Newsletter

Medienvielfaltsmonitor, Bewegtbildstudie, Etats

Foto: © Fotolia/gstockstudio

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Laut aktuellem Medienvielfaltsmonitor ist und bleibt die ARD einflussreichster Medienkonzern mit einem Marktanteil von 21,8 Prozent. Der Einfluss der ARD auf die Meinungsbildung in Deutschland ist damit größer als der von Bertelsmann (12,1 Prozent) und Springer (7,9 Prozent) zusammen. Die 15 größten Medienkonzerne Deutschlands kommen im ersten Halbjahr 2016 zusammen bei der Meinungsmacht auf einen Marktanteil von 76,2 Prozent.
dwdl.de >>

2. Laut Studie von der Kommunikationsberatung fischerAppelt AG und des Marktforschungsinstituts appinio GmbH schöpfen Marken das Potenzial von Bewegtbild-Content im Web nicht aus. Demnach sollten sich Unternehmen mehr mit den digitalen Sehgewohnheiten ihrer ZuschauerInnen beschäftigen. „Das richtige Content-Format zur richtigen Zeit im richtigen Kanal ist die Voraussetzung für digitale Reichweite“, attestiert Mirco Völker, CEO fischerAppelt, play. Obendrauf gibt’s noch fünf Thesen für die künftige Bewegtbild-Strategie von Marken.
fischerappelt.de >> via pr-journal.de >>

3. +++ Etats ++++
Generali vergibt den Etat für die integrierte Dachmarkenkommunikation an das Düsseldorfer Büro von BBDO.
marketing-boerse.de >>
http://www.horizont.net/agenturen/nachrichten/Versicherungen-BBDO-gewinnt-Generali-143599

Serviceplan Berlin bleibt bis 2020 Leadagentur für den AOK-Bundesverband.
horizont.net >>

Pitch-Entscheidung: Mit Thjnk, Torben, Lucie und die gelbe Gefahr (TLLG) und Possible Worldwide verteilt die Deutsche Bahn ihren Personalmarketing-Etat auf ein Agentur-Trio. Ziel: Der Konzern will bis 2020 zu den Top 10 der attraktivsten Arbeitgeber in Deutschland gehören.
new-business.de >>