Newsletter

Mit achtung! Broadcast in die schöne neue Audiowelt – Ein Interview mit Felicia Mutterer

Felicia Mutterer ist Journalistin, Radio- und Fernsehmoderatorin, Magazin-Herausgeberin und inzwischen die Geschäftsführerin von achtung! Broadcast. 
Denn gemeinsam mit Mirko Kaminskis Hamburger Agentur achtung! gründete Mutterer in diesem Jahr eine Tochterfirma, die sich voll und ganz der Audio- bzw. Podcastproduktion widmet.

Jens Stoewhase wollte wissen, was Felicia Mutterer dazu brachte, die eigene Produktionsfirma zu gründen und wie diese Gründung vonstatten ging. Wie und wo können Unternehmen und Organisationen, Audioproduktionen wie Podcasts in ihren Kommunikationsmix einweben? Und welche Formate sieht die Medienmacherin selbst?

Während dieses Interview ein paar Tage bis zur Veröffentlichung warten musste, hat Felicia Mutterer inzwischen ihre erste Auftragsproduktion gelauncht.

Mit „Manni & Hansi“ startete ein Fußballpodcast in dem Manni Kaltz und Hansi Müller, die beiden Europameister von 1980, quasi als Statler und Waldorf der Fußballkritik daherkommen.

Das achtung! Broadcast direkt mit einem Sportpodcast startet, das kommt nicht von ungefähr. Denn Felicia Mutterer brennt selbst für den Sportjournalismus.  Zum Einstieg jedoch die Frage: Warum startete Mutterer mit dem Podcasting?

 

Hörempfehlungen, die Felicia Mutterer im Interview gab:

Deutschlandfunk Kultur (Über Podcast) >>
blinkist-Podcast >>
Phrasenmäher >>
Sportsidols >>
Faking Hitler >>
Eine Stunde Liebe (DLF Nova) >>
Eine Stunde History (DLF Nova) >>
My Dad Wrote A Porno >>
Straight-Podcast bei Audible >>

Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast bei Overcast abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>
Die aktuelle Folge bei Spotify anhören >>
Download der Folge (ca. 22 MB) als mp3 >>
Die aktuelle Folge bei Soundcloud anhören >>


Der medienrot-Podcast wird für medienrot.de, das Corporate Blog von Landau Media, und in Staffeln produziert. Inzwischen sind wir in der vierten Staffel angekommen.