uwe Knaus glaubt dennoch weiterhin an Corporate Blogs: „Keine Sorge, Blogs sind nicht tot! Gut gemachte Corporate Blogs sind weiterhin eine sinnvolle Ergänzung der Öffentlichkeitsarbeit“, meinte er gegenüber d.tales-CEO Klaus Eck.
blog.daimler.com >>; linkedin.com >> (Klaus Eck)

3. Lesetipp: Was macht ein Chief Attention Officer eigentlich so? Sachar Klein erklärt’s im Interview mitChristian Erxleben von basicthinking. basicthinking.de >>