Newsletter

Martin Flörkemeier, Mathias Müller, Twitter-Studie

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Personalie I: Die Liste der Abgänge bei Edelman Deutschland wird immer länger: Noch in diesem Jahr wird auch der langjährige Healthcare-Chef Martin Flörkemeier die Agentur verlassen. Flörkemeier verantwortet seit 2003 den Bereich Gesundheitskommunikation in Deutschland und seit 2013 als Managing Director das Frankfurter Büro.
prreport.de >>

2. Personalie II: Der Tagesspiegel erweitert seine redaktionelle Führung. Stephan-Andreas Casdorff wechselt in den Kreis der Herausgeber, Mathias Müller von Blumencron wird gemeinsam mit Lorenz Maroldt Chefredakteur.
tagesspiegel.de >>

3. Eine aktuelle Studie zeigt deutliche Unterschiede zwischen aktiven Twitterern und „Normal-Onlinern“. Die aktive Twitter-Gemeinde ist eher männlich (62%), durchschnittlich 40 Jahre alt und höher gebildet – zudem mitteilungsbedürftiger, offener gegenüber Neuerungen und kreativer, aber auch häufiger überheblich oder manipulativ. Die Untersuchung zeigt zudem, dass das Interesse an Nachrichten bei aktiv Twitternden (89 %) höher als bei allen InternetnutzerInnen (69 %). Außerdem kommt Sascha Hölig vom Hans-Bredow-Institut für Medienforschung zu dem Schluss, dass die auf Twitter geführten Debatten und aufgezeigten Meinungsbilder nicht repräsentativ für die Gesamtbevölkerung in Deutschland sind: Das Stimmungsbild repräsentiere weder die Online-Community, noch die gesamte Bevölkerung – Twitterer würden dazu neigen, politisch extremere Positionen einzunehmen.
meedia.de >>