Newsletter

Mitarbeiterzeitungen – Neue Chancen für Unternehmensmedien, warum Unternehmen bloggen sollten, Tipps für gute PR-Texte.

1. Inhaltlich muss eine Mitarbeiterzeitung mehr bieten als reine Information, findet Burkhard Tewinkel, Managing Director der Medienagentur C3 Creative Code and Content. Tewinkel spricht dem Medium „Mitarbeiterzeitung“ einige Vorteile, wie z.B. die Möglichkeit zur sinnvollen Strukturierung der Inhalte und zur Erreichbarkeit aller Mitarbeiter „vom Vorstand bis zum Kantinenpersonal“, zu. Sind die Inhalte inspirierend, können diese Vorteile auch genutzt werden.
kircher-burkhardt.com >>

2. Von einem Coprorate Blog kann jedes Unternehmen profitieren. Dessen ist sich Elizabeth Victor sicher. Ihre These stützt sie mit fünf überzeugenden Argumenten dafür, warum jedes Unternehmen bloggen sollte.
brandwatch.com >>

3. Das Schreiben guter PR-texte will gelernt sein. Dabei rät Nina Ruppert: „[D]ie Grundregeln der journalistischen Nachricht stehen jedem PR-Text gut zu Gesicht.“
www2.tu-ilmenau.de >>
medienrot.de (Schreiben fürs Netz – Das Dossier) >>

Sind Sie schon dabei?

9.000 Profis lesen bereits unseren medienrot-Newsletter. Wenn auch Sie unseren 14-tägigen, kostenlosen Branchenüberblick nicht verpassen wollen, dann senden Sie uns gern eine E-Mail an abo@medienrot.de und wir nehmen Ihre Adresse in unseren Verteiler auf.